Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neu ab 01.01.2009: Die Abgeltungsteuer. Die richtige Vorbereitung spart bares Geld!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neu ab 01.01.2009: Die Abgeltungsteuer. Die richtige Vorbereitung spart bares Geld!"—  Präsentation transkript:

1 Neu ab 01.01.2009: Die Abgeltungsteuer. Die richtige Vorbereitung spart bares Geld!

2 Abgeltungsteuer Fazit: Aggressive Aufbereitung des Themas “Abgeltungsteuer“ durch die Banken gefährdet Ihre Bestände. Der Wettbewerb ist aggressiv. Abgeltungsteuer.

3 Abgeltungsteuer  Einführung zum 01. Januar 2009  einheitlicher niedriger Steuersatz von 25 % für alle Einkünfte aus Kapitalvermögen  erstmalig auch Besteuerung langfristiger Kursgewinne und Wertzuwächse Die wichtigsten Fakten. Abgeltungsteuer.

4 Abgeltungsteuer Altes versus neues Recht. Sparerfreibetrag von 801 EUR pro Person (inkl. Werbungskostenpauschale von 51 EUR) Heute: Zinserträge einkommen- steuerpflichtig kurzfristige Kursgewinne (< 12 Monate) steuerfrei, aber nur bis zur Freigrenze von 512 EUR pro Person langfristige Kursgewinne (> 12 Monate) steuerfrei Sparerpauschbetrag von 801 EUR pro Person Zinserträge abgeltung- steuerpflichtig (max. 25 %) Kursgewinne grundsätzlich abgeltungsteuerpflichtig (max. 25 %) Ausnahme: langfristige Kurs- gewinne (> 12 Monate) steuerfrei, sofern Kauf vor 31.12.2008 (Bestandsschutz) Morgen: Abgeltungsteuer.

5 Abgeltungsteuer Abgeltungsteuer von 25 % zzgl. SolZ (5,5 %) und ggf. Kirchensteuer (8 bis 9 %, je nach Bundesland und Konfession) Sparerpauschbetrag deckt sowohl ordentliche Erträge (Zinsen, Dividenden) als auch Kursgewinne ab. Details I. Abgeltungsteuer. Bestandsschutz bzgl. der Steuerfreiheit langfristiger Kursgewinne, sofern Wertpapiere vor dem 01.01.2009 erworben wurden, erstreckt sich auf Zertifikate nur insoweit, als diese vor dem 15.03.2007 gekauft wurden.

6 Abgeltungsteuer Die Umsetzung der Abgeltungsteuer wird vermutlich noch viele praktische Fragen aufwerfen. Um deshalb Nachteile, wie z.B. die Doppel-Besteuerung von Erträgen, dem Finanzamt nachweisen und damit vermeiden zu können, empfiehlt es sich, vom Kauf- zeitpunkt an alle Unterlagen zu dem jeweiligen Wertpapier aufzubewahren. Details II. Riester-Fondssparpläne von der Abgeltungsteuer nicht betroffen Bei Fondssparplänen gilt der Bestandsschutz für Kursgewinne nur für Anteile, die vor dem 01.01.2009 erworben wurden. Abgeltungsteuer.

7 Abgeltungsteuer 10.000 EUR Auswirkung der Kursgewinnbesteuerung. Aktienfonds Deutschland Gewinn: 99.359 EUR 10.000 Euro Gewinn: 74.519 Euro Wertzuwachs in den letzten 30 Jahren: Ø 8,3% p.a. Quelle: BVI 10.000 EUR Abgeltung- steuer: 24.840 EUR Gewinn: 74.519 EUR Kauf in 2008Kauf ab 2009 Abgeltungsteuer.

8 Abgeltungsteuer Entwicklung ausgewählter Aktienmärkte. Sind Sie im “richtigen“ Markt investiert MDAX EURO- STOXX 50 DOW JONES Nikkei 225 DAX 30 Abgeltungsteuer.

9 Abgeltungsteuer Realisierte Kursgewinne – der kleine Unterschied Aktien- fonds Aktien- fonds Kundendepot Aktien- fonds Aktien- fonds Dachfonds löst Abgeltungsteuer auslöst KEINE Abgeltungsteuer aus Abgeltungsteuer.

10 Abgeltungsteuer Kernfonds. HANSArenta HANSAzinsHANSAinternational HANSAimmobilia HANSAdynamic HANSAcentro HANSAaccura HANSAbalance Abgeltungsteuer.

11 Abgeltungsteuer Checkliste Ihrer Kapitalanlagen Name:____________________________Datum der Beratung:______________ Institut Anlageprodukt Betrag Anlage- Lauf- Zinssatz Anteil am zeitpunkt zeit Ges.Verm. Summe Analyse  Erfassung sämtlicher Geld- und Kapitalanlagen. Sparkasse Sparkonto m.ges.Kündg. € 7.000 199 b.a.w. 0,75% Sparkasse Tagesgeldkonto € 12.000 200 tägl. 3,00% Sparkasse Arideka (WKN 847451) € 10.000 15.05.2001 langfr. Sparkasse Fidelity America (WKN 847451) € 5.000 15.05.2001 langfr. € 34.000 Frau Sumito 18.07.2008 21 % 35 % 29 % 15 % 100 % Abgeltungsteuer.

12 Abgeltungsteuer So viel können Anleger 2009 steuerfrei anlegen: Erträge von jährlich 3%4%4,5 %5 %6 % Lediger 801 Euro 28.000 Euro 20.025 Euro 17.800 Euro 16.020 Euro 13.350 Euro Verheiratete 1.602 Euro 53.400 Euro 42.050 Euro 35.600 Euro 32.040 Euro 26.700 Euro Sparerpauschbetrag. Abgeltungsteuer.

13 Abgeltungsteuer - Zinserträge werden geringer besteuert Anlagen mit Fokus auf Sicherheit - bei Immobilienfonds entfällt der Progressionsvorbehalt Anlagen mit Fokus auf Wertzuwachs - Stichtag 01.01.2009 in weiten Teilen bedeutungslos - Wertzuwächse werden vollständig besteuert (Ausnahme bei Immobilienfonds) - bei Dividenden entfällt das Halbeinkünfteverfahren - Stichtag 01.01.2009 extrem wichtig - steuerfreie Umschichtungen innerhalb von Fonds macht Dachfonds attraktiver Abgeltungsteuer. Wirkung auf unterschiedliche Kapitalanlagen.


Herunterladen ppt "Neu ab 01.01.2009: Die Abgeltungsteuer. Die richtige Vorbereitung spart bares Geld!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen