Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anwendbare Hausmittel bei Kleinkindern Nützliche Tipps.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anwendbare Hausmittel bei Kleinkindern Nützliche Tipps."—  Präsentation transkript:

1 Anwendbare Hausmittel bei Kleinkindern Nützliche Tipps

2 Die angeführten Tipps sind nur bei leichten Erkrankungen, vor allem am Anfang der Krankheit anzuwenden! Tritt keine baldige Besserung ein, muss ein Arzt hinzugezogen werden! Immer mit den Eltern absprechen!

3 INHALT: Hausmittel Husten, Halsschmerzen, Fieber Rotlicht Fußbad, Kopfdampfbad Wickel

4 Definition „Hausmittel“ Unter Hausmitteln versteht man verschiedene Formen von Heilmitteln, die ohne ärztliche Aufsicht zur Heilung genutzt werden können Meist findet eine Selbstmedikation statt, die auf überlieferte Erfahrungen zurückgeht

5 Tees und Umschläge - bewährte und wirksame Hausmittel Umschläge, Tees und Bäder sind sehr alte Hausmittel und gehen wahrscheinlich auf die Heilkunst der Kelten zurück Es gibt Hinweise darauf, dass Kräuterbäder und die Nutzung der pflanzlichen Heilkraft vor allem bei den Druiden der keltischen Stämme zur Anwendung kamen

6 Ursachen von Husten: Eingeatmete Fremdkörper Bronchialasthma Lungenentzündung…… Häufig steckt aber einfach ein – meist viraler – Atemwegsinfekt dahinter, der sich auf die Bronchien geschlagen hat.

7 Wann zum Arzt: Wichtig: Bei starkem und/oder plötzlich auftretendem Husten ohne Erkältungssymptome mit Atemnot oder Fieber einhergeht nicht innerhalb einer Woche bessert

8 Hausmittel: Tee Schleimlösender Hustentee Reizlindernder Hustentee

9 Natürliche Schleimlöser bei Husten (ab einem Jahr) Rettich-Hustensaft: Das brauchen Sie: 1 schwarzer Rettich 5 bis 10 Esslöffel Honig (auch Kandiszucker möglich)

10 Rettich–Hustensaft: So geht’s: Vom Rettich einen Deckel abschneiden Aushöhlen und mit Honig (oder Kandis) füllen Deckel wieder aufsetzen Warmen Ort 2h stehen lassen Fertigen Hustensaft entnehmen Gefäß mit Deckel kühl stellen

11 Rettich–Hustensaft: Dosierung: Kinder ab einem Jahr: 3-4 x 1 Teelöffel Kinder ab drei Jahren: 3-4 x 2 Teelöffel Den Hustensaft nicht im Rettich lassen, da der Hustensaft sonst zu stark nach Rettich schmeckt! Kann bis zu 4-mal aufgefüllt werden Im Kühlschrank mind. 14 Tage haltbar!

12 Zwiebel - Hustensaft (ab einem Jahr) Das brauchen Sie: 1 mittelgroße Zwiebel 3 Esslöffel Honig (ersatzweise Zucker oder Kandis) Dosierung: 3-5 x 1 Teelöffel

13 Zwiebel-Hustensaft: So geht’s: Zwiebel fein hacken Mit Honig vermischen 1/8 Liter Wasser zugeben Aufkochen - kleiner Flamme 10 Minuten köcheln Ansatz 4h stehen lassen Gründlich durch ein Mulltuch auspressen Flasche abfüllen Im Kühlschrank mind. 14 Tage haltbar!

14 Schleimlösender Hustentee (für Säuglinge geeignet) Das brauchen Sie: Schlüsselblumenblüten 30 g Königskerzenkraut 10 g Anisfrüchte, angequetscht 20 g Quendelkraut 40 g

15 Schleimlösender Hustentee: So geht`s: 1 Teelöffel der Mischung mit 1/4 Liter kochendem Wasser überbrühen abgedeckt 5 Minuten ziehen lassen (ätherische Öle) Dosierung: Babys: täglich 50 ml Kinder > einem Jahr: 1 Tasse

16 Reizlindernder Hustentee (für Säuglinge geeignet) Das brauchen Sie: Thymiankraut 20 g Eibischwurzeln 25 g Spitzwegerichkraut 15 g Fenchelfrüchte, zerstoßen 10 g Isländisch Moos 10 g Süßholzwurzel 10 g

17 Reizlindernder Hustentee: So geht`s: 1 Teelöffel der Mischung mit 1/4 Liter kochendem Wasser überbrühen abgedeckt 5 Minuten ziehen lassen Dosierung: Babys: täglich 30 ml Kinder > einem Jahr: 1 Tasse Besonders hilfreich ist der Tee morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen!

18 Halsschmerzen: Halsschmerzen treten meist im Rahmen einer Erkältung auf, können aber auch ernsthafte Ursachen haben! Bitte gehen Sie zum Arzt wenn: Halsschmerzen m. deutlichen Schluckbeschwerden Gleichzeitig Fieber u./ oder Ausschlag Keine Besserung innerhalb von 2 Tagen

19 Salbeitee (ab 6. Lebensmonat) Wirkung: Antibakteriell Entzündungshemmend So geht`s: 2 TL Salbei 500 ml kochendes Wasser 10 Minuten ziehen lassen Kinder: jede Stunde ca. 100 ml Säuglinge: jede Stunde 30 ml

20 Thymiantee bei Halsschmerzen (ab 6. Lebensmonat) Wirkung: Desinfizierend Schleimlösend So geht`s: 2 TL Thymian 500ml kochendes Wasser 10 Minuten ziehen lassen Kinder: stündlich eine kleine Tasse (100 ml) Säuglinge: stündlich ca. 30ml

21 Kamillentee bei Halsschmerzen Wirkung: Krampflösend Entzündungshemmend So geht`s: 2 TL Kamille 500 ml kochendes Wasser 10 Minuten ziehen lassen Kinder: stündlich eine kleine Tasse (100ml) Säuglinge: stündlich ca. 30 ml

22 Wie entsteht Fieber? Die Körpertemperatur wird durch einen Teil des Gehirns, den Hypothalamus, reguliert Ähnlich der Funktionsweise eines Thermostats ist dort ein bestimmter Sollwert eingestellt, der bei Gesunden der normalen Körpertemperatur entspricht Wird der Sollwert erhöht, kommt es zu Fieber

23 Fieber: Ein Symptom und keine Krankheit Normale Antwort auf Infektionen (Viren / Bakterien) - spielt eine Rolle bei der Abwehr / Immunsystem Wann handelt es sich um Fieber: Im Enddarm gemessen >38,0°C In der Achsel gemessen >37,5°C Die normale Körpertemperatur eines Kindes liegt zwischen 36,1°C und 37,8°C, schwankt dabei aber je nach Tageszeit

24 Fieber – wann zum Arzt: Hohes Fieber (40°C oder >) > Tage Ernsthafte Begleitsymptome (Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Bauchschmerzen, Schmerzen beim Wasserlassen) Fieber bei Säuglingen < 3 Monaten

25 Fieber – wann zum Arzt: Krampfanfälle Zeichen des Flüssigkeitsmangels (trockene Schleimhäute, eingefallene Augen..) Trinkschwäche bei Säuglingen Bekannte chronische Erkrankungen (z.B. Herzfehler oder Tumorerkrankungen)

26 Was ist ein Fieberkrampf? Epileptischer Anfall (Kleinkinder) Typisch bei raschem Temperaturanstieg Bewusstseinsverlust, nicht ansprechbar, können sich überstrecken und/oder mit Armen und Beinen rhythmisch zucken Dauert meist nur wenige Minuten

27 Was tun bei Fieberkrampf? Wichtig: Ruhe bewahren Kind vor Verletzungen schützen (weiche Unterlage, Gegenstände aus Reichweite des Kindes entfernen, einengende Kleidung beseitigt) Immer Arzt / Notarzt

28 Schweißtreibender Fiebertee – Holunderblüten / Lindenblüten (ab 3. Lebensjahr) Wann? Beginnende fiebrige Erkältungskrankheiten Später Nachmittag (Schweißproduktion) So wird’s gemacht: 1 TL Holunderblüten / Lindenblüten 250 ml kochendes Wasser ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen so warm wie möglich trinken

29 Schweißtreibender Fiebertee – Holunderblüten / Lindenblüten (ab 3. Lebensjahr) Beachte: Baumwollschlafanzug - ins Bett zudecken ca. nach 20 Minuten Schlafanzug wechseln mind. 1 Stunde im Bett bleiben viel trinken

30 Grundsätzliches – Erkältungstees: Immer süßen - die Verflüssigung des Schleimes beim Husten anzuregen (Honig) Honig nur für Kinder ab 12 Monate (Sporen) Geben Sie den Honig erst in den Tee, wenn dieser Trinktemperatur erreicht hat (hitzeempfindliche Inhaltsstoffe – Enzyme)

31 Grundsätzliches – Erkältungstees: Immer kühle, trockene und lichtgeschützte Aufbewahrung (Dose / Braunglas) Vor Gebrauch geschlossene Gefäß einige Male schütteln, damit sich die Bestandteile gründlich miteinander vermischen

32 Rotlichtbestrahlung Sehr gut zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Schleimlösung! Rotlichtlampe immer im Fachhandel kaufen Das Kind niemals ohne Aufsicht lassen Abstand cm einhalten

33 Rotlichtbestrahlung bei Ohrenschmerzen Ohrenschmerzen sind sehr unangenehm - Mittelohrentzündung oder Gehörgangentzündung Kinder greifen sich oft ans betroffene Ohr Achtung: Fremdkörper im Ohr

34 Rotlichtbestrahlung bei Ohrenschmerzen Drücken Sie ganz sanft und behutsam auf den Eingang des Gehörganges Gehörgangentzündung / Mittelohrentzündung = sehr schmerzhaft Wenn dies der Fall ist, muss der Kinderarzt aufgesucht werden

35 Rotlichtbestrahlung bei Ohrenschmerzen Abstand 50 cm 3x tägl. für 10 Minuten Wenn dem Kind die Bestrahlung nicht gut tut, sofort aufhören Tipp: Dem Kind eine Geschichte während der Rotlichtbestrahlung vorlesen!

36 Nasennebenhöhlen Entzündungen, Schmerzen 3x tägl. für Minuten bestrahlen Die Augen des Kindes müssen geschlossen sein Die Schmerzen schlimmer werden - sofort aufhören

37 Rotlichtbestrahlung bei allergischen Schnupfen 30 cm Entfernung auf die Nasenregion 3x tägl. für Minuten Augen müssen geschlossen bleiben Sofort aufhören wenn dem Kind die Bestrahlung nicht gut bekommt

38 Rotlichtbestrahlung bei Muskelverspannungen Aus einer Entfernung von 30 cm Für 10 bis 15 Minuten 3x täglich Wenn es dem Kind unangenehm ist - sofort aufhören

39 Fußbad Ein Fußbad fördert die Durchblutung und erwärmt den ganzen Körper! Ein Fußbad kann unterstützend wirken: Beginnender Erkältung Kalten Füßen Nassen Füßen Kinder ganz durchnässt sind

40 Fußbad – WIE? 35°C warmes Wasser (Temperatur - KO) Bequem hinsetzten - Füße in die Schüssel Vorsichtig wärmeres Wasser nachfüllen bis die Temperatur von 39°C erreicht ist 10 Minuten die Füße in der Schüssel erwärmen

41 Fußbad – WIE? Für 3 sec. Füße in eine Schüssel mit 18°C kalten Wasser geben oder für 3 sec. mit einem 18°C kalten Wasser übergießen Die Füße abtrocknen Warme Socken anziehen 20 Minuten im warmen Bett ausruhen

42 Hausmittel gegen trockene Lippen Melkfett Olivenöl Ringelblumensalbe Vaseline Honig..

43 Hausmittel gegen trockene Lippen Nach dem Baden wenn die Poren geöffnet sind durch die Wärme und den Wasserdampf, Honig oder ……auf die Lippen auftragen! Achtung: Säuglinge und Kleinkindern keinen Honig Erst ab dem 1.Lebensjahr Säuglingsbotulismus Durch die Aufnahme von Sporen (häufig im Honig)

44 Kopfdampfbad mit Salz Der Heiße Dampf verbessert die Durchblutung und wirkt Schleimlösend! Wann? Husten Schnupfen Nasennebenhöhlen Entzündungen Auch bei Kleinkindern anwendbar aber nur gemeinsam der Dampf darf nicht zu heiß sein der Topf darf nicht umfallen

45 Kopfdampfbad mit Salz 1 EL Salz in 2 l kochendem Wasser - auflösen In einen Topf geben (das Kind soll sich mühelos drüber beugen können) Das Kind mit einen großen Handtuch abdecken (auch Kopf und Schultern) es sollte kein Dampf entweichen Mit geschlossenen Augen circa 10 min. einatmen Niemals unbeaufsichtigt lassen!

46 Kopfdampfbad mit Kamille / Thymian 2 EL oder 4 Teebeutel Kamille in 2 l kochendes Wasser / oder 1EL Thymian in 2 l kochendes Wasser Diese Mischung in einen Topf geben…….. Achtung: Bei Kamille besteht die Gefahr einer Allergie!

47 Wickel und Auflagen Wickel: Der betroffene Körperteil wird vollständig umwickelt - besteht meist aus 2 – 3 Schichten! Auflage / Kompresse: Das Innentuch liegt nur auf einem bestimmten Körperteil auf!

48 Wickel Innentuch: Feucht, evtl. mit Zusätzen versehen Gesamte Wickelfläche bedecken Zwischentuch: Bei warmen und feuchten Wickeln um das Außentuch trocken zu halten Etwas größer als das Innentuch Außentuch: Trocken, umhüllt das Innen-/ Zwischentuch Muss das Innentuch überragen

49 Welcher Wickel wann? Kurz angelegte Wickel: Dauer von Minuten Wirken kühlend Entzieht dem Körper Wärme (z.B. Wadenwickel) Länger liegende Wickel: Dauer 30 Minuten bis mehrere Stunden Leicht feucht angelegt Erzeugen Wärme

50 Grundsätzliches zu Wickel: Bei Kleinkindern nur schwache Reize setzten! (ab 6. Monat) Reizstärke abhängig von der Temperatur des Wickels Um so stärker, je mehr die Temperatur von der normalen Körpertemperatur abweicht Die Wassertemperatur bei feuchten Wickeln 2 – 5°C unter der Körpertemperatur Nur auf unverletzte Hautpartien anlegen

51 Grundsätzliches zu Wickel: Niemals einen kalten Wickel wenn das Kind friert! Niemals einen kalten Wickel auf kalte Haut! Kühlende Wickel abnehmen, bevor er sich erwärmt Bei warmen Wickel – Temperatur – Ko; darf nicht unangenehm sein! Warme Wickel mind. 30 bis 45 Minuten

52 Fiebersenkende Wickel (ab dem 6.Lebensmonat) Besonders geeignet bei Kindern, die sehr häufig fieberhafte Infekte haben! Topfenwickel: Wenn das Kind im anfiebern ist! Wadenwickel: Wenn das Kind hoch fiebert – nicht in der Phase des Anfiebern! (Gliedmaßen müssen heiß sein) Senkt das Fieber um ½ bis 1°C

53 Topfenwickel: Topfen bei Raumtemperatur abmachen (Buttermilch / Rahm) – streichfähig Auf Leintuch / Windel aufstreichen Um den Hals oder Brust wickeln Zwischentuch als Feuchtigkeitssperre Wolltuch (um die Wärme innen zu halten) Topfen trocken - Wickel abnehmen (ca. 10 – 20 Minuten) Öfters wiederholen

54 Topfenwickel Anwenden: Insektenstiche Sonnenbrand Juckreiz Ekzeme Gelenksentzündungen Blutergüsse Heiserkeit Verstauchungen Zerrungen Halsentzündungen

55 Wadenwickel Je jünger das Kind ist, desto näher sollte die Wassertemperatur an der Körpertemperatur liegen)! Vorbereitung: Lauwarmes Wasser (ca. 30°C / Badethermometer) 6 Tücher vorbereiten (Umwicklung des Unterschenkels) Unterlage (Nässeschutz)

56 Wadenwickel Durchführung: Kind hinlegen - Nässeschutz 2 Tücher ins lauwarme Wasser - auswringen (darf nicht tropfen) Eng um den Unterschenkel wickeln (feucht – trocken – trocken) Kind bis Knie zudecken – unterhalb des Knies bleibt frei 10 – 15 Minuten Evtl. in 1h wiederholen

57 Essigwasser Essigwasser Mischung: 1 Liter Wasser mit 2 bis 3 Esslöffeln z.B. Apfelessig mischen Wenn der Wickel vom Kind als unangenehm empfunden wird, die Behandlung sofort abbrechen Halten Sie mit Ihrem Arzt / Eltern Rücksprache

58 Bedenken Sie, dass „Hausmittel“ keine Untersuchung oder Behandlung bei Ihrem Arzt ersetzt Hausmittel bei Schwangere, Baby, Kleinkindern, Kindern sollten nur in Absprache mit Ihrem Arzt / Eltern angewendet werden


Herunterladen ppt "Anwendbare Hausmittel bei Kleinkindern Nützliche Tipps."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen