Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energie und Stofffluss Teil II: Energie in allen Formen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energie und Stofffluss Teil II: Energie in allen Formen."—  Präsentation transkript:

1 Energie und Stofffluss Teil II: Energie in allen Formen

2  In diesem Kapitel wollen wir den Weg der eingefangenen Sonnenenergie verfolgen.

3  „alles fliesst“ Heraklit (um 500 v.Chr.) griechischer Philosoph

4 FOTOSYNTHESE  Die grüne Pflanze fängt also die Sonnenenergie ein und speichert sie in Form von Zucker und Stärke:O2 HOH CO 2 ZUCKER

5 Machen wir einen kurzen Ausflug in die Chemie!

6 Traubenzucker (Glukose) Fruchtzucker (Fruktose) Rüben(Rohr)zucker Saccharose

7  Tausende Traubenzucker- moleküle miteinander verbunden ergeben die STÄRKE

8 C 6 H 12 O 6 = 6C und 6H 2 O Kohlenhydrate

9 ASSIMILATION  assimilare (lat.) = angleichen den Vorgang der Fotosynthese bezeichnet man auch als die Assimilation des Kohlenstoffes

10 AUFBAU  Die Assimilation ist ein aufbauender Vorgang  Die Produkte sind energiereicher als die Ausgangsstoffe. Das ist nur möglich wenn Energie dazu aufgewendet wird.

11  aufbauende Vorgänge sind endotherm, sie benötigen Energie.

12 Der Abbau  Werden Assimilate wieder zerlegt, so spricht man von abbauenden Vorgängen = Dissimilation  Dabei wird die Energie wieder frei, diese Vorgänge nennt man daher exotherm.

13  Wenn Stoffe aufgebaut oder umgebaut und wieder abgebaut werden, so spricht man vom Stoffwechsel (Metabolismus).  Assimilatorische (anabolische) und dissimilatorische (katabolische) Vorgänge wechseln einander ab.

14 Ganz schön verwirrend! Mal sehen, ob ich das noch auf die Reihe bringe!

15 ASS DISS KATABOL ANABOL ENDOTH EXOTH

16 Das ist mir alles zu theoretisch! Ich möchte wissen, was mein Körper mit den guten Sachen hier wirklich machen wird.

17 Fressen und gefressen werden!  Die Energie wird in der Nahrungskette über mehrere Stufen (Trophiestufen) weitergegeben.  Da viel Energie für Bewegung, Wärmeproduktion u. a. verbraucht wird, wird nur ein geringer Teil als Nahrung für die nächste Trophiestufe weitergegeben.

18

19

20 1 kg Thunfisch 10 kg Heringe 100 kg Zooplankton 500 kg Phytoplankton Zur Produktion von: sind nötig: oder:

21  Welche Ernährungsempfehlung kannst du daher in Hinblick auf den raschen Anstieg der Weltbevölkerung geben?

22

23

24

25

26

27


Herunterladen ppt "Energie und Stofffluss Teil II: Energie in allen Formen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen