Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hallo, ich bin Luna! Ich wohne bei einer wundervollen Familie in einem schnuckeligen Häuschen in Winsen-Luhe. Ich hab‘s vorher nicht so schön gehabt und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hallo, ich bin Luna! Ich wohne bei einer wundervollen Familie in einem schnuckeligen Häuschen in Winsen-Luhe. Ich hab‘s vorher nicht so schön gehabt und."—  Präsentation transkript:

1

2 Hallo, ich bin Luna! Ich wohne bei einer wundervollen Familie in einem schnuckeligen Häuschen in Winsen-Luhe. Ich hab‘s vorher nicht so schön gehabt und dann bin ich in einem Tierheim gelandet, wo ich mich schon mit meinem Schicksal abgefunden hatte, aber dann kamen meine Menschen zu Besuch, haben mich gesehen und mitgenommen.

3 Ich war am Anfang ganz schön misstrauisch, weil ich die neue Wohnsituation so ungewohnt fand und ich Angst hatte, dass ich wieder zurück zu meinem vorherigen Besitzer muss.

4 Und dann war da auch noch eine Katze, die ist so ganz anders als ich, elegant und selbstsicher und auch ein bisschen arrogant….ich habe sie dann heimlich immer „die doofe Bella“ genannt, hihi… Ich gebe zu, dass ich sie bestimmt manchmal etwas provoziert habe, aber sie hat mich halt manchmal mit ihrem „guck-mal-wie-toll- ich-bin“-Gehabe so frustriert und traurig gemacht, dass ich oft einfach nur weglaufen wollte. Und draussen ging es mir dann besser. Aber da ich meine neue Familie bereits lieb gewonnen hatte, bin ich immer wieder gekommen.

5 Mein Frauchen tut einfach ALLES für mich, damit ich mich wohl fühle. Ich habe zum Beispiel ein wunderschönes Halsband bekommen, damit alle wissen, dass ich zu jemandem gehöre und ein zu Hause habe! Und sie tut interessante Dinge, um mich zum Spielen zu animieren...

6 Darum weise ich sie auf auch gerne mal darauf hin, wenn ich finde, dass sie gerade viel mehr mit anderen Dingen beschäftigt ist, als mit mir!

7 Und dann ist da noch dieses zauberhafte Mädchen, sie heißt Talena, die kann richtig gut mit Tieren umgehen, sie ist ganz achtsam und aufmerksam mit mir, die hab ich sehr lieb!

8 Nach und nach habe ich mich dann eingelebt; sogar mit Bella kam ich besser klar. Und ich entdeckte eine Leidenschaft von mir – das „Langstreckenräkeln“! Das ist herrlich, man dehnt sich dabei komplett aus, macht sich ganz laaaaang und… ups…naja, wenn dabei jemand im Weg liegt… hat er halt auch mal meinen Fuß am Kopf… hahahaha…

9 Das „Langstreckenräkeln“ funktioniert an vielen Plätzen sehr gut und entspannt so schön! Zum Beispiel hier…..

10 ….oder hier…..

11 Und ich begann, mein zu Hause zu meinem Heim zu machen. Man muss dabei an allen Plätzen mal probegelegen haben, dann findet man nämlich heraus, dass es unendlich viele Orte gibt, an denen es sooooo kuschelig ist!

12 Als erstes hab ich den Meerschweinchenstall ausprobiert, mit seinem duftenden Stroh und ich fand es voll klasse, dass man dabei draussen sein kann und trotzdem geschützt ist!

13 Hier ist ein feines, kleines Gemüsekistenbeet, da ist es schön weich, und ach, es riecht so gut!

14 Damit man mich nicht übersieht, platziere ich mich gerne an Stellen, an denen man garantiert nicht an mir vorbeikommt. Der Brotkorb bot sich da ganz vorzüglich an!

15 Und wenn Frauchen dann wieder ihrem Hobby frönt, bin ich garantiert dabei!

16 Schließlich findet sich auch da ein gemütliches Plätzchen!

17 Und wisst ihr was? Sogar Bella hat herausgefunden, dass man Frauchen gar nicht besser beanspruchen kann, als sich auf kuschelnde Art und Weise mit ihren Sachen zu beschäftigen!

18 Danke, dass ihr mir ein so schönes zu Hause gegeben habt! Die Liebe, die ihr mir schenkt, macht mich reich und glücklich!


Herunterladen ppt "Hallo, ich bin Luna! Ich wohne bei einer wundervollen Familie in einem schnuckeligen Häuschen in Winsen-Luhe. Ich hab‘s vorher nicht so schön gehabt und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen