Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Präsident Finanzbeauftragte Vizepräsident (Ö/M)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Präsident Finanzbeauftragte Vizepräsident (Ö/M)"—  Präsentation transkript:

1 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Präsident Finanzbeauftragte Vizepräsident (Ö/M) Fachvizepräsident P/S Fachvizepräsident K/K Datenschutz Anti-Doping Kassenprüfer Präsidium Beauftragte des Präsidiums Vizepräsident Finanzen Admin BA Bereich Pool/Snooker Bereich Karambol/Kegel Bereichsvorsitz LSW Pool (Einzel) LSW Pool (Mannschaft) Jugendwart Lehrwart Beauftragte P/S LSO Pool LSO Snooker Bereichsvorsitz Landessportwart Geschäftsführer Jugendwart Lehrwart Ligawart LSO Bezirke BSW WB (Einzel) Jugendwart BSW WE Jugendwart WE BSW OH Jugendwart OH Sportschieds- gericht Vorsitz & 2 Beisitzer Sportschieds- gericht Vorsitz & 2 Beisitzer Ehrengericht Vorsitz & 2 Beisitzer Ehrengericht Vorsitz & 2 Beisitzer Jugendabteilung Jugendwart, Stellvertreter & 2 Jugendvertreter Jugendabteilung Jugendwart, Stellvertreter & 2 Jugendvertreter Sportschieds- gericht Vorsitz & 2 Beisitzer Sportschieds- gericht Vorsitz & 2 Beisitzer Ehrengericht Vorsitz & 2 Beisitzer Ehrengericht Vorsitz & 2 Beisitzer Jugendabteilung Jugendwart, Stellvertreter & 2 Jugendvertreter Jugendabteilung Jugendwart, Stellvertreter & 2 Jugendvertreter Weitere Gremien LSW Snooker BSW WB (Mannschaft) 2. Vorsitzender Passwesen Homepage Alte Struktur

2 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Präsident Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit Kassenprüfer 2 Prüfer & 1 Ersatz Kassenprüfer 2 Prüfer & 1 Ersatz Geschäftsführendes Präsidium Vizepräsident Finanzen Vizepräsident Finanzen Homepage Schiedsgericht 1 Vorsitz & 4 Beisitzer Schiedsgericht 1 Vorsitz & 4 Beisitzer Vizepräsident Geschäftsführung Vizepräsident Geschäftsführung Ressortleiter Pool Ressortleiter Pool Ressortleiter Snooker Ressortleiter Snooker Ressortleiter Karambol Ressortleiter Karambol Ressortleiter Kegel Ressortleiter Kegel Ressortleiter Jugend Ressortleiter Jugend Ligawart Obere Ligen Ressortleiter Lehrwesen Ressortleiter Lehrwesen Jugendwart P/S Jugendwart K/K Jugendwart WB Jugendwart WE Jugendwart OH Lehrwart Pool Lehrwart Snooker Lehrwart Karambol Lehrwart Kegel Jugendvertreter w. Jugendvertreter m. Ligawart Einzel Ligawart Obere Ligen Ligawart WB Ligawart WE Ligawart OH Ligawart Obere Ligen LSO Pool LSO Snooker LSO Karambol LSO Kegel Passwesen BillardArea Anti-Doping Datenschutz Rechnungswesen Erweitertes Präsidium Verantwortlicher Ressortleiter Eingesetzt durch den Ressortleiter Mitglieder des (erweiterten) Präsidiums Sondergremien Neue Struktur

3 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Entstehung von Verantwortlichkeiten (allgemein) JHV wählt Ressortleiter ernennt Die Jahreshauptversammlung wählt im Normalfall die einzelnen Ressortleiter des erweiterten Präsidiums. Das Präsidium kann aber auch Ressortleiter einsetzen, wenn diese Positionen vakant sind. Der Ressortleiter ernennt seine “Teammitglieder“, z.B. Ligawarte, Jugendwarte, LSOs, etc. Er kann sie aber auch jederzeit wieder aus ihrem Amt nehmen. Er ist dem Präsidium gegenüber erklärungspflichtig über alle Vorgänge in seinem Ressort. Er kann selbst Ämter übernehmen. Der eingesetzte Funktionär hat ein bestimmtes Arbeitsgebiet zu bewältigen und meldet/informiert an den Ressortleiter. Präsidium ernennt

4 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Entstehung von Verantwortlichkeiten (am Beispiel des Ressorts POOL in der praktischen Umsetzung) 1.Die Jahreshauptversammlung wählt erstmals 2015 den Ressortleiter Pool. 2.Jeder Ressortleiter wird für eine Dauer von 3 Jahren gewählt. 3.Der Ressortleiter Pool muss sich ein neues Team zusammenstellen. 4.Es macht Sinn, das bereits bestehende Team zunächst zu übernehmen. 5.Sollte ein Posten allerdings neu besetzt werden müssen, so hat der Ressortleiter Pool die Aufgabe, einen entsprechenden Kandidaten zu finden und ihn für das Amt zu ernennen. 6.Der Ressortleiter Pool kann offene Posten auch selbst übernehmen. 7.Der Ressortleiter Pool veranstaltet einmal jährlich eine entsprechende Pooltagung, wo die sportlichen Belange besprochen und festgelegt werden. Insbesondere der Haushaltsplan, die Sportordnung Pool und bezirksübergreifende sportliche Themen sind Inhalte der Pooltagung. 8.Bezirksversammlungen wird es nicht mehr geben, weil sich die ehemaligen Bezirksvorstände aufgelöst haben. 9.Der Ligawart Einzel ist zuständig für den gesamten Einzelspielbetrieb des Ressorts Pool (inkl. Bezirks- und Landesmeisterschaften). Seine Themen werden ebenfalls auf der Pooltagung geklärt. 10.Der Ligawart Obere Ligen plant und organisiert den Mannschaftsspielbetrieb der Oberen Ligen (Oberliga und Verbandsligen). 11.Der Ligawart eines Bezirkes plant und organisiert nur noch den Mannschaftsspielbetrieb des Bezirkes (inkl. Damen-, Senioren- und Pokalmannschaften).

5 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Aufgabengebiete im geschäftsführenden Präsidium Präsident Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit Vizepräsident Finanzen Vizepräsident Finanzen Homepage Vizepräsident Geschäftsführung Vizepräsident Geschäftsführung Passwesen BillardArea Anti-Doping Datenschutz Rechnungswesen Repräsentative Tätigkeiten bei Veranstaltungen und gegenüber der DBU, Organisation und Leitung der Jahreshauptversammlung Kassenwart des Landesverbandes, Verantwortlich für alle finanziellen Vorgänge im BLVN Pflege von Satzungen und Ordnungen, Pflege aller Formulare, Verwalter der Verbands adresse (Postzentrale), Pflege der Mitgliederdaten (Vereinsdaten), Pflege des Verbandsterminkalenders, Erstellen und Pflege des BLVN-Briefkopfes Pflege und Akquise von Sponsoren, “Vermarktung“ der Landesmeisterschaften, Werbeaktionen für den BLVN planen und umsetzen Ergänzende Aufgaben zum Kassenwesen in Absprache mit dem Vizepräsident Finanzen Passwart und zuständig für die Erteilung der Spielberechtigungen in allen Spielarten Verbandsadministrator für den BLVN, Pflege/Schulung/Einweisung für die einzelnen User des Systems Pflege und Design der BLVN-Homepage Anti-Doping-Beauftragter des BLVN Datenschutz-Beauftragter des BLVN Aufgabengebiete der eingesetzten Beauftragten im geschäftsführenden Präsidium

6 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Aufgabengebiete im erweiterten Präsidium Ressortleiter Pool Ressortleiter Pool Ressortleiter Kegel Ressortleiter Kegel Ressortleiter Snooker Ressortleiter Snooker Ressortleiter Karambol Ressortleiter Karambol Vertreter des Ressorts im Präsidium, Budgetverantwortung des Ressorts, Organisation und Leitung der Sportwartetagung, Pflege der Sportordnung, Genehmigung von Turnieren, Terminplanung, Schnittstelle zur DBU, Meldungen auf DBU-Ebene, Ernennung der Ressortfunktionäre Ressortleiter Jugend Ressortleiter Jugend Ressortleiter Lehrwesen Ressortleiter Lehrwesen siehe Ressortleiter Pool, nur für Snooker! siehe Ressortleiter Pool, nur für Karambol! siehe Ressortleiter Pool, nur für Kegel! Vertreter des Ressorts im Präsidium, Budgetverantwortung des Ressorts, Organisation und Leitung der Jugendtagung(en), Pflege der Jugendordnung, Organisation und Betreuung der JLM & DJM, Terminplanung, Schnittstelle zur DBU, Meldungen auf DBU-Ebene, Ernennen der Ressortfunktionäre Vertreter des Ressorts im Präsidium, Budgetverantwortung des Ressorts, Organisation und Leitung der Kaderlehrgänge, Organisation der Schiedsrichterlehrgänge, Terminplanung, Schnittstelle zur DBU, Ernennen der Ressortfunktionäre Aufgabengebiete der eingesetzten Beauftragten im erweiterten Präsidium Jugendwart P/S K/K Ligawart Obere Ligen Ligawart WB/WE/OH Jugendwart WB/WE/OH LSO P/S/K/K Ligawart Einzel Organisation des gesamten Einzelspielbetriebs des Ressorts Pool (inkl. BM und LM) Organisation und Planung des Mannschaftsspielbetriebes der Oberen Ligen des jeweiligen Ressorts Organisation und Planung des Mannschaftsspielbetriebes der Unteren Ligen des jeweiligen Bezirks Organisation der JLM im jeweiligen Ressort Organisation der JBM im jeweiligen Bezirk, Organisation der Jugendsichtungslehrgänge im jeweiligen Bezirk Durchführung von Schiedsrichterlehrgängen, Schiedsrichterbereitstellung für (J)LM, Ansprechpartner bei Regeländerungen

7 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Vereinheitlichung des Stimmrechts für alle Abstimmungen im BLVN Jahreshaupt- versammlung* Die Bereiche Pool/Snooker und Karambol/Kegel haben je 60 Stimmen, die der jeweilige Bereichsvorsitzende nach Beginn der JHV auf die Delegierten seines Bereiches vergibt. Es liegt in seinem persönlichen Ermessen, welcher Delegierte wieviel Stimmen bekommt. Jahreshaupt- versammlung* Die Bereiche Pool/Snooker und Karambol/Kegel haben je 60 Stimmen, die der jeweilige Bereichsvorsitzende nach Beginn der JHV auf die Delegierten seines Bereiches vergibt. Es liegt in seinem persönlichen Ermessen, welcher Delegierte wieviel Stimmen bekommt. Bereichs- versammlung* Jeder Mitgliedsverein ist mit pro angefangenen 10 Mitgliedern mit je einer Stimme vertreten. Eine Person kann bis zu 5 Stimmen auf sich vereinen. Bereichs- versammlung* Jeder Mitgliedsverein ist mit pro angefangenen 10 Mitgliedern mit je einer Stimme vertreten. Eine Person kann bis zu 5 Stimmen auf sich vereinen. Bezirks- versammlung* Jeder Verein hat 2 Stimmen, sofern mindestens ein Vertreter anwesend ist. Bezirks- versammlung* Jeder Verein hat 2 Stimmen, sofern mindestens ein Vertreter anwesend ist. BEI JEDER Versammlung* Pro angefangene 10 Mitglieder hat jeder Verein eine Stimme BEI JEDER Versammlung* Pro angefangene 10 Mitglieder hat jeder Verein eine Stimme Jugend- versammlung* Die Jugendwarte der Vereine, oder ihre Vertreter, haben eine Grundstimme und je weitere angefangene zehn Jugendlichen eine Stimme mehr. Ein Delegierter darf nicht mehr als drei, ein Verein nicht mehr als zehn Stimmen auf sich vereinen. Maßgeblich für die Stimmenverteilung ist die Mitgliedschaft der Sparte Bil- lard. Jugend- versammlung* Die Jugendwarte der Vereine, oder ihre Vertreter, haben eine Grundstimme und je weitere angefangene zehn Jugendlichen eine Stimme mehr. Ein Delegierter darf nicht mehr als drei, ein Verein nicht mehr als zehn Stimmen auf sich vereinen. Maßgeblich für die Stimmenverteilung ist die Mitgliedschaft der Sparte Bil- lard. * zusätzlich haben bestimmte Funktionäre ein Sonderstimmrecht

8 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Funktionsnärssitzungen mit Unterstützung von Videokonferenzen VORTEILE -Sehr große Einsparung (jährlich im deutlich 4-stelligen Bereich) von Fahrtkosten für die An- und Abreisen -Einsparung von persönlichen Kosten für teure Getränke und Speisen -Keine Zeitverschwendung für lange An- und Abreise -Mittelfristig könnten die Mitgliedsbeiträge reduziert werden oder das eingesparte Geld für sinnvollere Zwecke eingesetzt werden NACHTEILE -Verminderung des persönlichen Kontakts -Technischer Aufwand und technische Grundausstattung erforderlich -Kosten für die Anschaffung -Benutzer müssen im Handling geschult, bzw. aufgeklärt werden Sitzungs- Unterlage XY Erweiterte Präsidiumssitzung – Technische Anforderungen zur Teilnahme -PC mit Webcam -Entsprechende Software -Anwenderkenntnisse -Internetverbindung AUSBLICK / ZUKUNTSAUSSICHT -Evtl. zur Nutzung für die Vereine erweitern als Kommunikationsunterstützung -Moderne Kommunikation vielleicht sogar bei allen Versammlungen des BLVN -Mehrere Vereinsvertreter können variabel teilnehmen und als Backup des Vereinsvertreters fungieren

9 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Ablauf bei Einsprüchen Der Verein legt gegen eine Entscheidung schriftlich Protest beim entsprechenden Funktionär ein. Der Funktionär lehnt den Protest mit entsprechender Begründung ab. Der Verein legt beim Ressortleiter Einspruch ein. Der Ressortleiter lehnt nach Rücksprache mit seinem Team den Einspruch ebenfalls ab. Der Verein ruft das Sportschiedsgericht an. Das Sportschiedsgericht lehnt den Einspruch ebenfalls ab und bestätigt, dass man beim Poolbillard durchaus mit mindestens 3 Spielern zum Kombispieltag antreten muss. Fall abgeschlossen!!! § § PBC Dickes Ende nach hinten 1. Instanz 2. Instanz 3. Instanz

10 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Veränderungen/Neuerungen 1)Auflösung der alten Bereichsstruktur 2)Entfall der Bereichsversammlungen 3)Entfall der Bezirksversammlungen 4)Ressorttagungen pro Spielart einmal im Jahr (können auch zusammengelegt werden, z.B. Karambol & Kegel als eine Versammlung) 5)Wahlen finden nur noch auf der Jahreshauptversammlung statt (Präsidium und Ressortleiter) 6)Alle übrigen Funktionäre werden durch das Präsidium oder den zuständigen Ressortleiter eingesetzt 7)Ein Ressortleiter kann (und sollte auch) Aufgaben seines Ressorts übernehmen 8)Eine Person kann auch mehrere Ressorts leiten (außer im geschäftsführenden Präsidium) 9)Jeder Ressortleiter ist für sein Ressort verantwortlich (insbesondere für die Haushaltsplanung und personelle Besetzung) 10)Das Stimmrecht ist auf allen Versammlungen gleich (pro angefangene 10 Mitglieder erhält jeder Verein 1 Stimme) 11)Das geschäftsführende Präsidium hält regelmäßige Sitzungen (z.B. vierteljährlich) mit allen Ressortleitern ab 12)Im Präsidium wird ein Vizepräsident Geschäftsführung installiert 13)Internetgestützte Videokonferenzen werden für Präsidiums- und erweiterte Präsidiumssitzungen eingesetzt 14)Entfall des überflüssigen Ehrengerichts 15)Es gibt nur noch ein Sportschiedsgericht (bestehend aus einem Vorsitzenden und pro Spielart einen Beisitzer) 16)Der Ligawart Einzel im Ressort Pool übernimmt den gesamten Einzelspielbetrieb des BLVN im Pool (inkl. LM und DM) 17)Die Ligawarte Mannschaft im Ressort Pool kümmern sich nur noch um den Mannschaftsspielbetrieb

11 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Vorteile der neuen Alternative 1)Ende des “Bereichsdenkens“ – mehr WIR-Gefühl 2)Weniger Versammlungen für die Vereine (dadurch auch mehr freie Termine) 3)Erheblich geringere Fahrt- und Versammlungskosten verursacht durch die Funktionäre 4)Klare Verantwortungsbereiche für die Ressortleiter 5)Einfachere Sitzungsteilnahme der BLVN-Funktionäre durch Videokonferenzen 6)Größere Entscheidungsrunden und Meinungsvielfalt durch das erweiterte Präsidium 7)Entlastung der Bezirkssportwarte durch das Herauslösen der Einzelwettbewerbe 8)Einheitliche Einzelwettbewerbe in allen Bezirken 9)Das Sportschiedsgericht ist letzte Instanz 10)Unsinnige Wahlen bei schlechtbesuchten Sitzungen entfallen 11)Die Vereinheitlichung des Stimmrechts ist verständlicher für alle Vereine und trägt zu einer repräsentativen Entscheidung bei Nachteile der neuen Alternative 1)Ressortleiter könnten ihre “Personalmacht“ missbrauchen 2)Der persönliche Kontakt leidet unter den Videokonferenzen


Herunterladen ppt "Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Organigramm BLVN – neue Alternative Stand: Juni 2014 Präsident Finanzbeauftragte Vizepräsident (Ö/M)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen