Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DIY Personal Fabrication Opamps Juergen Eckert – Informatik 7.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DIY Personal Fabrication Opamps Juergen Eckert – Informatik 7."—  Präsentation transkript:

1 DIY Personal Fabrication Opamps Juergen Eckert – Informatik 7

2 Löttutorial Stats 17 Anmeldungen – 30 Kits gekauft – 29 Kits gelötet, alle funktionieren! Dauer 7.5h Verluste: – 1 IC Fassung – 2 RGB LEDs – 2 Bohrer Besten Dank an die Helfer!

3 Fahrplan Opamps Analog ↔ Digital Grundausstattung (Werkzeuge) Sammelbestellung für Projekte in der Übung? – Bitte kauft keine Samples wenn es nicht unbedingt sein muss! 14. Januar 2015 Gastvortrag Michael Huth – Sozialwissenschaftlicher Hintergrund der Maker Szene Prüfung 2. und 3. März 2015 – Anmeldung über der Lehrstuhlhomepage – Bei terminlichen Problem bitte melden – Projekte sollte bis dahin abgeschlossen/dokumentiert sein ( )

4 Opamps w/o the pain! Operationsverstärker (OP, Opamp) – Differenzverstärker mit unendlicher Verstärkung Kann mathematische (analoge) Operationen durchführen 2 Inputs – Inverting (-) – Non-Inverting (+) 1 Output Weitere Folien inspiriert durch Pete Doktor und Dave Jones LM358

5 Differenzverstärker Komparator Open Loop Anmerkung Spannungsbereich: Meist 1-1.5V weniger als Versorgungsspannung Rail-To-Rail benötigen nur einen geringen Spannungspuffer Es gibt besser Komparatoren

6 Opamp Reglen Kein Storm fließt in oder aus den Eingängen Der Operationsverstärker versucht die Spannungen der beiden Eingänge gleich zu halten – (Voraussetzung: Rückkopplung)

7 Puffer Hohe Eingangsimpedanz Niedrige Ausgangsimpedanz

8 Negative Rückkopplung Nicht­invertierender Verstärker Beispiel: R 1 = 9k R 2 = 1k A V = 10 U I = 1V U O = 10V Negative Feedback

9 Invertierender Verstärker (1/2) supply Virtual Ground 1V 1k 10k 1mA 1V 1mA 10V Ohmsches Gesetz muss gelten! -10V

10 Invertierender Verstärker (2/2) Belastet die Stromquelle – Impedanz ist R 2 Kompensation: Opamp Puffer vorschalten

11 Versorgungsspannung Dual Supply: positive und negative Spannung Single Supply: positive Spannung und Ground Spannung muss gemäß der Ein- und Ausgangsspannungen gewählt werden. Boom 2.5V Offset anpassen: „-1.5V“ „1.5V“

12 Bandbreite und Rauschunterdrückung Je höher die Frequenz desto geringer wird die maximale Verstärkung (siehe Datenblatt) Störende Frequenzen herausfiltern, sonst kann es zu Schwingungen kommen (Phasenversatz etc...) IMMER Niedrigste Freq Höchste Freq

13 Operationsverstärker in der Praxis Viele verschiedene weitere Verschaltungen möglich – Differenzverstärker – Addierer – Integrierer Eingänge benötigen (doch) etwas Strom (ca. 100nA) – Muss bei der Widerstandswahl berücksichtigt werden – Startpunkt: Referenzdesign im Datenblatt Nicht nur DC sondern auch AC Signale – Dimensionierung des Kopplungskondensator analog zur Folie zuvor R = Eingangsimpedanz des Opamps f niedrigste Frequenz X C erhöht die Eingangsimpedanz Beschaltung unsicher? Simulation: LTspice!

14 Analog ↔ Digital Konvertierung: – Kontinuierliche Spannungen [in Volt] ↔ Diskrete Werte [in Bits] (gleiches gilt für die Zeit) Sampling-Rate – Nyquist-Shannon-Abtasttheorem – Daumenregel: mindestens 4-10x überabtasten Foto: Wikipedia Genaueres später

15 ADC: Analog-to-Digital Converter ADC benötigt viel Logik – Mehrere Analoge Eingänge: i.d.R. ein ADC mit Multiplexer (MUX) Spannung wird mit Referenzwert verglichen – Konvertierung benötigt Zeit, dabei darf sich der Analoge Wert nicht ändern → Sampel and Hold Bsp: Wägeverfahren (Successive Approximation ADC) – Bekannte Referenzspannung wird langsam abgesenkt und mit Eingangswert verglichen Im Mikrocontroller oder separater ICs (Kommunikation später) Wichtige Parameter – Auflösung – Geschwindigkeit – Eingangsspannung

16 ADC: Analog-to-Digital Converter DAC MUX U REF In 1 In 2 In 3 In Logik Sample and Hold

17 DAC: Digital-to-Analog Converter DAC gibt diskrete Werte aus, keine Zwischenstufen (< 1LSB) – Abhilfe: Glätten (Anti-Aliasing-Filter – Tiefpass) Selten in Mikrocontroller, meist externe IC

18 Poor Man‘s DAC (1/2) R-2R Netzwerk – Schnell – Viel extern Beschaltung – Viel GPIOs (Pins) – Hohe Impedanz (Puffer verwenden) Üblich in kommerziellen DACs

19 Poor Man‘s DAC (2/2) Zählverfahren (1-Bit-Umsetzer) – Langsamer (als R-2R) – Periodisches Pulsweitensignal (PWM) mit Tastgrad (t 1 /T) – Bauteile und Frequenz parametrisieren gemäß gewünschter Impedanz und Geschwindigkeit (siehe Tiefpassfilter) (ggf. Puffer verwenden)

20 Werkzeuge Disclaimer: Im folgenden gibt es einige Copyright-Verletzungen. Ich bitte dies zu entschuldigen. Gezeigte Werkzeuge meist über Reichelt verfügbar.

21 Löten (1/2) d EEEVblog Temp. Regelung wichtig

22 Löten (2/2) Must have: Lotstation (temperaturgeregelt!!!), versch. Spitzen Lötzinn 0.5mm-1mm (mit Blei und Flussmittel!!!) Seitenschneider Optional: Pinzette Entlötlitze Flussmittel (FLUX) Lupe / Mikroskop Komplett ab 100 Euro Ruck durch Feder kann Platine zerstören

23 Sicherheit beim Löten Schutzbrille – Heißes, flüssiges Lot kann in das Auge spritzen Absauger/Belüftung (z.B. alter CPU Lüfter) – Flussmittelgase nicht einatmen

24 Sichtkontrolle (Optional) Vor dem Smoke-Test (Schaltung mit Strom versorgen) kommt die Sichtkontroller Lupe oder Auflichtmikroskop (5x-20x Vergr.) 8,50 Euro Ab 25 Euro 20x 1.75x Ab 50 Euro 500x und mehr - Wackelig - Hoher Zeitversatz

25 Messtechnik (1/2) Digitales Multimeter mit Autorange und min Counts (1-2 Stück, verschiedene) – Spannung – Strom – Widerstand – (Kapazität und Induktivität) Keine „Baumarkt Qualität“ Ab 40 Euro

26 Messtechnik (2/2) (optional) Digitales Oszilloskop (zeigt den Spannungsverlauf über der Zeit) – Min 250MS/s (Abtastungen / Sek) – Min 25 Mhz – 2-4 Kanäle Ab 250 Euro 40MS/s 1Ch

27 Logikanalysator (1/2) Oszilloskop mit sehr vielen DIGITALEN Eingängen Einzelgerät, in Kombination mit einem Oszi oder als PC-Dongle (USB) Debuggen von Signalverläufen teuer

28 Logikanalysator (2/2) Sigrok Open Source Software Open Logic Sniffer -Bis zu 100Mhz -Bis zu 32 Kanale -24k Samplingtiefe (Kompression möglich) 50 Euro „CY7C68013A USB Development Board“ -Bis zu 12Mhz -Bis zu 8 Kanäle -Unendlich langes Abtasten Unter 10 Euro!!!

29 Bus Pirate V4 – Swiss Army Knife „Inverse zum Logikanalysor“ Testen von Chips mittels: 1-Wire, I²C, SPI, JTAG, Asynchron Seriell, MIDI, HD44780 LCD, 8 GPIO, PWM, ADC, 1MHz low-speed Logikanalyzer, AVR-ISP... Keine GUI, serielles Terminal – Build-in Basic Interpreter – Python libs zur Automatisierung Protokolle werden später erklärt 32 Euro

30 Demo Time Bus Pirate + Logikanalysator Hands on in der Übung Bus Pirate Logikanalysator Multimeter Oszilloskop

31 Nächstes mal bei DIY Mikrocontroller FPGA Übung – Hands on – Glühwein und Plätzchen


Herunterladen ppt "DIY Personal Fabrication Opamps Juergen Eckert – Informatik 7."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen