Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Realschulabschlussprüfung 2015. 2014/15 Zeitplan 10. RS Klassen Themenfindung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung durch die Schülerinnen und Schüler,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Realschulabschlussprüfung 2015. 2014/15 Zeitplan 10. RS Klassen Themenfindung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung durch die Schülerinnen und Schüler,"—  Präsentation transkript:

1 Realschulabschlussprüfung 2015

2 2014/15 Zeitplan 10. RS Klassen Themenfindung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung durch die Schülerinnen und Schüler, nach den Herbstferien: Verteilung der betreuenden Lehrkräfte auf die Schülerteams Abschlusszeugnis Nachtermine schriftliche Prüfungen D, M, E Fächerübergreifende Kompe- tenzprüfung Intensiv-Phase D, M, E: Freiwill. Fachunterricht als Vorbereitung auf die mündl. Prüfung Mündliche Prüfung (freiwillig) (D, M, E) Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Zeit für Abschlussfahrten Schriftliche Prüfung: Deutsch, Mathematik und Englisch 4. Mai bis 15. Mai Juni bis 26. Juni 15 voraussichtlich 29. Juni bis 3. Juli Juli Mai, 19. Mai, 20. Mai Apr., 24. Apr., 28. Apr. 15 bis 24. Oktober Dez. 14 bis 19. Dez Beratungsgespräch FÜK EuroKomPrüfung 30. Januar 15 Halbjahreszeugnis Mitte März Beratungsgespräch FÜK Fachinterne Überprüfung in NWA u. Profilfach bis 27. Feb.15 Notenbekanntgabe (auch schriftl. Prüfung) 20. Mai 15 Wahl freiwillige Prüfung D, M, E 21. Mai Sept Informationsveranstaltung 9. RS-Klassen 8. Std. in HS 2 Änderungen sind möglich

3 Mathematik DeutschEnglisch Jahres- leistung 1 Jahres- leistung 1 Schriftliche Prüfung 1 Schriftliche Prüfung 1 Schriftliche Prüfung 1 EuroKom- Prüfung 1 Jahres- leistung 2 Realschulabschlussprüfung 2014/15 NWA Ph, Ch, Bio Profilfach HWT / NW / F Rel, Eth, G, EWG, Mu, BK, Sp, Al Jahres- leistung 2 Fachinterne Überprüfung 1 Jahres- leistung 2 Fachinterne Überprüfung 1 Jahres- leistung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung

4 Von der Dampfmaschine über den PC zur Künstlichen Intelligenz Sehr gut

5 Anforderungen des Bildungsplanes  Interaktion in der Gruppe  Teamfähigkeit  Auftreten  Kreativität  Reflexion des Arbeits- und Lernprozesses  Strukturierung   Sprache (Tempo, Verständlichkeit)  Medieneinsatz  Informations- gehalt  sachliche Richtigkeit  Fächerüber- greifende Darstellung Soziale Kompetenz Personale Kompetenz Methodische Kompetenz Fachliche Kompetenz Kompetenzen sind in der Berufswelt „Türöffner“

6 Sport Musik Bild. Kunst Mathematik Deutsch Englisch Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Welche Fächer sind wählbar? Französisch NW-Profile Arbeitslehre EWG GeschichteReligion Ethik Kompetenzprüfung NWA Al

7 Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Ablauf Initiative Thema 2 Fächer 1 Fachverbund + 1 Fach 2 Fächer- verbünde Kompetenzen + Inhalte aus 9/10 genehmigt Schul- leitung Stufen- konferenz prüft Aufgaben: Begleitung Beratung Zuordnung von 2 Lehr- kräften Schülerteam 3-5 Schul- leitung kann aus- nahmsweise erlauben oder

8 Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Bildungsplanbezug G: Deutschland unter nationalsozialistischer Diktatur EWG: Lebensbedingungen in Ballungsräumen, Zusammenleben verschiedener Kulturen Beteiligte Fächer G - EWG Schülerthemen S1: Mannheim zur Zeit des Nationalsozialismus S2: Industrie in Mannheim S3: Geschichte des Mannheimer Schlosses Projekt- idee Hauptthema 400 Jahre Mannheim Themenfindung

9 Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Gr. Name des SchülersHauptthemaThemaFächer F2 Michael Azteken Kultur + Eroberung, OpferkultG, EWG BrianWirtschaftliche StrukturenG, EWG DenisTechnische EntwicklungG, EWG AlexUrsachen des UntergangsG, EWG F3 Matthias e Kreuzzüge Strategien und ihre UmsetzungG, Reli Frank eEntstehung und VerbreitungG, Reli F4 Alexander Der Held "Sepp Herberger" Das Wunder von BernG, Sp NicholasFußball in der NS ZeitG, Sp SvenHerbergers BiographieG, Sp F5 Stephanie Typisch Mann, Typisch Frau Gleichberechtigung wirklich vorhanden?EWG, G AnaMännerlogik?!EWG, G AlexandraDas "Ja, aber" eine Empfindung der Frau?EWG, G SelinVorurteile des Alltags - SchubladendenkenEWG, G F6 Kemal Extremsport SpeedclimberSp, NWA PeterTauchen ohne AtemgerätSp, NWA AxelBasejumpingSp, NWA Tim"Red Bull Airrace"Sp, NWA Azteken – Aufstieg u. Untergang einer Hochkultur 1. u. 4. Kreuzzug und die Folgen Typisch Mann, typisch Frau? – Vorurteile und Klischees Extremsport – physiologische Grundlagen u. Auswirkungen

10  Die vor der Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung von den Schülern gemeinsam erstellte Dokumentation, die nicht gesondert benotet wird, ist Grundlage des Prüfungsgesprächs.  Die FÜKP beginnt mit einer Präsentation (7-8 Min.).  Das anschließende Prüfungsgespräch (7-8 Min.) bezieht sich über das Thema hinaus auf weitere, vorwiegend aus den Klassen 9 und 10 stammende Inhalte der betroffenen Fächer oder Fächerverbünde. Fächerübergreifende Kompetenzprüfung

11 Dokumentation Inhalt Gestaltung Begründung f.d. Themenwahl u.d. beteiligten Fächer Planung mit Arbeitsschritten Beschreibung des Arbeits- verlaufes Persönliche Arbeitsschwerpunkte Darstellung der Ergebnisse Bewertung und Reflexion Gliederung Gestaltung der persönlichen Arbeitsschwerpunkte Fachsprache Veranschaulichung Vollständigkeit Zielbeschreibung Quellenangaben Empfehlung: Gleich zu Beginn mit der Dokumentation beginnen

12 Teil 1: Fachliche Kompetenz in der Präsentation - klare Struktur - fachliche Richtigkeit - ausgewogene Behandlung der beiden Fächer/ Fächerverbünde - fächerübergreifende Aspekte Teil 2: Kompetenzen im Prüfungsgespräch Fachliche KompetenzPersonale Kompetenz - Fachwissen, sachliche Richtigkeit - Auftreten - Begriffe u. Definitionen erläutern - Urteilsvermögen - Zusammenhänge erkennen - Engagement u. Durchhaltevermögen - Rückfragen zum Verständnis - Transferfragen u. Flexibilität Endnote (ganze Note) Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Methodische und personale Kompetenz in der Präsentation: - Methode (Medieneinsatz, Darstellung…) - Auftreten (Mimik, Gestik, …) - Sprache (Verständlichkeit, Tempo, …)

13  Bewerbungen in großen Firmen z.T. vor den Sommerferien 2014 (Zeugnis 9. Klasse!, Nachweis von Praktika günstig)  Beratung durch Fr. Detmer von der Arbeitsagentur, Bewerbungen  Anmeldung in weiterführende Schulen im Februar 2015 mit dem Halbjahreszeugnis (für Schülerinnen und Schüler mit Französisch unter bestimmten Bedingungen evtl. IGMH) Berufswahl

14 Seite 14 BIZ Besuch Termin Berufsberatung Bewerbungs- zeugnis Bewerbungen bei Groß- firmen Halbjahres- zeugnis Anmeldung an weiterführende Schulen Abschluss- zeugnis Beginn Ausbildung Schule Berufswahlzeitplan Dez.Jan.Febr.MärzMaiJuniJuliAug.Sept.AprilOkt.Nov.Dez.Jan.Febr.MärzAprilMaiJuniJuliAug. 9. Klasse 10. Klasse

15 2014/15 Zeitplan 10. RS Klassen Themenfindung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung durch die Schülerinnen und Schüler, nach den Herbstferien: Verteilung der betreuenden Lehrkräfte auf die Schülerteams Abschlusszeugnis Nachtermine schriftliche Prüfungen D, M, E Fächerübergreifende Kompe- tenzprüfung Intensiv-Phase D, M, E: Freiwill. Fachunterricht als Vorbereitung auf die mündl. Prüfung Mündliche Prüfung (freiwillig) (D, M, E) Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Zeit für Abschlussfahrten Schriftliche Prüfung: Deutsch, Mathematik und Englisch 4. Mai bis 15. Mai Juni bis 26. Juni 15 voraussichtlich 29. Juni bis 3. Juli Juli Mai, 19. Mai, 20. Mai Apr., 24. Apr., 28. Apr. 15 bis 24. Oktober Dez. 14 bis 19. Dez Beratungsgespräch FÜK EuroKomPrüfung 30. Januar 15 Halbjahreszeugnis Mitte März Beratungsgespräch FÜK Fachinterne Überprüfung in NWA u. Profilfach bis 27. Feb.15 Notenbekanntgabe (auch schriftl. Prüfung) 20. Mai 15 Wahl freiwillige Prüfung D, M, E 21. Mai Sept Informationsveranstaltung 9. RS-Klassen 8. Std. in HS 2 Änderungen sind möglich


Herunterladen ppt "Realschulabschlussprüfung 2015. 2014/15 Zeitplan 10. RS Klassen Themenfindung Fächerübergreifende Kompetenzprüfung durch die Schülerinnen und Schüler,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen