Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

W AHLHELFER -I NFO für die Feinauszählung Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Watu, der Wa(h)lfisch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "W AHLHELFER -I NFO für die Feinauszählung Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Watu, der Wa(h)lfisch."—  Präsentation transkript:

1 W AHLHELFER -I NFO für die Feinauszählung Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Watu, der Wa(h)lfisch

2 H AUPTMENÜ  Bitte wählen Sie ein Kapitel aus: Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Grundsätzliches Erfassungsprogramm starten Erfassung der veränderten Stimmzettel Stimmen / Stimmzettel: Gültig oder nicht gültig? Hiermit können Sie eine Folie vor oder zurück gehen und in der Mitte zu diesem Hauptmenü wechseln

3 G RUNDSÄTZLICHES  Die Feinauszählung findet am Montag und Dienstag nach dem Wahltag statt,  Arbeitszeit: 8 Uhr bis incl. 30 Minuten Mittagspause,  ein Wahlvorstand muss mit mindestens drei Personen besetzt sein, meist waren zwei davon schon sonntags dabei,  der Wahlvorstand macht gemeinsam Mittagspause. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

4 G RUNDSÄTZLICHES  Ausgezählt wird in den Dienstgebäuden E 5, E 4, E 2 und in der Friedrich-List-Schule,  die Leitung der Feinauszählung liegt bei den Koordinatoren der beteiligten Dienststellen, sie vertreten die Wahlleitung im Erfassungsgebäude,  für durchschnittlich vier Wahlbezirke ist eine Verbindungsperson eingesetzt. Sie koordiniert die Arbeit und berät die Wahlvorstände in Vertretung der Wahlleitung. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

5 G RUNDSÄTZLICHES  Ein Raum für die Ausgabe und Rücknahme der Wahlunterlagen in jedem Erfassungsgebäude,  die Unterlagen müssen tagsüber immer unter Aufsicht von mindestens zwei Personen oder verschlossen sein,  Wahlunterlagen dürfen nie in einen anderen Wahlbezirk gelangen, stets strikt getrennt halten,  offen dürfen immer nur die Stimmzettel liegen, die gerade bearbeitet werden. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

6 G RUNDSÄTZLICHES  in den Dienstgebäuden belegt jeder Wahlvorstand einen Büroraum,  die Telefone in diesen Büros sind auf eine zentrale Bandansage umgeleitet,  in den großen EDV-Räumen der Friedrich-List- Schule sind mehrere Wahlbezirke untergebracht,  Dort ist besonders auf die Trennung der Unterlagen zu achten. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

7 G RUNDSÄTZLICHES  Das Einzelstimmenergebnis ist Grundlage für die Sitzverteilung nach Listen und die Zuteilung an deren Bewerber,  bei den unveränderten Stimmzetteln ergibt die Anzahl je Liste auch die Zahl der Einzelstimmen für die vorgedruckten Bewerber,  die Einzelstimmen aus den veränderten Stimmzetteln müssen am PC erfasst werden,  Erfasst wird mit dem Programm „PC-Wahl“. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

8 G RUNDSÄTZLICHES  Erfasst und kontrolliert wird immer nach dem 4-Augen-Prinzip  Die Dritte Person bereitet vor / nach und ermöglicht reihum Erfassungspausen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Vergleicht Stimmzettel mit Bildschirm Erfasst Stimmzettel und prüft Eingaben am Bildschirm

9 G RUNDSÄTZLICHES  Einzelne Wahlvorstände für große Wahlbezirke konnten mit vier Personen besetzt werden,  in solchen Bezirken sind zwei PC vorhanden und zwei Erfassungsteams zu bilden, damit an beiden Geräten gearbeitet werden kann,  Mehrheitsbeschlüsse (z. B. ungültige Stimm- zettel) erfordern immer den ganzen Wahlvor- stand, mindestens aber drei Mitglieder;  Stimmengleichheit = abgelehnt oder ungültig Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

10 G RUNDSÄTZLICHES  Die Stimmzettel sollten am Wahlabend nach unverändert / verändert und jeweils nach den 9 Listen sortiert worden sein.  Leitliste, Hauptliste oder führende Liste: Besteht ein Stimmzettel aus mehreren Listen, wurde die mit den meisten Stimmen nach oben geheftet.  Sollten diese Vorarbeiten nicht vollständig und korrekt erledigt sein, bitte sofort die Verbindungsperson verständigen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

11 G RUNDSÄTZLICHES Nochmal Zurück ins Hauptmenü Weiter zum nächsten Kapitel Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Alles verstanden?

12 E RFASSUNGSPROGRAMM STARTEN  Die Verknüpfung für die Anwendung „PC-Wahl“ liegt auf dem Desktop jedes Erfassungs-PC. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Doppelklick*

13 E RFASSUNGSPROGRAMM STARTEN  Daraufhin startet die Anwendung… Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

14 E RFASSUNGSPROGRAMM STARTEN  Wenn Sie dieses Fenster sehen, hat alles geklappt! Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

15 A NMELDUNG PC-W AHL Nochmal Zurück ins Hauptmenü Weiter zum nächsten Kapitel Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Alles verstanden?

16 E RFASSUNG  Erfassungsdatei laden. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

17 E RFASSUNG  Stimmbezirk auswählen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

18 E RFASSUNG  Im Anschluss muss eine Prüfziffer eingegeben werden, die Sie in den Wahlunterlagen finden werden.  Jedem Stimmbezirk ist eine Prüfziffer zugeordnet. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

19 E RFASSUNG  Stimmzettelnummer auf den Stimmzettel! Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Schwarz = schon Erfasst Rot = Noch nicht erfasst *Klick*

20 E RFASSUNG  Die Stimmzettel werden bei der Erfassung nummeriert.  Die Nummerierung bildet die Grundlage der Erfassung und die einzige Verbindung zwischen dem Stimmzettel und dem Erfassungsprotokoll.  Hier darf es keine Fehler geben, weil sonst nochmal erfasst werden müsste.  Deshalb: Freie Stimmzettelnummer auswählen und gleich auf den Stimmzettel schreiben! Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

21 E RFASSUNG  Leitliste wählen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

22 E RFASSUNG  Nach Auswählen der Leitliste wird erfasst. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Zur Kontrolle

23 E RFASSUNG  Zum Panaschieren auf „Spalte“ klicken. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

24 E RFASSUNG  Bestätigen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

25 E RFASSUNG  Panaschierte Kandidaten eintragen. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

26 E RFASSUNG  Speichern. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen *Klick*

27 E RFASSUNG  Nach dem Speichern wird automatisch der nächste Stimmzettel geladen.  Somit kann danach direkt weiter erfasst werden  die bisherige Liste wird als Vorauswahl angeboten und kann bestätigt werden  Achtung bei Listenwechsel!  Listen strikt trennen, damit keine falschen Stimmzettel erfasst werden können. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

28 E RFASSUNG Nochmal Zurück ins Hauptmenü Weiter zum nächsten Kapitel Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Alles verstanden?

29 S TIMMEN - / S TIMMZETTELGÜLTIGKEIT Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

30 S TIMMEN - / S TIMMZETTELGÜLTIGKEIT  Jeder Wähler hat insgesamt 48 Stimmen.  Der Wähler muss nicht alle Stimmen vergeben.  Der Wähler kann bis zu 3 Stimmen an einen Bewerber vergeben (kumulieren).  Auf einer Liste auch Bewerber anderer Listen hinzufügen (panaschieren).  Hinzugeschriebene Bewerber ohne weitere Kennzeichnung erhalten eine Stimme Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

31 S TIMMZETTEL : G ÜLTIG ODER NICHT ? Am Wahlabend wurden als ungültig ausgesondert:  Leere Stimmzettelumschläge  Stimmzettel, die nicht im amtlichen Stimmzettelumschlag abgegeben wurden,  Stimmzettel, die in einem Stimmzettelumschlag abgegeben wurden, der das Wahlgeheimnis gefährdet oder einen beleidigenden Zusatz aufweist,  evtl. sonst offensichtlich ungültige Stimmzettel Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

32 S TIMMZETTEL : G ÜLTIG ODER NICHT ? Ungültig sind außerdem Stimmzettel, die  nicht für unsere GR-Wahl amtlich hergestellt sind,  ganz durchgestrichen, durchgerissen oder durchgeschnitten sind,  einen beleidigenden Zusatz oder einen Vorbehalt nicht nur gegen einzelne Bewerber enthalten,  das Wahlgeheimnis gefährden,  mehr als 48 gültige Stimmen enthalten. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

33 S TIMMEN : G ÜLTIG ODER NICHT ? Ungültig sind Stimmen,  wenn der Wählerwille nicht erkennbar ist,  wenn sie unter Vorbehalt gegeben wurden,  wenn ein Bewerber mehr als 3 Stimmen bekam, sie werden auf 3 gekürzt,  für Personen, die auf keinem Stimmzettel stehen,  wenn die Häufungszahl nicht lesbar ist, der Bewerber erhält dann eine Stimme. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

34 S TIMMEN - / S TIMMZETTELGÜLTIGKEIT  Es gilt die positive Kennzeichnungsplicht.  Wenn der Wähler einen Stimmzettel verändert, so muss er deutlich kennzeichnen wen er wählen möchte.  Das bloße Streichen von Bewerbern gilt nicht als positive Kennzeichnung. Der Stimmzettel gilt dann aber als verändert. Sind auf einem Stimmzettel lediglich Bewerber gestrichen worden, liegen keine gültigen Stimmen vor. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

35 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Ja, der Wählerwille ist ein- deutig erkennbar. Es wur- den insgesamt 9 Stimmen vergeben. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen 1 3 x <= ✔ 201 Panaschierter Kandidat 1

36 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Ja, jeder Bewerber auf dieser Liste erhält eine Stimme. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

37 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Nein, denn der Wähler hat nur negativ gekenn- zeichnet. (Keine Stimmen vergeben) Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

38 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Ja, er enthält keine Be- leidigungen oder Vorbe- halte. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Alle super!

39 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Ja, die Stimmen bei Bewerber 1 und 3 wer- den auf 3 Stimmen reduziert. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen 48

40 Q UIZ : G ÜLTIG ODER NICHT ?  Ist dieser gültig? (Zur Lösung klicken)  Nein, denn die maximale Stimmzahl wurde über- schritten. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen X01 Panaschierter Kandidat 01

41 S TIMMEN - / S TIMMZETTELGÜLTIGKEIT Nochmal Zurück ins Hauptmenü Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Alles verstanden? The End

42 G RUNDSÄTZLICHES  Im Wahlvorstand befinden sich immer drei Personen.  Mindestens eine Person soll schon am Wahlsonntag anwesend gewesen sein. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen War am Sonntag schon dabei

43 E RFASSUNG Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

44 E RFASSUNG  Welche ist die Leitliste des Stimmzettels? Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen „Pfeil rechts“ klicken für die Lösung

45 E RFASSUNG  Es ist Liste 2!  In der zweiten Liste wurden die meisten Stimmen abgegeben. Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen 15 Stimmen


Herunterladen ppt "W AHLHELFER -I NFO für die Feinauszählung Stadt Mannheim - Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen Watu, der Wa(h)lfisch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen