Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundlagen der Internetadresse. Internetadressen - Aufbau : signalisiert „im www“ www. : Name des Rechners/der Rechner,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundlagen der Internetadresse. Internetadressen - Aufbau : signalisiert „im www“ www. : Name des Rechners/der Rechner,"—  Präsentation transkript:

1 Grundlagen der Internetadresse

2 Internetadressen - Aufbau : signalisiert „im www“ www. : Name des Rechners/der Rechner, auf dem die www-Dateien liegen

3 uni-paderborn : Domainname – Vergabe durch die DENIC (Uni Karlsruhe)

4 TLD – Top Level Domain ccTLD: Country Code Top Level Domain nationale Endung des Domainnamens gTLD: Generic Top Level Domain, z.B..com (Firma);.gov (Regierung),.mil (Militär),.net (Netzwerk),.tv (eigtl. national) etc.

5 Dem Domainnamen folgt das Verzeichnis, in dem die Datei abgelegt ist...

6 fakultaeten.html...dem Verzeichnis folgt der Dateiname Endung meist.htm,.html (Programmiersprache)

7 „http://“ und „www.“ können meist weggelassen werden – der eigentliche Rechnername genügt. Also: uni-paderborn.de !

8 IP Format der IP-Adresse: 4 Zahlen zwischen 0 und 255 z.B (=4 Byte) Eindeutige Identifizierung Wird vom Domain Name Server (DNS) in Domain-Name umgewandelt


Herunterladen ppt "Grundlagen der Internetadresse. Internetadressen - Aufbau : signalisiert „im www“ www. : Name des Rechners/der Rechner,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen