Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weihnachtstraditionen in Liechtenstein Ausführung: Jakub Wilczyński.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weihnachtstraditionen in Liechtenstein Ausführung: Jakub Wilczyński."—  Präsentation transkript:

1 Weihnachtstraditionen in Liechtenstein Ausführung: Jakub Wilczyński

2 Weihnachten in Liechtenstein allgemeine Informationen In Liechtenstein leben zurzeit Personen. Nach dem Ergebnis der Volkszählung aus dem Jahr 2010 waren 75,9 % der Liechtensteiner römisch- katholisch, 8,5 % evangelisch, rund 5,4 % gehörten einer islamischen Religionsgemeinschaft an. Das Weihnachten ist also allgemein gefeiert. Weihnachtsbräuche sind tradierte Bestandteile des Weihnachtsfestes. Wie alles Brauchtum sind sie regional unterschiedlich ausgeprägt und in ständigem Wandel begriffen. Ausgangspunkt ist das christliche Festgeheimnis von der Geburt Jesu Christi, doch sind teilweise alte, nichtchristliche Winter- und Lichtbräuche hinzugetreten und mit christlichen Motiven zu säkularisierten Formen verschmolzen. Dem Weihnachtsfest am 25. Dezember geht die vierwöchige Adventszeit voraus, ursprünglich eine Fastenzeit als Vorbereitung auf Weihnachten. Je nach Konfession endet die Weihnachtszeit am 6. Januar, dem Epiphaniasfest, oder am darauffolgenden Sonntag, dem Fest der Taufe des Herrn. Heute bestimmen ursprünglich weihnachtliche Symbole, Lieder und Ausstattungsstücke jedoch bereits ab Ende November vielerorts das Straßenbild.

3 Weihnachtstraditionen in Liechtenstein sind fast die gleichen wie in den anderen deutschsprachigen Ländern. Die Unterschiede sind geringfügig und tatsächlich keine. Das Advent ist die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten. Die Adventszeit beginnt mit der ersten Vesper des ersten Adventssonntags und endet am Heiligen Abend mit der ersten Vesper von Weihnachten. Die westliche christliche Adventszeit dauert 22 bis 28 Tage und hat immer vier Sonntage. Es beginnt also am Ende November oder am Anfang Dezember. Traditionell bekommen Kinder in dieser Zeit einen Adventskalender. In einem solchen Kalender gibt es immer 24 kleine Überraschungen (am häufigsten Süßigkeit oder kleine Spielsachen). Adventskalender kann man fertig in Geschäften kaufen, trotzdem basteln viele einen selbst. Die Kinder können jeden Tag in der Adventszeit eine Überraschung nehmen. Weihnachten in Liechtenstein Advent die Adventskalender

4 Krippe Den ursprünglichsten Weihnachtsbrauch ist die Tradition des Krippenspiels. Die Weihnachtsgeschichte stellt man anschaulich dar. Um die Krippe versammeln sich die Familienmitglieder am Weihnachtsabend und gedenken der Geburt Christi. Tannenbaum Der Tannenbaum mit Kerzen geschmückte ist heute zentrales Element der familiären Weihnachtsfeier. In Mitteleuropa wird der Weihnachtsbaum in der Kirche und Wohnung sowie auf großen Plätzen in den Ortschaften aufgestellt, und mit Lichterketten, Kerzen, Glaskugeln, Lametta, Engel- oder anderen Figuren geschmückt. Der häusliche Weihnachtsbaum bleibt oft noch lange nach Weihnachten im Zimmer stehen. Nikolaustag Am Abend des 5. Dezember stellen Kinder ihre Schuhe vor die Haus- oder Zimmertür. In der Nacht bringt der Nikolaus kleine Geschenke, Obst und Süßigkeiten. Am Morgen des 6. Dezember finden artige Kinder die Gaben. Weihnachten in Liechtenstein Traditionen Nikolaus Krippe Tannenbaum

5 Weihnachtssingen Einer der beliebtesten Weihnachtstradition sind die Weihnachtslieder. In der Weihnachtszeit singt man die Weihnachtslieder sehr gern. Die schönste deutschsprachige Weihnachtslied ist Stille Nacht, heilige Nacht.Stille Nacht, heilige Nacht Weihnachtsessen In Liechtenstein isst man in dem Weihnachten typische deutsche Speise. Zum Beispiel die Weihnachtsganes oder der Weihnachtskarpfen. Man bäckt auch die Weihnachtsgebäcke. Weihnachten in Liechtenstein Traditionen

6 Danke für Ihre Aufmerksamkeit !!!


Herunterladen ppt "Weihnachtstraditionen in Liechtenstein Ausführung: Jakub Wilczyński."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen