Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

J+S-News 2014 Magglingen, 1. Oktober 2013. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Inhalt J+S-Kaderbildung  Nachwuchstrainer (NWT)  Interdisziplinäre.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "J+S-News 2014 Magglingen, 1. Oktober 2013. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Inhalt J+S-Kaderbildung  Nachwuchstrainer (NWT)  Interdisziplinäre."—  Präsentation transkript:

1 J+S-News 2014 Magglingen, 1. Oktober 2013

2 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Inhalt J+S-Kaderbildung  Nachwuchstrainer (NWT)  Interdisziplinäre Module (I-Module)  Wiedereinstieg in J+S  Sicherheit, Integration und Prävention  Thema Modul Fortbildung Leiter 2013/14 J+S-Kindersport Sportförderungsgesetz (SpoFöG)  Das Wichtigste in Kürze J+S in den sozialen Medien (facebook, twitter usw.) J+S in Zahlen

3 J+S-Kaderbildung

4 4 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

5 5 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Aus- und Fortbildung Nachwuchstrainer Die meisten Sportarten, wie auch Volleyball bilden ihre NWT sportartspezifisch aus. Einige Sportarten haben sich für diese Ausbildung zusammengetan. Weiterbildungen für die J+S-NWT werden von den Sportverbänden und vom BASPO (J+S und Trainerbildung Schweiz) angeboten.

6 6 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Interdisziplinäre Module (I-Module) Für J+S-Leiterinnen und -Leiter Jugendsport aller Sportarten: Physis, Psyche, Kommunikation, Video Modul Physis Grundlagen führt zum Zusatz «Physis»  Einsatz im Konditionstraining aller J+S-Sportarten Modul Psyche Grundlagen führt zum Zusatz «Psyche»  Einsatz im Training der Psyche aller J+S-Sportarten Daten und Anmeldung:  Sportart  Kurspläne  Interdisziplinäre Module

7 7 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Wiedereinstieg in J+S Zielpublikum  J+S-Leiterinnen und -Leiter  J+S-Nachwuchstrainerinnen und -trainer  J+S-Expertinnen und -Experten mit dem Status «weggefallen archiviert» (ab dem 7. Kalenderjahr nach der letzten J+S-Weiterbildung) Zweistufige Wiedereinstiegsmöglichkeit für 1. Besuch eines Moduls Wiedereinstieg in J+S (1 Tag)  Anmeldung nur durch ein kantonales Sportamt möglich 2.Besuch eines sportartspezifischen Moduls

8 8 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Wiedereinstieg in J+S

9 9 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sicherheit – Integration – Prävention Sicherheit Schwerpunkt: Sicherheitsstandards in den J+S-Sportarten Integration Schwerpunkte: kulturelle Vielfalt und Sport für Menschen mit Behinderung Prävention Schwerpunkte: Sucht, Gewalt, Sport ohne Doping, sexuelle Übergriffe Informationen unter  Schwerpunkte

10 10 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Sicherheit – Integration – Prävention J+S unterstützt das gemeinsame Sporttreiben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Bedingungen:  zusätzlicher J+S-Leiter mit Zusatz «Sport und Handicap»  Anmeldung vor Beginn des Kurses resp. Lagers Der Organisator (Verein, Club usw.) erhält zusätzliche Subventionen Informationen unter Startseite  Schwerpunkte  Integration

11 11 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

12 12 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport MF-Thema 2013/14: Lernen im Sport Bewegungslernen Grundlagen

13 13 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport MF-Thema 2015/16: Lernen im Sport Vertiefung des Themas Bewegungslernen in 2 Stossrichtungen:  Bilder (Standbilder, bewegte Bilder, Metaphern)  Psychische Aspekte (Emotionen, Motivation, Lernatmosphäre) Lernen heisst selbst tun

14 J+S-Kindersport

15 15 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

16 16 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kindersport Neu steht für Angebote Kindersport Allround ein eigenes Trainingshandbuch zur Verfügung. Dieses gibt einen Überblick über die Ausbildungsinhalte in Kursen und Lagern mit Kindern. Für die Planung von Angeboten mit Kindern und altersgemischten Gruppen in den Sportarten soll vorerst das Trainingshandbuch J+S-Kindersport Allround eingesetzt werden, unter Berücksichtigung der sportartspezifischen Inhalte. Bis Ende 2015 werden die Trainingshandbücher der Sportarten überarbeitet und auf 5 bis 20 Jährige angepasst  J+S-Kindersport  Downloads und Aktuell

17 Sportförderungsgesetz (SpoFöG)

18 18 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

19 19 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Zielgruppen im Kindersport J+S-Kids  J+S-Kindersport Weisungen  Leitfäden J+S-Kaderbildung  Ausbildungsstrukturen  Anerkennungen Entschädigungsmodell  Pauschalen für Gross-/Kleingruppen  Grundbetrag + Teilnehmerstunden Das Wichtigste in Kürze

20 20 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Anmeldemöglichkeit Zielgruppe Kindersport: 5 bis 10 Jahre Zielgruppe Jugendsport: 10 bis 20 Jahre Altersgemischte Gruppen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus beiden Zielgruppen Zielgruppen in J+S

21 21 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Umsetzung Kindersport in 3 Varianten  Keine Sportart (Allround)  Eine Sportart  Mehrere Sportarten Weiterbildung Kindersport und Jugendsport nicht mehr gegenseitig anerkannt J+S-Kids  J+S Kindersport

22 22 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Leiter Kindersport dürfen alle Sportarten ohne besondere Sicherheitsbestimmungen (A-Sportarten) unterrichten. Für Sportarten mit besonderen Sicherheits- bestimmungen (B-Sportarten) wird eine spezifische Anerkennung verlangt, z.B. J+S-Leiter Skifahren Kindersport B-Sportarten: Bergsteigen, Kanusport, Lagersport/Trekking, Pferdesport, Rudern, Schwimmsport, Segeln, Skifahren, Skispringen, Skitouren, Snowboard, Sportklettern, Sportschiessen, Windsurfen J+S-Kindersport: Leitereinsatz

23 23 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Die «Weisungen für die Durchführung von J+S-Sportangeboten» werden ersetzt durch «Leitfäden zur Durchführung von J+S-Angeboten» «Leitfäden zur Durchführung von J+S-Angeboten» (zu finden unter Download der jeweiligen Sportart) Leitfaden für die J+S-Kaderbildung Leitfaden Kaderbildung «Sportart» (zu finden unter Ausbildungsstruktur der jeweiligen Sportart ) Weisungen  Leitfäden

24 24 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Kaderbildung: Ausbildungsstruktur Legen de Ausbildungsstufe J+S-Kurs J+S-Modul Verbands- Kurs Verbands- Modul Anschlussg efäss Prüfungsm odul Sportarten- u ̈ bergreifend es Modul

25 25 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S-Anerkennungen setzen sich aus folgenden Elementen zusammen:  «Funktion»  «Sportart» oder «Disziplin (Sportart)»  «Zielgruppe» Beispiele:  J+S-Leiter Skifahren Jugendsport  J+S-Leiter Handball Kindersport  J+S-Experte Fussball  J+S-Nachwuchstrainer Wasserball (Schwimmsport)  J+S-Coach J+S-Kaderbildung: Anerkennungen

26 26 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Entschädigung J+S-Angebote Entschädigung der Teilnehmerstunden Entschädigung der Lagertage Entschädigung der Wettkämpfe  J+S-Coaches  Leitfaden für den J+S-Coachwww.jugendundsport.ch

27 J+S in den sozialen Medien

28 28 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

29 29 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport J+S fördert den Austausch in der J+S-Community auf den Social Media-Kanälen. plus.google.com/u/1/+jugendundsport  «Liken» oder «followen» und am Ball bleiben! J+S auf «Social Media»

30 30 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Was bieten die J+S-Beiträge auf Social Media? J+S-Hintergrundinformationen Informationen über J+S-Kurse J+S-Neuigkeiten J+S-Inhalte auf «Social Media»

31 31 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Hole bei Bild / Video stets das Einverständnis der abgebildeten Personen ein! Nicht jede Person möchte im Internet erscheinen. Erwünscht: J+S-Beiträge und Interaktion! Inhalte (z.B. Foto, Video, Text, Links) aus der J+S-Kursen und Lagern sind willkommen. Maile uns deine Inhalte an oder poste deine Inhalte direkt auf Facebook! J+S-Inhalte auf «Social Media»

32 32 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport mobilesport.ch ist die praxisorientierte Plattform für Sportunterricht und Training. Hier finden sich kostenlos Übungen, Gestaltungsvorschläge für Lektionen und Trainings, Hintergrund- berichte sowie weitere Hilfsmittel aus über 70 Sportarten.  Plattform für Sportunterricht und Training

33 33 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

34 34 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

35 35 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport

36 36 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Fazit Suva Sport Basics wurde 2011 und 2012 in den (meisten) J+S-Kursen verständlich und nachvollziehbar vermittelt. Das Programm und die Übungen werden von den Trainern positiv beurteilt, akzeptiert und verstanden. Ein gutes Drittel der Trainer führt das Programm bzw. gewisse Übungen daraus mit seinem Team durch. Die Übungen zur Kräftigung des Rumpfs werden am häufigsten gemacht und in der Regel mit eigenen Übungen kombiniert. Die Teilnahme an Suva Sport Basics konnte zwischen 2011 und 2012 gesteigert werden. Bei der Teilnahme und bei der Durchführung gibt es weiterhin Verbesserungspotential. Die Notwendigkeit des Programms ist gegeben. Wer das Programm richtig durchführt, kann die Zahl der Verletzungen reduzieren.


Herunterladen ppt "J+S-News 2014 Magglingen, 1. Oktober 2013. 2 Bundesamt für Sport BASPO Jugend+Sport Inhalt J+S-Kaderbildung  Nachwuchstrainer (NWT)  Interdisziplinäre."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen