Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement."—  Präsentation transkript:

1 Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement

2  Statistische Daten  Besonderheiten der Gruppe  Mögliche Forschungsfragen  Vorgehensweise  Diskussion 2Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius

3 3 Statistisches Amt Saarland, Auszubildende im Saarland 2013, in: abgerufen am BIBB, Anteil abgebrochener Berufsausbildungen nach Bundesländern im Jahr 2011, in: ausbildungen-in-deutschland-nach-bundeslaendern/, abgerufen am Auszubildende davon 56,1 % in Industrie und Handel Abbruchquote: 29 % (Deutschland: 24,4 %) Sechs der zehn häufigsten Ausbildungsberufe sind in der Industrie angesiedelt Neue Auszubildende 2013 nach Vorbildung  Fokus auf Industrieunternehmen sinnvoll

4  Hauptsächlich Azubis  kaufmännische/ technische Ausbildung  Bildungsniveau: Realschule/ Fachabitur  Begrenzte Aufstiegsmöglichkeiten 4Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius

5  Weniger externe Einflüsse als bei anderen Gruppen  Vorstrukturierter Rhythmus und Tagesablauf  Regelmäßiger Geldzufluss 5Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius

6  Bindung an Unternehmen  Realismus im Bezug auf Aufstiegsmöglichkeiten?  Warum Ausbildung?  Spaßfaktor bei der Aufgabenerfüllung  Einkommensunterschiede – fair?  Geregelte Arbeitszeiten – gut? 6Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius

7  Stichprobe: 50 größte Industrieunternehmen* im Saarland  Kontaktaufnahme mit Personalabteilung (Zuständiger für Azubis)  Anruf, danach mit Infos  Terminvereinbarung  Anreiz für Firmen: Ergebnisse zur Verfügung stellen! 7Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius *

8 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wir freuen uns auf Ihre Fragen! 8Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius

9  BIBB, Anteil abgebrochener Berufsausbildungen nach Bundesländern im Jahr 2011, in: abgebrochener-ausbildungen-in-deutschland-nach-bundeslaendern/, abgerufen am  IHK Saarland, die 50 größten saarländischen Industriebetriebe, in: dischen_Industriebetriebe-250.html, abegrufen am  Statistisches Amt Saarland, Auszubildende im Saarland 2013, in: 13.pdf, abgerufen am Gruppe 5 - Beschäftigte in der "freien Wirtschaft“ Lukas Honecker, Sebastian Meiser, Darja Petrov, Dominik Gregorius


Herunterladen ppt "Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen