Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

A NATOMISCHE G RUNDLAGEN Hysteroskopie Hands-on-Workshop für GynäkologInnen, LKH Deutschlandsberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "A NATOMISCHE G RUNDLAGEN Hysteroskopie Hands-on-Workshop für GynäkologInnen, LKH Deutschlandsberg."—  Präsentation transkript:

1 A NATOMISCHE G RUNDLAGEN Hysteroskopie Hands-on-Workshop für GynäkologInnen, LKH Deutschlandsberg

2 A LLGEMEINES Corpus uteri Fundus uteri Ostium uterinum tubae Isthmus (unteres Uterinsegment) Cervix uteri -Portio vaginalis -Portio supravaginalis

3 Cervix uteri - Portio vaginalis - Portio supravaginalis - Orificium uteri externum (Ostium) - Orificium uteri internum (Ostium) Cavum uteri - Cavum corporis uteri - Canalis isthmi - Canalis cervicis

4 P ORTIO Labium anterius Labium posterius Ostium uteri ( Orificium externum uteri): bei Nulliparae eine runde Öffnung, bei Multiparae ein quergestellter Spalt

5 F ORNICES Der Raum zwischen Portio vaginalis und Scheidenwand wird als Scheidengewölbe bezeichnet, man unterscheidet: 1. Fornix anterior 2. Fornix posterior 3. Fornices laterales Die vordere Wand der Vagina ist um 1,5 – 2 cm kürzer als die hintere und ist im oberen Abschnitt mit dem Fundus vesicae, im unteren mit der Urethra in Verbindung und von diesen durch das Septum vesicovaginale und urethrovaginale getrennt.

6 D IE U TERUSWAND oTunica serosa (Perimetrium) Tunica muscularis (Myometrium) - Stratum supravasculare: längsverlaufende und zirkuläre Lamellen wechseln sich in 4 Lamellen ab - Stratum vasculare: gefäßreich, dickste Schicht des Myometriums, - Stratum subvasculare: zirkuläre Muskelzüge Tunica mucosa (Endometrium)

7 ARTERIA UTERINA Überkreuzt den Ureter ca. 2 cm vom Uterus entfernt Erreicht den Uterus in der Höhe des Ostium internum uteri, sie kann daher als topographische Marke für die Grenze zwischen Corpus und Cervix gelten Äste: 1. A. vaginalis Seitenäste, die zur Facies vesicalis und rectalis uteri ziehen 3. Ramus ovaricus und Ramus tubarius am Tubenwinkel

8 L AGEBEZEICHNUNGEN Flexio : Achse des Corpus uteri zur Achse der Cervix uteri Versio : Achse der Cervix uteri zur Scheidenachse Torsio uteri: Uterus gedreht um seine Längsachse Positio: Stellung des uterus im Beckenraum: Dextropositio, Sinistropositio, Elevatio uteri, Descensus uteri

9 L AGEBEZEICHNUNGEN - Ü BERSICHT normale Lage (AVFL) Streckstellung Retroversio -Anteversio-Retroflexio - Retroversio-Retroflexio spitzwinkelige Anteflexion des hypoplastischen Uterus

10 E NTWICKLUNGSGESCHICHTE Wolff-Gänge (Urnierengang), wenige Reste, wie z.B. Vaginalzysten Müller-Gänge: 1. Tuben 2. Corpus 3. Cervix 4. Oberes Scheidengewölbe Sinus urogenitalis: restliche Vagina

11 B EWEGUNGEN DES H YSTEROSKOPS Vor – und Rückwärtsbewegunge n Drehbewegungen unter Ausnutzung der 30° - Winkeloptik


Herunterladen ppt "A NATOMISCHE G RUNDLAGEN Hysteroskopie Hands-on-Workshop für GynäkologInnen, LKH Deutschlandsberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen