Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

einfach und schnell Inhalt Kinderzehnkampf Diese Präsentation soll Ihnen die Orientierung auf der CD mit allen Informationen zum neuen Wettkampfkonzept.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "einfach und schnell Inhalt Kinderzehnkampf Diese Präsentation soll Ihnen die Orientierung auf der CD mit allen Informationen zum neuen Wettkampfkonzept."—  Präsentation transkript:

1

2 einfach und schnell

3 Inhalt Kinderzehnkampf Diese Präsentation soll Ihnen die Orientierung auf der CD mit allen Informationen zum neuen Wettkampfkonzept Kinderzehnkampf erleichtern durch: Die Vorstellung der Disziplinen Erläuterungen zum Gebrauch der Wettkampfkarten Methodisch-didaktische Hinweise Eine modellhafte Ablaufskizze die die Funktion der einzelnen Dateien enthält

4 Vorstellung der Disziplinen 1.Zehn Sekunden Sprint Der Zehn-Sekunden-Sprint entspricht den 100 Metern Drei Hütchen stehen 10, 15 und 20 Meter entfernt von der Gruppe. Jedes Kind hat 10 Sekunden Zeit eines der Hütchen zu umrunden und zur Startlinie zurückzulaufen. Um Zeit zu sparen können jeweils zwei Kinder parallel laufen.

5 Vorstellung der Disziplinen 1.Zehn Sekunden Sprint fördert und fordert:  Risikobereitschaft  Selbsteinschätzung  die Relativierung der stark unterschiedlichen körperlichen Vorraussetzungen. Dadurch haben auch schwächere Kinder Erfolgserlebnisse und können sich insbesondere in Mannschaftswettbewerbe erfolgreich einbringen.

6

7

8 Vorstellung der Disziplinen 2. Zonenweitsprung Der Zonenweitsprung entspricht dem Weitsprung Drei Reifen (Fahrradmäntel etc.) liegen unmittelbar hintereinander in der Weitsprunggrube. Der erste Reifen liegt mit seinem vorderen Rand 1,60 m hinter der Kante. Einen Absprungraum gibt es nicht. Wenn möglich bietet sich die Rasenkante als Absprunggrenze an.

9 Vorstellung der Disziplinen 2. Der Zonenweitsprung fordert und fördert  Koordination  Orientierung in der Flugphase  Selbsteinschätzung Das Springen in die Fahrradmäntel ist motivierend und ermöglicht eine sehr einfache Punktevergabe

10

11

12 Vorstellung der Disziplinen 3. Medizinballstoß Der Medizinballstoß entspricht dem Kugelstoßen Es wird mit 800 g -1,5 kg Medizinbällen (ersatzweise Gymnastikbälle, dann sind die Trefferzonen nach hinten zu verschieben) gestoßen. Auf dem Boden sind durch Speere, Stäbe oder Bänder Punktzonen markiert. Die erste Zone liegt bei 4-6 Metern, die zweite bei 6-9 Metern. Der Ball muss gestoßen werden!

13 Vorstellung der Disziplinen 3. Medizinballstoß fordert und fördert  Hinführung zum Stoß Von Stoßen sprechen wir dann, wenn der Ellenbogen des Stoßarmes während der ganzen Bewegung hinter dem Ball bleibt. Überholt der Ellenbogen den Ball wird dieser geworfen und der Stoß ist nicht gültig!

14

15

16 Vorstellung der Disziplinen 4. Bänderhochsprung An einer schräg aufgehängten Hochsprunglatte/einem schräg hängenden Band hängen drei Bänder. Das erste Band ist 1,70 m hoch, das zweite 2,00 m und das dritte 2,30. Die Bänder sollen mit einer Hand berührt und dabei nicht heruntergerissen werden.

17 Vorstellung der Disziplinen 4. Bänderhochsprung fordert und fördert  Ganzkörperstreckung  Risikobereitschaft  Schwungarmeinsatz  Selbsteinschätzung Der Absprung erfolgt einbeinig! Auch hier haben retardierte Kinder mit einer „gesunden“ Selbsteinschätzung Erfolgserlebnisse.

18

19

20 Vorstellung der Disziplinen Sekunden Lauf Der 30 Sekunden Lauf entspricht den 400 Metern 30 sec. Zeit um möglichst viele Runden in einem 50 m Rundkurs zu beginnen. Jede Runde ein Punkt, max. 3 Punkte

21 Vorstellung der Disziplinen Sekunden Lauf fordert und fördert  Kurvenlauf Das enge Rennen um den schmalen Radius ist spannend motivierend.

22

23

24 Vorstellung der Disziplinen m Bananenkartons Die 30 m Bananenkartons entsprechen den 110 m Hürden Die Laufstrecke ist ca. 30 m lang. Darauf stehen in 5,50m Abstand (Anlauf ca. 8 m) drei Bananenkartons, Schaumstoffblöcke, Kids-Hürden oder ähnliches. Die Kinder laufen über die „Hürden“, um eine Wendemarke und außen wieder zurück. Wer sich nicht traut die „Hürden“ zu überlaufen, darf auch im Slalom laufen.

25 Vorstellung der Disziplinen m Bananenkartons fordern und fördern  Rhythmisierungsfähigkeit  Koordination Das rhythmische Überlaufen von Hindernissen hat einen ausgesprochen hohen Aufforderungscharakter.

26

27

28 Vorstellung der Disziplinen 7. Fahrradmantel Zielwurf Der Fahrradmantel Zielwurf entspricht dem Diskuswurf In ca. 4-5 Meter Entfernung stecken einige Speere, Holzstäbe etc. möglichst etwas schräg im Boden. Die Kinder sollen den Fahrradmantel im Drehwurf mit einer Hand über die Speere werfen.

29 Vorstellung der Disziplinen 7. Fahrradmantel Zielwurf fordert und fördert  Einführung des Drehwurfs  Differenzierungsfähigkeit  Geschicklichkeit Der Zielwurf ermöglicht die Relativierung des Leistungsfaktors Kraft, der bei Kinder Entwicklungs- bedingt stark variiert. Alte Fahrradmäntel gibt es in jedem Fahrradladen!

30

31

32 Vorstellung der Disziplinen 8. Stabfliegen Das Stabfliegen entspricht dem Stabhochsprung Das Stabfliegen wird mit Hilfestellung absolviert. Ein in dieser Aufgabe erfahrener Leichtathlet (oder geübter Lehrer) hält den Stab fest und zieht das Kind gegebenenfalls in die Grube, in der drei Landezonen markiert sind. Ein kleiner Einstichkasten wird gegraben. Nach Möglichkeit sollte der Absprung etwas erhöht sein. Etwas ängstliche Kinder können mit einem kurzen Stab am Boden üben. Stäbe können auch durch alte Hochsprunglatten oder Bambusstäbe ersetzt werden. Ein Stab sollte 3-4 Meter lang sein.

33 Vorstellung der Disziplinen 8. Stabfliegen fordert und fördert  Flugerlebnis  Faszination Stab  Mut Die Hilfestellung ist deutlich einfacher als Sie denken! Probieren Sie es mit Kollegen aus. Bambusstäbe sollten mit Klebeband umwickelt werden und können bei Baumärkten bestellt werden.

34

35

36 Vorstellung der Disziplinen 9. Heuler Zielwurf Der Heuler Zielwurf entspricht dem Speerwurf 5 Meter entfernt und in mindestens zwei Metern Höhe hängt ein Fahrradmantel. (zum Beispiel unter der Latte des Fußballtores) Durch diesen soll mit Heulern, Kids-Speeren, Tennisringen, Tennisbällen oder ähnlichem geworfen werden.

37 Vorstellung der Disziplinen 9. Heuler Zielwurf fordert und fördert  Zielgenauigkeit  Optimierung des Armzugs (Unterarmpeitsche) Auch bei diesem Zielwurf sind die allgemeinen und koordinativen Fähigkeiten mindestens ebenso Leistungs- begrenzend wie Kraft und Schnelligkeit

38

39

40 Vorstellung der Disziplinen m Die 400 Meter entsprechen den m Alle Kinder laufen zusammen in Konkurrenz 400 Meter

41 Vorstellung der Disziplinen m fordern und fördern  gemeinsames Lauferlebnis  Mannschaftsgefühl Gemeinsam die letzte Prüfung zu absolvieren verstärkt bei Mannschaftswettbewerben das Gefühl der Zusammengehörigkeit

42

43

44 Name der Disziplin Originaldisziplin Disziplinnummer entsprechend der Reihenfolge im Zehnkampf Beschreibung der Disziplin, Aufbau und Durchführung Wertung / Punktvergabe Die Disziplin illustrierendes Foto kindgerechte Erklärung

45 Durchführung des Kinderzehnkampfes formale Vorbereitung technische Vorbereitung Durchführung

46 formale Vorbereitung Entscheidung zur Durchführung Abstimmung des Termins Sperren des Sportplatzes Entscheidung über Wettbewerbsform: –Einzelwettbewerb –Mannschaftswettbewerb –Abzeichenwettbewerb (analog Sportabzeichen)

47 technische Vorbereitung Geräte besorgen: –Hütchen o.ä. Markierungen –Medizinbälle –Heuler o.ä. WurfgeräteHeuler –Fahrradmäntel (gebraucht beim Fahrradhändler) –Stäbe (örtlicher LA-Verein, oder Baumarkt) –Schnur oder Latte und Parteiband für Hochsprung –Bananenkartons oder Kids-Hürden –Speere oder Holzstäbe

48 technische Vorbereitung Ausdruck der Datei folien.pdf bzw. Anpassung und Ausdruck der Dateien Zehnkampffolien.doc oder.rtf unter Berücksichtung örtlicher Besonderheiten oder mit Anpassung an ältere oder jüngere Kinder. Die vorgegebenen Werte entsprechen den Fähigkeiten von 3. und 4. Klässlern.

49 technische Vorbereitung Vorbereitung der Wettkampflisten zum Beispiel durch Kopieren und Einfügen in die Datei VorlageAuswertungsbogenKinderzehnkampf.dot bzw. AuswertungKinderzehnkampf.doc / rtf bei Wettbewerben zwischen Klassen oder Schulen Vorbereitung der Listen in den entsprechenden Dateien mit dem Zusatz Klassen- bzw. Schulwettbewerb

50 technische Vorbereitung Vorbereitung von Urkunden zum Beispiel mit der Vorlage Urkundeblank.cdr bzw. Urkundeblank.pdf Bei Abzeichenwettkämpfen Einfügen der.jpg Dateien abzeichengold -silber -bronze.jpg. ggf. Sachpreise Ausdruck/Kopie der Datei Zehnkampfkurz.doc /.rtf /.pdf zur Vorbereitung für die Riegenführer

51 Durchführung Die Durchführung des Wettkampfes dauert incl. Erwärmung, Auswertung und Siegerehrung ca. 3 h. Als Helfer werden benötigt: –Riegenführer (Riege = Klasse oder altersübergreifend) –ein Helfer fürs Stabfliegen –möglichst Helfer zum Stoppen bei den Hürden, beim 10 sec. Sprint und bei den 400 Metern.

52 Durchführung Die Disziplinen werden nicht chronologisch absolviert sondern abhängig von der Platzsituation - einige Disziplinen dauern länger als andere Wenn 8 oder mehr Riegen am Start sind empfiehlt es sich, einfache Stationen doppelt aufzubauen, um lange Wartezeiten zu vermeiden

53 Durchführung Wertung Bei Einzelwertung gewinnt das Kind mit der höchsten Punktzahl Bei Mannschaftswertungen werden die Gesamtpunkte durch die Zahl der Mannschaftsmitglieder geteilt. Der höchste Quotient gewinnt. Bei Abzeichenwertung bekommt Gold, wer z.B Punkte hat, Silber bei Punkten, Bronze bei Punkten

54 Hinweise Das Copyright für die CD, ggf. das Begleitmaterial, das Logo Kinderzehnkampf, die Abzeichen, die Icons sowie die Fotos liegen bei Dirk Schulz Am Sandberg Oersdorf Sie dürfen sämtliche Dateien zur Durchführung von Kinderzehnkämpfen oder ähnlichen Wettkämpfen verwenden und bearbeiten. Eine andere, insbesondere kommerzielle Nutzung oder Weitergabe ist nicht gestattet.

55 Hinweise Für Fragen und Anregungen sind wir selbstverständlich offen und dankbar. Alle wichtigen Informationen sind regelmäßig aktualisiert unter abrufbarwww.shlv.de Das Konzept ist in Leichtathletik Training 05/2003, Philippka Sportverlag, Münster 2003 veröffentlicht worden. Eine Kopie des Artikels liegt dieser CD in Form der Dateien ltArtikelKinderzehnkampf(1).pdf bei


Herunterladen ppt "einfach und schnell Inhalt Kinderzehnkampf Diese Präsentation soll Ihnen die Orientierung auf der CD mit allen Informationen zum neuen Wettkampfkonzept."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen