Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

40 Jahre Staatsvertrag- 40 Jahre Gesundheitsbelastung Dr. Heidi Bisping-Arnold Lungenärztin Freising 16.10.2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "40 Jahre Staatsvertrag- 40 Jahre Gesundheitsbelastung Dr. Heidi Bisping-Arnold Lungenärztin Freising 16.10.2014."—  Präsentation transkript:

1 40 Jahre Staatsvertrag- 40 Jahre Gesundheitsbelastung Dr. Heidi Bisping-Arnold Lungenärztin Freising

2 Eine Veranstaltung des Schutzverbands Rupertiwinkel

3 Mit Grüssen vom Aktionsbündnis AufgeMUCkt Freising

4 Gesundheitsschädigende Faktoren durch Flughäfen entstehen hauptsächlich durch Lärm Schadstoff-Emissionen

5 Der Kerosin-Verbrauch eines Flugzeugs beim Startvorgang d.h. bis zum Erreichen der Flughöhe, entspricht dem Benzin-Verbrauch eines durchschnittlich gefahrenen Golfs in 15 JAHREN

6

7

8

9 Besonders hohe Emissionen entstehen beim Startvorgang. Die Emissionen werden in den LTO-Zyklus und in den Reiseflug aufgeteilt. LTO = Landing – und Take-off-Zyklus

10 Es ergibt sich ein Kerosinverbrauch : kg beim Rollen 437 kg beim Landeanflug 266 beim Startvorgang 688 kg beim Steigflug insgesamt 2024 kg Kerosin

11 DAS ENTSPRICHT BEI UNS CA 7344 T IM JAHR ODER 20 TONNEN AM TAG

12 Das entspricht in Salzburg bei LTO Zyklen im Jahr 2013 Ca 400 Tonnen im Jahr Etwa 1 Tonne am Tag

13 Bei der Verbrennung von Kerosin entstehen Emissionen : 10 % Wasserdampf und Kohlendioxid ( nicht toxisch, aber klimarelevant ) toxische Stoffe : CO, Stickoxide, Schwefeloxide und Kohlenstoff in Form von Russ.

14 Pro LTO – Zyklus werden durchschnittlich 2 Tonnen CO2 emittiert Der LTO-Zyklus erstreckt sich bis in eine Höhe von 915 m. ( ca 8 km Entfernung vom Flughafen )

15 Die CO2 Emissionen sind direkt proportional zum Kerosinverbrauch. Pro kg verbranntem Kerosin werden 3,15 kg CO2 ausgestossen. Das ist eine durchschnittliche Emission von 2 T CO2 pro LTO-Zyklus

16 ( 1 Mikrometer = 1 tausendstel Millimeter 1 Nanometer = 1 tausendstel Mikrometer ) Pro Tonne verbranntem Kerosin werden 30 g Feinstaub freigesetzt. Feinstaub = kleinste Partikel, die in sehr grosser Anzahl vorkommen. Dimension : Mikrometer und Nanometer

17

18

19

20

21

22

23 Wir atmen täglich ca Liter Luft. Partikelgehalt der Luft pro ccm : im Gebirge ca 1000 Partikel In ländlicher Region In städtischem Wohngebiet An verkehrsreichen Strassen DAS SIND IN EINEM LITER LUFT 20 MILLIONEN Partikel ! SMOG =mindestens 1 Millionen Teilchen

24 Je feiner die Partikel sind, desto schädlicher sind sie ! Grobe Partikel ( Nanometer) bleiben in der oberen Atemwegen „ stecken“ Kleinere Partikel ( 2500 – 199 Nanometer) können bis in die Alveolen vordringen Ultrafeine Partikel ( unter 100 Nanometer) können bis ins Blut vordringen.

25 Auswirkungen des Feinstaubs auf die Gesundheit Je mehr Feinstaub eingeatmet wird, desto geringer ist die Lebenserwartung, grosse Belastung führt im Schnitt zu einer Verkürzung der Lebenserwartung von 10,8 Monaten. Die meisten Erkrankungen treten im Bereich der Lungen auf, insbesondere chronische Bronchitis, Asthma, COPD, allergische Probleme und Lungenkrebs. Eine Häufung mit Herzproblemem, insbesondere Infarkten, scheint wahrscheinlich, wie auch eine Häufung von Leukämien und Gehirntumoren.

26 Atemwegserkrankungen sind in der BRD die Erkrankungen, die zu den meisten Arbeitsunfähigkeiten und vorzeitigen Berentungen führen, vor Herz / Kreislaufleiden und Tumorerkrankungen.

27 Ursache sind Umweltprobeme, inbes. steigende Schadstoffbelastung unserer Atemluft

28 Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "40 Jahre Staatsvertrag- 40 Jahre Gesundheitsbelastung Dr. Heidi Bisping-Arnold Lungenärztin Freising 16.10.2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen