Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Meiose – Reifeteilung oder Reduktionsteilung Meiose Mitose und Meiose im Vergleich + + Du lernst hier:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Meiose – Reifeteilung oder Reduktionsteilung Meiose Mitose und Meiose im Vergleich + + Du lernst hier:"—  Präsentation transkript:

1 1 Meiose – Reifeteilung oder Reduktionsteilung Meiose Mitose und Meiose im Vergleich + + Du lernst hier:

2 2 Menschliche Körperzellen Menschliche Keimzellen Reduktionsteilung – Reifeteilung - Meiose Zellteilung - Mitose +

3 3 Grundsätzliches zur Mitose – Meiose Die Erbinformationen sind paar- weise auf Chromosomen im Zellkern gespeichert. Jede Erbinformation wird auf 2 Zellen verteilt. Nach der Zellteilung wird jedes Chromosom wieder ergänzt! In der Reifeteilung (=Meiose) werden die Anlagenpaare (Chromosomen) schrittweise auf 4 Keimzellen verteilt. Jede Keimzelle enthält jedes Merkmal also noch genau ein Mal! Zelle Zellkern Chromosomenpaar Urkeimzelle

4 4 Meiose: Wozu der Aufwand? Der Mensch hat 22 Chromosomen- paare und 2 Geschlechts- chromosomen. Total enthalten die Zellkerne also 46 Chromosomen. Bei der Verschmelzung von männl. und weibl. Keimzellen würden so 2 x 46 Chromosomen zusammen kommen. In der nächsten Generation 184, dann 368, 736, 1472, usw. Jede Erbanlage darf aber nur paarweise enthalten sein! Sonst wären die Nachkommen nicht mehr lebensfähig. Die Meiose reduziert die Chromosomenzahl auf genau einen Chromosomensatz!

5 5 Meiose – 1. Reifeteilung: Prophase In der Prophase verkürzen sich die Chromatinfäden und bilden Chromosomen (Transportform!). Erst jetzt wird die Erbsubstanz auch unter dem Lichtmikroskop klar erkennbar. Die homologen (gleichartigen) Chromosomen rücken zusammen, so dass ihre Chromosomenab- schnitte nebeneinander zu liegen kommen. Die beiden Chromatiden werden aber immer noch vom Centromer zusammen gehalten. Die Strahlenkörperchen wandern langsam zu den Zellpolen hin.

6 6 Meiose – 2. Reifeteilung: Prophase Die endgültige Teilung der Zellen findet statt. Die Strahlenkörperchen (Zentriolen) teilen sich und wandern polwärts. Der Spindelapparat baut sich auf. Je zwei Spindelfasern haften am Centromer der Chromosomen, die immer noch aus je zwei Chromatiden bestehen.

7 7 Meiose – 2. Reifeteilung: Anaphase Die Spindelfasern verkürzen sich. Die beiden Chromatiden der einzelnen Chromosomen trennen sich. Die Spindelfasern ziehen je eine Chromatide zu ihrem Pol hin. Die Chromatiden gelangen so in die sich neu bildenden Zellen. Jetzt besteht jedes Chromosom nur noch aus einer Chromatide!

8 8 Meiose – 2. Reifeteilung: Telophase In der Zwischenzeit hat die Zellwand begonnen, sich langsam in der Äquatorialebene abzuschnüren. Der Spindelapparat ist über- flüssig geworden. Er wird abge- baut. Am Ende der Meiose sind aus einer Zelle mit doppeltem Chromosomensatz 4 Zellen mit einfachem Chromosomensatz entstanden. Jedes Chromosom der meiotisch neu entstandenen Zellen besteht nur noch aus einer Chromatide!

9 9 Keimzellen bei Mann und Frau Aus einer Zelle entstehen 4 unabhängige Zellen Bei der Ausdifferenzierung ent- stehen daraus schwimmfähige Spermien mit einem vollständigen, aber einfachen Chromosomensatz. Trotz Meiose bleiben die 4 Eizellen miteinander verbunden. Drei Zellen davon verkümmern und bilden die Polkörperchen. Diese bestimmen die Körperachse des werdenden Lebens. Ausdifferenzierung

10 10 Von der Keimzelle zur Zygote, Befruchtung Männliche Keimzellen entstehen im Überfluss, egal, ob es sich um pflanz- liche oder tierische handelt. Pollen und Samenzellen (Spermien) haben nur ein Ziel: Das in ihnen enthaltene Erbgut mit dem Erbgut weiblicher Keimzellen zu kombinieren. Beim Menschen machen sich Millionen von Spermien auf ihren lebensfeind- lichen Weg zur Eizelle. Ein Bruchteil davon schafft es, bis zu ihr vorzudringen. Aber nur ein einziges Spermium kann in die Eizelle eindringen.

11 11 Befruchtung Das Spermium enthält genau einen Chromosomensatz zu je einer Chromatide (22 + x) oder (22+y) Die Einzelle enthält genau einen Chromosomensatz zu je einer Chromatide (22 + x) + + Sobald zwei Keimzellen miteinander verschmelzen, verbinden sich die homologen Chromosomen. Es bildet sich wieder ein ganzer Chromosomensatz mit zwei Chromatiden. Die Chromosomen entspiralisieren und verdoppeln sich wieder!


Herunterladen ppt "1 Meiose – Reifeteilung oder Reduktionsteilung Meiose Mitose und Meiose im Vergleich + + Du lernst hier:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen