Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bluthochdruck bei Patienten mit Autismus- Spektrum- Störungen Vortrag: Jens-Peter Himstedt Mittwoch, 13. 11. 2013 Linerhaus Bluthochdruck die Volkskrankheit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bluthochdruck bei Patienten mit Autismus- Spektrum- Störungen Vortrag: Jens-Peter Himstedt Mittwoch, 13. 11. 2013 Linerhaus Bluthochdruck die Volkskrankheit."—  Präsentation transkript:

1 Bluthochdruck bei Patienten mit Autismus- Spektrum- Störungen Vortrag: Jens-Peter Himstedt Mittwoch, Linerhaus Bluthochdruck die Volkskrankheit Der Blutdruck, 120 zu 80 was bedeutet das? Die Entstehung des Bluthochdrucks, Komplikationen und Folgeerkrankungen Behandlung des Bluthochdrucks Theorien zur Entstehung des Bluthochdrucks bei "jungen" autistischen Menschen Aktuelle Datenlage Blutdrucksenker zur Therapie von Autismus- Spektrum- Störungen

2 Die Volkskrankheit 35 Millionen Bundesbürger (44%) haben dauerhaft einen Blutdruck über 140 /90 mmHg bei den über 60-Jährigen ist der Anteil 55% durch Bluthochdruck induzierte Herzinfarkte und Schlaganfälle sind die Todesursache Nr. 1 in den Industrieländern Quelle Wikipedia

3 Der Blutdruck Der Blutdruck ist der Druck des Blutes in einem Blutgefäß. Synonym mit "Gefäßdruck". Der Druck des Blutes wird in der EU in Millimeter Quecksilbersäule (mm Hg) angegeben Der obere Wert (120) ist der systolische arterieller Druck, es ist der Wert bei maximaler Kontraktion des Herzmuskels Der untere Wert (80) ist der diastolische arterielle Druck, der Wert gibt die Widerstandsverhältnisse in den Blutgefäßen an.

4 Blutdruckwerte nach WHO Systolisch (mm Hg)Diastolisch (mm Hg) optimal< 120< 80 normal< 130< 85 hochnormal Hypertonie Grad Hypertonie Grad Hypertonie Grad 3> =180>= 110

5 Mechanismus der arteriellen Blutdruckregulation (Quelle Doc check)

6 Faktoren die den Blutdruck beeinflussen Herzminutenvolumen (HMV) Füllungszustand der Gefäße Blutmenge Salz- und Wassergehalt im Körper Gefäßweite Elastizität der Gefäße Widerstand der kleinen Arteriolen Sympathisches Nervensystem Hormone Adrenalin Angiotensin Endothelin Zell-Kalzium Stickstoffmonoxid (NO)

7 Ursachen des Bluthochdrucks Primäre Ursachen % Erbliche Anlagen Übergewicht Alkohol Sekundäre Ursachen 5-10% Nieren- und Gefäßerkrankungen Hormonelle Erkrankungen Medikamente, Kontrazeptiva (Pille) Kortison, Rheumamittel Schlafstörungen, Obstruktive Schlaf Apnoe

8 Risikofaktoren für die Entwicklung von Bluthochdruck Bewegungsmangel Rauchen Zuviel Kochsalz Zuviel Alkohol Cholesterin erhöht (Blutfette) Übergewicht Blutzucker erhöht (Diabetes) Stress Ungesunde Lebensweise

9 Folgen des Bluthochdrucks Herzmuskelverdickung bzw-schwäche Herzinfarkt, Koronare Herzkrankheit Periphere Verschlusskrankheit Aortendissektion Nierenschaden (hypertensive Nephropathie) Schlaganfall, Hirnschaden Netzhautschaden, Erblindung

10 Allgemeine Maßnahmen bei Hochdruckkranken Übergewicht reduzieren Ernährungsumstellung Lebensstil ändern

11 Medikamentöse Therapie Betablocker: Verminderung der Herzarbeit und des Belastungsdrucks Diuretika: Steigerung der Kochsalz- und Wasserausscheidung über die Nieren. Kalziumantagonisten: Erweiterung der Gefäße. ACE-Hemmer, AT I-Rezeptorantagonisten, Direkte Reninhemmer: Erweiterung der Gefäße, Hemmung blutdrucksteigernder Hormone.

12 Alphablocker: Erweiterung der Gefäße Aldosteronantagonisten: Steigerung der Kochsalzausscheidung Direkte Vasodilatation: Erweiterung der Gefäße. Zentrale Blutdrucksenker: Hemmung der Symphatikusaktivität, z.B. Clonidin

13 "Hallo, ich wollte mal fragen ob es schon Studien zum autismus spektrum und Hypertonie (Bluthochdruck) gibt, habe selbst wie ich denke vorallem stressbedingten Bluthochdruck " Aspis e.V. Forum "Mein Problem ist mein ist mein zu hoher Blutdruck,…….habe ich Stress geht mein Blutdruck in die Höhe ". Antika aus Forum für Autisten Stress and autism spectrum disorders. In many cases, people find it much harder to deal with stress if they have autism or Asperger´s syndrome. Sensory problems can create many difficulties in coping with too much sensory stimultation. …..a result of chronic stress ….hypertension. (Autistic spectrum disorders FACT SHEET) Hypothese: Reizüberflutung = Stress = Bluthochdruck

14 From FDA reports: Asperger´s disorder and Hypertension (Quelle eHealthMe) 220 people who have asperger´s disorder are studied 1 (0.45%) has hypertension Gender of people who have asperger and Hypertension: Female = 0 Male = 1 Age of people: 10-19= = = = = 060+ = 0 Most common drugs used by these people: Risperidone

15 Betablocker Propranolol hilft bei "word fluency" Beversdorf et.al 2011 (University of Missouri) untersuchten 14 Jugendliche und Erwachsene mit Autismus. Ergebnis: 25% bessere "word fluency" ~ Wortfluss

16 Clonidin Clonidin….. An den Barorezeptoren der A. carotis wird so bei einem Anstieg des arteriellen Blutdrucks eine Hemmung des Sympathikotonus und Stimulierung des Parasympathikus mit Folge der Blutdrucksenkung erreicht. Anwendungsgebiete: Hypertonie Unterstützend bei Drogenentzugssyndromen Anwendung im Rahmen von Narkosen (Kältezittern) Sedierung Beimischung zu Lokalanästhetika Schmerztherapie zu Verringerung der Opioiddosis

17 Foreneinträge zur Anwendung von Clonidin zur Therapie von Autismus- Spektrum-Störungen Danice, in steadyhealth: Clonidine is an old medication…..I tried it on my daugther and was amazed with results. Rzsido, in steadyhealth: My son has been clonidine for the last 3 months and i´ve been seeing his communcation, attention increase. TOMCAT, in Aspies.de : Clonidin??? wo wird das denn um Himmels Willen empfohlen?

18 Ming et al Use of clonidine in children with autism spectrum disorders 19 Patienten 4-16 jahre 14 male/ 5 female 12 Autistic disorder 5 PDD-NOS (anderer Autismus) 2 Asperger´s disorder 0,05 mg clonidine täglich plus0,1mg zur Nacht (2 Pat + 0,1mg täglich) Bei allen Patienten konnte ein positiver Einfluss von Clonidin auf das Verhalten der Patienten nachgewiesen werden. Weitere Studien sollen folgen

19 Zusammenfassung Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit die gut behandelbar ist Bluthochdruck bei "jungen" Menschen mit Autismus- Spektrum-Störungen tritt auf. Das Phänomen ist noch nicht ausreichend wissenschaftlich untersucht. Die Anwendung von Blutdrucksenkern zu Behandlung von Autismus- Spektrum-Störungen ist beschrieben ( Ming et.al 2008, Beversdorf et.al 2011)

20 Danke für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Bluthochdruck bei Patienten mit Autismus- Spektrum- Störungen Vortrag: Jens-Peter Himstedt Mittwoch, 13. 11. 2013 Linerhaus Bluthochdruck die Volkskrankheit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen