Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Wissensportal für niedersächsische Hochschulen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Wissensportal für niedersächsische Hochschulen."—  Präsentation transkript:

1 Das Wissensportal für niedersächsische Hochschulen

2 Seite 2 / el.la wird im Kontext des ELAN auf Antrag von Taeger (OFFIS) neben den Piloten zunächst bis 12/2004 vom MWK gefördert. Die administrative Betreuung liegt bei epolos. Projektförderung

3 Seite 3 / Projektteam Prof. Dr. Jürgen Taeger (Leitung) Ass. jur. Janine Horn (Redaktion) Dipl.-Inf. (FH) Trong Luan Ngo(Realisierung) Dipl.-Inf. Jochen Meyer (Koordinierung)

4 Seite 4 / Projekthintergrund Anbieter agiert in komplexem rechtlichen Regelungsrahmen. eLearning- Projekt Autoren ‚Wettbewerber‘ Öffentlichkeit Unternehmen Dienstherr Lernende Verlage

5 Seite 5 / Projekthintergrund Notwendig ist ein Rechte-Management, das die rechtlichen Implikationen prüft und die Anforderungen an eine rechtskonforme Gestaltung sicherstellt — und zwar zu Projektbeginn. Rechtskonformität erweist sich insofern auch als grundlegendes Qualitätsmerkmal. Digital Rights Management

6 Seite 6 / Projektziele Hilfestellung niedersächsischer Hochschulen bei der rechtssicheren Gestaltung der eigenen eLearning-Anwendung: Vermeidung der Verletzung von Rechten Dritter Sicherung der eigenen Rechte Beachtung sonstiger gesetzlicher Anforderungen

7 Seite 7 / Informationsportal Projektrealisierung mit problemorientierten Fachinformationen, verlinkt mit Gesetzen und Urteilen (Volltext), mit Checklisten, Mustertexten, Literatur- und Webhinweisen (Links).

8 Seite 8 / Homepage

9 Seite 9 / Fachkapitel Gesetze Literatur

10 Seite 10 / Präsentationen CDL-Veranstaltung: „Kooperationen – Zwischen Vertrauen und rechtlich sinnvoller Absicherung“ Vorstellung des Projekts auf der CeBit CDL-Veranstaltung: "eLearning: Was bringt's?“ Vorstellung von el.la auf dem epolos-Workshop

11 Seite 11 / Präsentationen Vortrag im Kurs Fachberater für eLearning und Wissensmanagement, Berufsfortbildungswerk (BfW) Informationsveranstaltung des SBMM zum neuen Urheber- rechtsgesetz für Angehörige der Hochschulen Niedersachsens Vortrag zum neuen § 52a UrhG und Veröffentlichung im Tagungsband, DelFi 2003 (GI) in München Präsentation ella und Vortrag über Rechtsfragen des eLearning Jahrestagung DINI in Berlin

12 Seite 12 / Es bestehen an Hochschulen Rechtsunsicherheit und differenzierte Informationsbedürfnisse. Beispiel: Neues Urheberrechtsgesetz privilegiert die Werknutzung in Wissenschaft und Bildung unter engen Voraussetzungen. Hochschulen werden in Zukunft genau zu prüfen und durch organisatorische Maßnahmen sicherstellen zu haben, dass diese Voraussetzungen im Einzelfall beachtet werden. Präsentationen

13 Seite 13 / Ausblick Nachhaltige Einrichtung eines Kompetenzzentrums ‚Rechtsfragen des eLearning‘ für Hochschulen und Bildungseinrichtungen mit Digital Rights Management. Perspektive:


Herunterladen ppt "Das Wissensportal für niedersächsische Hochschulen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen