Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frage Nenne die Ehefrauen des Propheten s.a.s. in der richtigen Reihenfolge. Die Ehefrauen des Propheten der Reihe nach: 1. Chadidscha Bint Chuwailid.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frage Nenne die Ehefrauen des Propheten s.a.s. in der richtigen Reihenfolge. Die Ehefrauen des Propheten der Reihe nach: 1. Chadidscha Bint Chuwailid."—  Präsentation transkript:

1

2 Frage Nenne die Ehefrauen des Propheten s.a.s. in der richtigen Reihenfolge. Die Ehefrauen des Propheten der Reihe nach: 1. Chadidscha Bint Chuwailid 2. Sauda Bint Zamaa 3. Aischa Bint Abu Bakr 4. Hafsa Bint Umar 5. Zainab Bint Chozaima 6. Umm Salama (Hind Bint Abu Umaima) 7. Zainab Bint Dschahsch 8. Dschuaira Bint Al-Hareth 9. Safia Bint Hujai Ibn Al-Achtab 10. Umm Habiba (Ramla Bint Abu Sufian) 11. Maria Bint Schamun 12. Maimuna Bint Al-Harith März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen

3 Wiederholung Nenne die Ehefrauen des Propheten s.a.s. in der richtigen Reihenfolge mit Ehrentitel! Die ersten 7 Ehefrauen des Propheten der Reihe nach: 1. Chadidscha Bint Chuwailid (At tahira) 2. Sauda Bint Zamaa (Die Humorvolle/ Zielstrebige) 3. Aischa Bint Abu Bakr (Die Geliebte des Geliebten) 4. Hafsa bint Omar (Die Fastende/ Die Nachtbetende) 5. Zeinab Bint Chuzaima (Mutter der Armen) 6. Umm Salama (Die Liebevolle/ Die Vernünftige) 7. Zainab Bint Dschahsch (Die Großzügigste) 8. Dschuwaireya Bin Al-Harith (Segensreiche) März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen

4 Dschuwaireya Bint Al-Harith  Eigentlicher Name: Sunbura, Bura, Baraka  Der Prophet (s.a.s) nannte sie: Dschuwaireya  Ihr Vater ist: Harith; das Oberhaupt der Bani Al Mustaliq Lehre: Es ist die Sunna, wenn einem die Eltern einen schlechten Namen gegeben haben oder einen der sich selbst hochschätzt, diesen in einen mit einer guten bzw. schönen Bedeutung abzuändern. März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen

5 Kriegerische Auseinandersetzung März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Die Bani Al Mustaliq bereiteten sich für einen Krieg gegen den Propheten (s.a.s.) vor.  Er (s.a.s.) hörte davon und kam der Armee zuvor.  An der Wasserstelle Muraisi, kam es zu der Auseinandersetzung.  Der Prophet (s.a.s.) besiegte sie ruhmreich und nahm hundert Familien, bestehend aus Frauen und Kinder, gewöhnlich der damaligen militärischen Gefechtsregeln, gefangen. Lehre: Die Sahaba waren keine Menschen, die sich ausschließlich den Gebeten, dem Gottesgedenken, Spenden, ect.… gewidmet haben. Sie waren Menschen die aufmerksam waren und alles was geschah verfolgten. Dies führte dazu, dass sie ihren Gegnern voraus waren und durch ihre gute Organisation auch den Krieg gewinnen konnten.

6 Qadar ul Lah/ Das Schicksal Allahs (s.t.) März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Al Harith, das Stammoberhaupt konnte noch mit einigen fliehen, seine Tochter Dschuwarieya wurde jedoch gefangen genommen.  Sie wurde von Thabit Ibn Qais gefangen genommen und vereinbarte mit ihm sich für 100 Unzen Gold frei zu kaufen.  Dschuwaireya überlegt beim Propheten (s.a.s.) um eine Lösung zu bitten.  Zeitgleich überlegte der Prophet s.a.s. wie er die Menschen liebevoll vom Islam überzeugen kann.  Dschuwaireya bittet den Propheten (s.a.s.) um die Befreiung und der er (s.a.s.) unterbreitet ihr einen besseren Vorschlag. Lehre: Wenn Allah (s.t.) eine Sache beschlossen hat, kann nichts auf dieser Welt dies ändern!

7 Ein ganzer Stamm nimmt den Islam an März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Dschuwaireya nimmt den Heiratsantrag an.  Den Gefährten missfiel es, unter ihren Gefangenen, Familienmitglieder der Ehefrau des Propheten (s.a.s.) zu halten. Daher begannen sie die Gefangenen des Stammes freizulassen und ihnen ihr Geld zurückzugeben.  Daraufhin meinte der Stamm, dass dies nur ein Prophet (s.a.s.) zu tun vermag und bezeugten dem Islam. Lehre: Der Islam hat höhere Ziele als Gewalt. Schon seither war es so, dass der Islam ohne Kampf und Gewalt die meisten Anhänger gewonnen hat. Das Ziel des Propheten (s.a.s.) und seiner Gefährten ging weit über die weltlichen Ziele hinaus. So wurde von einem Tag auf den anderen, ein ganzer Stamm, der den Propheten (s.a.s.) bekämpft zu einem der ihn (s.a.s.) verteidigt.

8 Die Konvertierung des Stammesoberhaupts März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Der Vater von Dschuwaireya wusste nicht, das der ganze Stamm zum Islam konvertierte. Seine Tochter und die restlichen Gefangenen wollte er mit 100 Kamelen als Lösegeld freikaufen. Er dachte, wenn er 2 Kamele versteckt, würde dies keiner merken. Außerhalb von Medina band er diese fest.  Als er beim Propheten (s.a.s.) eintrat, fand er seinen Stamm in Frieden und Ruhe sitzen. Also bat er um den Freikauf seiner Tochter mit 100 Kamelen.  Der Prophet (s.a.s.) fragte ihn nach den 2 Kamelen, die er außerhalb des Ortes angebunden hatte.  Dies hatte den Vater so überwältigt, dass er das Glaubensbekenntnis sprach. Viele Wissenschaftler sagen: “Es gibt keine Frau, die ihrem Stamm so großen Segen brachte wie Dschuwaireya.“

9 Die Konvertierung des Stammesoberhaupts März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Der Vater von Dschuwaireya wusste nicht, das der ganze Stamm zum Islam konvertierte. Seine Tochter und die restlichen Gefangenen wollte er mit 100 Kamelen als Lösegeld freikaufen. Er dachte, wenn er 2 Kamele versteckt, würde dies keiner merken. Außerhalb von Medina band er diese fest.  Als er beim Propheten (s.a.s.) eintrat, fand er seinen Stamm in Frieden und Ruhe sitzen. Also bat er um den Freikauf seiner Tochter mit 100 Kamelen.  Der Prophet (s.a.s.) fragte ihn nach den 2 Kamelen, die er außerhalb des Ortes angebunden hatte.  Dies hatte den Vater so überwältigt, dass er das Glaubensbekenntnis sprach. Viele Wissenschaftler sagen: “Es gibt keine Frau, die ihrem Stamm so großen Segen brachte wie Dschuwaireya.“ Sie starb zur Regierungszeit von Muawia.

10 Zusammenfassung März_2014 Madrassatul-ilm_Mütter der Gläubigen  Ein Name soll immer eine schöne/ gute Bedeutung haben. Daher ist es Sunnah ihn zu ändern, wenn nötig.  Die Sahaba haben sich nicht nur mit Gebeten oder anderen Gottesdiensten beschäftigt. Sie hielten die Augen offen und verfolgten das Geschehen in ihrer Umgebung. Somit waren sie dem Gegner immer einen Schritt voraus.  Wenn Allah (s.t.) eine Sache beschlossen hat, kann nichts auf dieser Welt dies ändern!  Der Islam hat höhere Ziele als Gewalt. Schon seither war es so, dass der Islam ohne Kampf und Gewalt die meisten Anhänger gewonnen hat. Der Prophet (s.a.s.) und die Gefährten hatten weit aus höhere Ziele als „nur“ das Weltliche. So wandelte sich ein ganzer Stamm von einem der den Propheten (s.a.s.) bekämpfte zu einem der ihn (s.a.s.) verteidigte.


Herunterladen ppt "Frage Nenne die Ehefrauen des Propheten s.a.s. in der richtigen Reihenfolge. Die Ehefrauen des Propheten der Reihe nach: 1. Chadidscha Bint Chuwailid."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen