Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für empirische Sozialforschung GmbH Teinfaltstraße 8, 1010 Wien Arbeitsklimaindex in Salzburger Gesundheitsbetrieben Landeskrankenhäuser Gabi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für empirische Sozialforschung GmbH Teinfaltstraße 8, 1010 Wien Arbeitsklimaindex in Salzburger Gesundheitsbetrieben Landeskrankenhäuser Gabi."—  Präsentation transkript:

1 Institut für empirische Sozialforschung GmbH Teinfaltstraße 8, 1010 Wien Arbeitsklimaindex in Salzburger Gesundheitsbetrieben Landeskrankenhäuser Gabi Burgstaller (AK) Georg Michenthaler (ifes)

2 2AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 2 Navigator 1. Studiendesign 2. Arbeitsklimaindex 3. Ergebnisse im Detail

3 3AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 3  Auftraggeber:Arbeiterkammer Salzburg  Thema:Arbeitsklimaindex in Gesundheitsbetrieben - LKHs  Stichprobe:1.072 Interviews  Methode:Selbstausfüllfragebogen  Zeitraum der Befragung:Mai 2014  Institut:IFES – Insitut für empirische Sozialforschung  Projektleiter:Georg Michenthaler  Projektassistentin:Mag. Katharina King Studiendesign

4 4AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 4 Navigator 1. Studiendesign 2. Arbeitsklimaindex 3. Ergebnisse im Detail

5 5AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 5 Indexpunkte: höhere Werte bedeuten höhere Zufriedenheit bzw. in den rot markierten Dimensionen im Teilindex Arbeit höhere Belastungen. Arbeitsklimaindex – gesamt (1/3)

6 6AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 6 Indexpunkte: höhere Werte bedeuten höhere Zufriedenheit bzw. in den rot markierten Dimensionen im Teilindex Arbeit höhere Belastungen. Arbeitsklimaindex – gesamt (2/3)

7 7AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 7 Arbeitsklimaindex – gesamt (3/3) Indexpunkte: höhere Werte bedeuten höhere Zufriedenheit bzw. in den rot markierten Dimensionen im Teilindex Arbeit höhere Belastungen.

8 8AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 8 Navigator 1. Studiendesign 2. Arbeitsklimaindex 3. Ergebnisse im Detail

9 9AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 9 Frage 10: Wie zufrieden sind Sie alles in allem gesehen mit…Ihrem Leben insgesamt? Zufriedenheit mit dem Leben insgesamt

10 10AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 10 Frage 11: Wenn sie an die nächsten fünf Jahre denken, wie beurteilen Sie da ganz allgemein die wirtschaftliche Zukunft…? Wirtschaftliche Zukunft

11 11AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 11 Frage 12: Waren Sie innerhalb der vergangenen 12 Monate irgendwann einmal arbeitslos? Frage 13: Wie viele Monate waren Sie innerhalb der vergangenen 12 Monate insgesamt arbeitslos? Dauer der Arbeitslosigkeit % 1-2 Monate28% 3-4 Monate22% länger als 4 Monate12% k.A.39% Arbeitslosigkeit in den letzten 12 Monaten

12 12AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 12 Frage 14: Wie kommen Sie mit Ihrem derzeitigen Einkommen aus? Auskommen mit dem derzeitigen Einkommen

13 13AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 13 Frage 15: Halten Sie Ihren eigenen Arbeitsplatz für…? Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes (1/2)

14 14AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 14 Frage 15: Halten Sie Ihren eigenen Arbeitsplatz für…? Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes (2/2)

15 15AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 15 Frage 16: Wird die Sicherheit der Arbeitsplätze Ihrer Branche Ihrer Ansicht nach in Zukunft…? Sicherheit der Arbeitsplätze in Branche (1/2)

16 16AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 16 Frage 16: Wird die Sicherheit der Arbeitsplätze Ihrer Branche Ihrer Ansicht nach in Zukunft…? Sicherheit der Arbeitsplätze in Branche (2/2)

17 17AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 17 Frage 19: Wie viele Stunden pro Woche beträgt Ihre vereinbarte/tatsächliche durchschnittliche Arbeitszeit (inklusive Mehr- und Überstunden)? Wie viele Wochenstunden würden Sie (bei gleich bleibendem Stundenentgelt) am liebsten arbeiten? Arbeitszeit - Wochenstunden

18 18AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 18 Frage 20: Was davon trifft auf Ihre Arbeit zu? Arbeitszeit - Lagen

19 19AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 19 Frage 21: Welche der folgenden Arbeitszeitregelungen trifft auf Sie zu? Arbeitszeitregelungen

20 20AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 20 Frage 22: Wie sehr treffen die folgenden Aussagen auf Sie zu? Adäquate Beschäftigung

21 21AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 21 Frage 23: Wie zufrieden sind Sie insgesamt mit der Ausbildung für ihre berufliche Tätigkeit? Frage 24: Haben Sie die Möglichkeit für Fort- und Weiterbildung? Frage 25: Wie erfolgt bei ihnen die Finanzierung von Fort- und Weiterbildung? Aus-, Fort- und Weiterbildung Möglichkeit für Fort- und Weiterbildung Finanzierung% ganz oder teilweise durch Eigenfinanzierung 16% zur Gänze durch Arbeitgeber 39% teilweise durch Arbeitgeber55% andere Finanzierungen (z.B. AMS) 1% öffentliche Förderungen (z.B. Bildungscheck) 2% k.A.5%

22 22AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 22 Frage 27: Wie gut können Sie Ihre Berufstätigkeit mit Ihren sonstigen privaten Interessen und familiären Verpflichtungen vereinbaren? Vereinbarkeit von Beruf und Familie

23 23AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 23 Frage 28: Gibt es bei Ihnen das Angebot einer innerbetrieblichen Kinderbetreuung? Frage 29: Wie zufrieden sind Sie ganz allgemein mit den Kinderbetreuungseinrichtungen in der Region hinsichtlich…? Kinderbetreuung Innerbetriebliche Kinderbetreuung

24 24AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 24 Frage 30: Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Bereichen in Ihrer beruflichen Tätigkeit? Aspekte der Arbeitszufriedenheit (1/2)

25 25AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 25 Frage 30: Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Bereichen in Ihrer beruflichen Tätigkeit? Aspekte der Arbeitszufriedenheit (2/2)

26 26AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 26 Frage 31: Wie sehr fühlen Sie sich in Ihrer beruflichen Tätigkeit belastet durch…? Arbeitsbelastung (1/2)

27 27AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 27 Frage 31: Wie sehr fühlen Sie sich in Ihrer beruflichen Tätigkeit belastet durch…? Arbeitsbelastung (2/2)

28 28AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 28 Frage 32: Wie häufig sind bei Ihnen in den letzten Wochen die folgenden gesundheitlichen Beschwerden aufgetreten? Gesundheitliche Beschwerden

29 29AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 29 Frage 33: Sind Kolleg/innen in Ihrem Arbeitsumfeld Ihres Wissens von Mobbing betroffen? Mobbing

30 30AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 30 Frage 33: Sind Kolleg/innen in Ihrem Arbeitsumfeld Ihres Wissens von Burn-Out betroffen? Burn-Out

31 31AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 31 Frage 34: Was vermuten Sie – wie gut werden Sie mit Ihrer jetzigen Ausbildung und Ihrer jetzigen beruflichen Erfahrung die Anforderungen in Ihrem Beruf auch in etwa 5 Jahren noch bewältigen können? Zukünftige Anforderungen (1/2)

32 32AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 32 Frage 34: Was vermuten Sie – wie gut werden Sie mit Ihrer jetzigen Ausbildung und Ihrer jetzigen beruflichen Erfahrung die Anforderungen in Ihrem Beruf auch in etwa 5 Jahren noch bewältigen können? Zukünftige Anforderungen (2/2)

33 33AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 33 Frage 35: Wenn sie sich nochmals entscheiden könnten, würden Sie wieder eine Tätigkeit im selben Betrieb anstreben? Loyalität - Betriebsbindung

34 34AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 34 Frage 36: Wie sehen Sie ihre berufliche Zukunft – was streben Sie auf längere Sicht an? Berufliche Zukunft

35 35AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 35 Frage 37: Rechnen Sie durch die folgenden Entwicklungen mit Beeinträchtigungen für das Betriebsklima und Ihr berufliches Umfeld? Beeinträchtigungen des Betriebsklimas

36 36AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 36 Frage 38: Wenn sie Ihren Arbeitsplatz aus irgendeinem Grund verlieren oder aufgeben würden und sich aktiv nach einer neuen Stelle umschauen würden, wie leicht oder schwer wäre es Ihrer Meinung nach für Sie, eine annehmbare Arbeitsstelle zu finden? Subjektive Arbeitsmarktchancen

37 37AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 37 N: Welche Wünsche, Anliegen oder Vorschläge möchten Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit sonst noch mitteilen? Wünsche, Anliegen, Vorschläge (1/2) EINKOMMEN: Einsetzen für höheres Gehalt, Löhne, angemessene Bezahlung, bessere Tarifverträge, Vordienstzeitenanerkennung, Pendlerpauschale, weniger Steuern (10%) PERSONALAUSTATTUNG: Einsatz gegen Personalabbau, Sparmaßnahmen (9%) WERTSCHÄTZUNG: mehr Wertschätzung und Lob der Arbeitnehmer/innen (Führungskräfte, Gesellschaft), mehr Wertschätzung und Zeit für Patienten, Arbeitsklima, Aufstiegsmöglichkeiten (7%) ARBEITSZEIT: Arbeitszeiten reduzieren, weniger Schicht- und Nachtdienste, familienfreundlich gestalten, Vereinbarkeit, Urlaub (5%) GESUNDHEIT: gesundheitliche Belastungen reduzieren, Prävention, Hilfe bei Mobbing, Stress, Burnout (4%) BILDUNG: mehr Weiterbildung, Fortbildung, Anerkennung von Ausbildungen (3%) MITBESTIMMUNG: mehr Mitspracherecht, mehr auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer/innen eingehen, Kommunikationsaustausch (3%)

38 38AKI in Gesundheitsbetrieben - LKHs 2014AK SALZBURG 38 N: Welche Wünsche, Anliegen oder Vorschläge möchten Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit sonst noch mitteilen? Wünsche, Anliegen, Vorschläge (2/2) ALTER: Einsatz für ältere Arbeitnehmer/innen: kürzere Arbeitszeit, früheres Pensionsantrittsalter... (3%) KONTROLLE: mehr AK-Kontrollen bei Problemen mit Ausbildung, Führungskräften, Arbeitsbedin­ gungen, Konsequenzen bei Verstößen, Supervision (2%) TÄTIGKEIT: Ausbildungsgetreue Arbeiten, weniger administrative Tätigkeiten, Qualität statt Quantität (2%) INTERESSENSVERTRETUNG: Forderungen an Betriebsrat, Lobby, Pflegekammer (2%) INFORMATION: arbeitsrechtliche Informationen, Unterstützung und Hilfe (1%) KINDERBETREUUNG: Kinderbetreuungseinrichtungen im Betrieb, finanzielle Unterstützung (1%) sonstige Wünsche (3%) keine/ keine Angabe (66%)


Herunterladen ppt "Institut für empirische Sozialforschung GmbH Teinfaltstraße 8, 1010 Wien Arbeitsklimaindex in Salzburger Gesundheitsbetrieben Landeskrankenhäuser Gabi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen