Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Profil AC/ IF Schuljahr 14/15. Ziel AC Profil AC an Realschulen möchte die überfachlichen, berufsrelevanten Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Profil AC/ IF Schuljahr 14/15. Ziel AC Profil AC an Realschulen möchte die überfachlichen, berufsrelevanten Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines."—  Präsentation transkript:

1 Profil AC/ IF Schuljahr 14/15

2 Ziel AC Profil AC an Realschulen möchte die überfachlichen, berufsrelevanten Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers möglichst genau feststellen, damit sie bzw. er noch besser individuell auf dem Weg der Berufs- und Bildungswegeplanung gefördert werden kann.

3 Kompetenzfelder und ihre Merkmale  Sozialkompetenz Kommunikationsfähigkeit – Kritikfähigkeit – Teamfähigkeit  Methodenkompetenz Planungsfähigkeit – Problemlösefähigkeit – Präsentationsfähigkeit - Informationstechnische Fähigkeit  Personale Kompetenz Durchhaltevermögen – Selbstständigkeit – Ordentlichkeit – Verantwortungsfähigkeit

4  Kognitive Basiskompetenz Konzentrationsfähigkeit – räumliches Vorstellungsvermögen – Merkfähigkeit – Verantwortungsfähigkeit  Berufsfeldspezifische Kompetenz Handwerklich-technische Fähigkeit – sozial- pflegerische Fähigkeit –kaufmännisch- verwalterische Fähigkeit – hauswirtschaftlich- gastronomische Fähigkeit

5 Profil AC  4 Beobachtungsaufgaben:  Dies sind Einzel- und Gruppenaufgaben.  Jede Aufgabe dauert ca. 45 Minuten.  Verschiedene PC- Aufgaben

6 Der Weg zum Kompetenzprofil

7 Kompetenzprofil  Das Kompetenzprofil stellt die Ergebnisse der Aufgaben und der Tests anschaulich dar.  Die Einschätzung der Lehrkräfte und die der jeweiligen Schülerin / des jeweiligen Schülers werden dabei nebeneinander gestellt.  Damit bietet das Kompetenzprofil eine sehr gute Grundlage, um über Stärken der Schülerin / des Schülers ins Gespräch zu kommen.  Das Gesprächsergebnis wird in einer Lernvereinbarung dokumentiert.

8

9 Ablauf Phase 1: Einzel- und Gruppenaufgaben Phase 2: PC- Aufgaben Phase 3: AC- Zeugnis und Feedbackgespräche Phase 4: Individuelles Fördern

10 Umsetzung an der LURS  Durchführung der Gruppenaufgaben (jeweils 8 Schüler aus 2 Klassen parallel)  Am Ende dieses Zeitraums klassenweise 2 Tage am PC zur Durchführung der PC- basierten Tests + Selbsteinschätzung  Individuelle Ausgabe des AC- Zeugnisses mit anschließendem Reflexions- und Zielvereinbarungsgespräch  Individuelle Förderung: für die Schüler 14- tägig im Halbklassenunterricht sowie gezielt im EP- Camp.  – Abschlussgespräche

11 Kritik/ Anmerkungen Teamfähigkeit unter den Lehrpersonen sehr wichtig Phase 1 wenn möglich direkt zu Schuljahresbeginn starten, auch wenn Software noch nicht freigeschaltet Stundenplanproblematik (z. B. Mittwoch Mittag gesperrt)


Herunterladen ppt "Profil AC/ IF Schuljahr 14/15. Ziel AC Profil AC an Realschulen möchte die überfachlichen, berufsrelevanten Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen