Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wiki - Einführung Vortrag und Workshop – offen für alle Teilnehmer und alle Themen Helmut Leitner, WIKISERVICE HLS Software, Graz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wiki - Einführung Vortrag und Workshop – offen für alle Teilnehmer und alle Themen Helmut Leitner, WIKISERVICE HLS Software, Graz."—  Präsentation transkript:

1 Wiki - Einführung Vortrag und Workshop – offen für alle Teilnehmer und alle Themen Helmut Leitner, WIKISERVICE HLS Software, Graz

2 Übersicht Teil 1 – Wiki, was ist das? Prinzip, aktueller Stand und Trend Teil 2 – Was kann „man“ mit Wiki anfangen? Anwendungsbeispiele Teil 3 – Was können wir damit tun? Anstehende Projekte Diskussion

3 Kennt ihr Wiki? Wikipedia? Eine bekannte Enzyklopädie / Lexikon  gratis  Alle Benutzer schreiben gemeinsam Prinzip des Wiki Jeder kann schreiben, ohne Experte zu sein  (1) auf „Ändern“ oder „Bearbeiten“ oder „Edit“ klicken  (2) Inhalt der Seite ändern  (3) eventuell „Vorschau“, dann „Speichern“ Alles ist sofort im Internet

4 Wiki - Meilensteine 1995 – Erfindung 1999 – Wiki-Software verfügbar 2001 – 1. Buch „The Wiki Way“ 2004 – Wikipedia wird populär 2005 – 3 Bücher, 4 Konferenzen

5 WikiSym, , San Diego WikiSym 2005

6 Anmerkung: Keynote Jimmy Wales 10 Problemstellungen / Ziele (1) Freie Enzyklopädien (2) Freie Wörterbücher (3) Freie Lehrmittel (vom Kindergarten bis Universität) (4) Freie Musik (5) Freier Zugang zum kulturellen Erbe (Museen) (6) Freie Fileformate (7) Freie Landkarten (8) Freie Produktidentifikationen (ISBN, nicht ASIN) (9) Freie Suchmaschinen (10) Freie Communities (Wiki-Austauschformate)

7 Erfahrungsmaterial Bekannte Wiki Communities (ca. 1000) WikiWiki (C2),Wikipedia, MeatBall, DseWiki, WikiFish, SusningNu, SenseisLibrary, NoSmoke, JuraWiki, WikiTravel, LinuxWiki, GründerWiki, EmacsWiki, DorfWiki, TolkienWiki,... Wiki-Software-System (ca. 30) MediaWiki, Twiki, MoinMoin, UseMod, ProWiki, OddMuse, PmWiki, TikiWiki, DocuWiki... Wiki-Provider (projekt- und kundenorientiert) SocialText, WikiService, WikiWikiDe, WikiCities,... Wiki-Farmen ( Gratis-Wikis) (Parsimony), SeedWiki, WikiCities,...

8 Grundsätzliche Erfahrungen Erfolgsgeschichten WikiPedia und hunderte erfolgreiche Wiki-Projekte Begeisterung vieler Benutzer und Entwickler aber... Erfolgsquote <5 Prozent Erfolgsfaktoren Vision, Motivation, Ausdauer, Energie Kommunikations- und Einfühlungsvermögen Wissen, Professionalität „ Wikis sind keine anschaltbaren Geräte, sondern soziale Systeme – Neue Kooperationsmöglichkeiten zwischen Menschen “

9 Wiki-Anwender und -Anwendungen Personen Persönliches Wiki, OnlineCommunity Vereine und kleinere Gruppen VereinsWiki, SchulklassenWiki, KonferenzWiki, SchulWiki, AutorenWiki Selbstständige und KUs OpenSourceWiki, SupportWiki, HomepageWiki Größere Firmen und Organisationen ProjektWiki, FirmenWiki, UniversitätsWiki, PublikationsWiki Große Themen EnzyklopädieWiki, NetzwerkPlattformen

10 WIKISERVICE : Statistik 105 Projekte

11 Universalität – Gute / Schlechte Nachrichten „Wiki ist universell einsetzbar“ „Wiki ist preisgünstig“ „viele können aus Wiki Nutzen ziehen“ „Wiki braucht spezielles Wissen“ Wiki-Führerschein?! Wiki-Akademie?!

12 Warum WIKISERVICE / ProWiki? „Wissen bringt den Erfolg“WIKISERVICE Erfahrungen Seit 2001 Provider für Wikis Konzentration auf deutschsprachigen Raum Eigene ProWiki Software Flexibilität durch Fraktalität und Contextualität (hierarchische Seiten, vollständig konfigurierbar) Know-How-Maximierung durch Zusammenarbeit mit anderen Gründern / Entwicklern Beteiligung Communities / Kongresse / Projekte GründerWiki als Umschlagplatz für ErfahrungenGründerWiki April 2006 ProWiki => Open Source Wiki-Akademie Geplant: Wien/Kirchbach ab Herbst 2006

13 Fragen vor der Wiki-Gründung Was soll produziert werden? Ziele? Was ist die Zielgruppe? Was ist die motivierende Vision? Offenheit in Bezug auf Teilnehmer Inhalte und Copyright Entscheidungen und Regeln/Verfassung Kalkulation? Nachhaltigkeit? Effizienz? Passt das geplante Wiki dazu? Ist das Konzept insgesamt schlüssig?

14 Soziales: Lebenszyklus (Auszug) Gründungsphase Visionen, Ziele Installation, Anfangs-Inhalte, Werbung Prozesse im laufenden Betrieb Wachstum (Offenheit, Überarbeiten) Abgrenzen (Teilnehmer, Inhalte) Ordnen (Strukturen, Zugänge, Übersicht) Typische Probleme Schwierige Teilnehmer, Spam Zielerreichung, Neuorientierung Konflikte und Spaltungen

15 Soziales: Rollenmodelle Beispiel: Offene Online Community

16 Beispiel Dorf und Wiki = DorfWiki Vision: „Global Villages“, Ziel: Neue Wege der Dorf- und Regionalentwicklung Initiator: Franz Nahrada Gründung: Jänner 2004 Eckdaten: 80+ Teilnehmer / 1200 Seiten

17 Prognosen – in 5 Jahren Wiki so normal wie heute Jede größere Organisation wird Wiki einsetzen (oder über den Einsatz nachgedacht haben) Grenzen werden neu justiert (Sphäre des Dorfes, der Schule, des Individuums,...) Prinzip: „wer zuerst kommt, der mahlt zuerst“

18 Was können wir hier mit Wiki tun? Für Person persönliches Wiki-Informationssystem Wiki-Plattform für Initiatoren Für Vereine, Firmen, Gemeinden, Projekte „schnelle“ Homepage, Arbeit verteilen, Kosten sparen besser informieren, Wissen nachhaltiger nutzen schneller kommunizieren und kooperieren Entfaltungs- und Kooperationmöglichkeiten schaffen


Herunterladen ppt "Wiki - Einführung Vortrag und Workshop – offen für alle Teilnehmer und alle Themen Helmut Leitner, WIKISERVICE HLS Software, Graz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen