Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG hilft SOS-Kinderdörfern in aller Welt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG hilft SOS-Kinderdörfern in aller Welt."—  Präsentation transkript:

1 Die Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG hilft SOS-Kinderdörfern in aller Welt

2 Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Firma Hense Systemtechnik verstehen uns nicht nur als ein rein wirtschaftliches, sondern auch als sozial engagiertes Unternehmen. Aus diesem Grund unterstützen wir seit über 11 Jahren mit regelmäßigen Spenden die SOS- Kinderdörfer in der ganzen Welt. In 133 Ländern kümmert sich die Organisation „SOS-Kinderdörfer“ um in Not geratene Kinder und Familien und gibt Ihnen ein zu Hause. Die Fa. Hense Systemtechnik hat Patenschaften in China, Venezuela, El Salvador und auf den Philippinen. Auf Grund des verheerenden Taifuns auf den Philippinen im November 2013 haben wir uns entschlossen, eine weitere Patenschaft in diesem Krisengebiet aufzunehmen. Erfahren Sie auf den nächsten Seiten mehr über unsere Patenschaften. Ihr Team der Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG

3 Wissenswertes über die SOS-Kinderdörfer Hermann Gmeiner gründete 1949 das erste SOS-Kinderdorf in Imst, Tirol, um eltern- und obdachlosen Kindern nach dem zweiten Weltkrieg eine neue Familie und Heimat zu geben. Hierbei war es ihm wichtig, den Kindern ein wohlbehütetes Zuhause zu geben, mit dem Ziel die Kinder auf das spätere Leben vorzubereiten, so dass sie ein selbstbestimmtes, sozial integriertes Leben führen können. Gestützt wurde dieses Vorhaben auf die 4 Säulen seines pädagogischen Grundsatzes: Die Mutter, Geschwister, das Haus und das Dorf. 500 SOS-Kinderdörfer in 133 Ländern weltweit haben das System übernommen; für über Mädchen und Jungen bedeutet dies ein neues Zuhause. Zu vielen SOS-Kinderdörfern gehören eigene Kindergärten, Kindertagesstätten, medizinische Zentren und Bildungseinrichtungen, die auch von Kindern und Bewohnern der Umgebung genutzt werden. In den Entwicklungsländern gewinnt die SOS-Familienhilfe neben den SOS-Kinderdörfern immer mehr an Bedeutung. Sie umfasst vielfältige Hilfs- und Beratungsangebote, die sich an bedürftige Familien wenden und Ihnen helfen, Ihre Zukunft selbst zu gestalten. Als Pate haben Sie die Wahl, die Patenschaft für ein Kind oder für eine SOS-Einrichtung zu übernehmen.

4 Yu-Yong geboren im April 1996 Unser Patenkind seit Januar 2003 Yu-Yong lebt seit Ende 2001 im SOS-Kinderdorf in Qiqihar, China. Seine Hobbys sind Fußball, Musik hören Und mit der Dizi musizieren. Seit der 3. Klasse spielt Yu-Yong dieses chinesische Volksinstrument aus Bambus im Dorf-Orchester.

5 Eines von 10 SOS-Kinderdörfern in China wurde 1993 in Qiqihar eröffnet, in dem zur Zeit 146 Kinder leben. Auf dem Gelände gibt es einen eigenen Kindergarten, den auch Kinder aus der Umgebung besuchen. Schulkinder besuchen die öffentlichen Schulen der Stadt Qiqihar. Bei Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums haben die Jugendlichen die Möglichkeit, in Wohngemeinschaften außerhalb des Dorfes zu ziehen. Das SOS-Kinderdorf Qiqihar, China Zum SOS-Kinderdorf gehören: 15 Familienhäuser 1 SOS-Kindergarten 1 SOS-Arztpraxis 1 Berufsschule (SOS-Hermann Gmeiner Technical School) 1 Jugendeinrichtung 1 Sportplatz Wohneinheiten außerhalb des Dorfes

6 Angelica Carolina geboren im April 2001 Angelica lebt seit Juni 2002 zusammen mit ihrem Bruder im SOS-Kinderdorf La Canada in Venezuela. Sie mag Puppen, malt gerne und spielt Violine. 4 mal die Woche nimmt sie Unterricht in einer Musikschule. Angelica besucht die öffentliche Schule in der Nähe des Kinderdorfes. Ihr Lieblingsfach ist Mathe. Wenn sie groß ist, möchte sie Ärztin werden. Unser Patenkind seit März 2003

7 Das SOS-Kinderdorf La Canada, Venezuela Das Kinderdorf wurde 1979 gebaut und ist eines von 3 SOS-Kinderdörfern in Venezuela. Zur Zeit leben über 100 Kinder in diesem Dorf. Der Kindergarten und die Kindertagesstätte stehen auch den Kindern aus der Umgebung zur Verfügung. Alle schulpflichtigen Kinder besuchen die öffentlichen Schulen in der Nähe des SOS -Kinderdorfes. Zum Dorf gehören Plantagen zum Anbau von Bananen und diversen Gemüsearten. Zum SOS-Kinderdorf gehören: 14 Familienhäuser 1 SOS-Gemeindehaus 1 SOS-Kindergarten 1 SOS-Kindertagesstätte 1 Studierzentrum 1 Krankenzentrum 1 Jugendhaus für Jungen 1 Jugendhaus für Mädchen

8 David Humberto geboren im April 1998 David Humberto lebt seit Februar 2004 im SOS- Kinderdorf San Miguel, El Salvador. Mit seinem Bruder und 7 weiteren Kindern bewohnt er zusammen ein Haus des Dorfes. Seine Hobbys sind Fußball spielen, malen und mit seinen Freunden herumtoben. Davids Lieblingsfach in der Schule ist Englisch. Unser Patenkind seit März 2003

9 Zum SOS-Kinderdorf gehören: 15 Familienhäuser 1 Dorfleiterhaus 1 Bibliothek 1 SOS-Gemeindehaus und Jugendzentrum 1 SOS-Krankenzentrum 1 SOS-Kindergarten 1 SOS-Kindertagesstätte 1 SOS-Sozialzentrum Das SOS-Kinderdorf San Miguel, El Salvador Das SOS-Kinderdorf San Miguel wurde 1996 gebaut und ist eines von 5 Kinderdörfern in El Salvador. Zur Zeit leben hier 138 Kinder zwischen 2 Jahren und 17 Jahren. Im Sozialzentrum ist die Kindertagesstätte untergebracht, die zur Zeit 200 Kinder besuchen. Auch Familien aus der Stadt San Miguel werden hier betreut. Die schulpflichtigen Kinder besuchen eine Schule in der Nähe des SOS-Kinderdorfes.

10 Fabienne geboren im Juli 1994 Unser Patenkind seit Januar 2010 Fabienne lebt seit 2000 im SOS-Kinderdorf Cap Haitien auf Haiti. Ihre Hobbys sind lesen, basteln und sie trifft sich gerne mit ihren Freundinnen. Fabienne besucht die dorfeigene Schule, die auch Kindern aus der Nachbarschaft offen steht. Sie gehört dort zu den Klassenbesten.

11 Das SOS-Kinderdorf Cap Haitien, Haiti Mit 22 Familienhäusern ist das SOS-Kinderdorf Cap Haitien das Größte in der Region Mittelamerika und der Karibik. Es wurde 1990 als drittes SOS-Kinderdorf auf Haiti eröffnet. Seit 2003 gibt es dort nur noch 2 SOS-Kinderdörfer, da eines an eine kirchliche Hilfsorganisation übergeben wurde. Das Gelände beträgt 16 ha, wovon über die Hälfte für die Landwirtschaft genutzt wird. Auf die Hermann-Gmeiner Grund- und Sekundarschule gehen auch Kinder aus den umliegenden Dörfern und Städten. Zum SOS-Kinderdorf gehören: 22 Familienhäuser 1 SOS-Jugendeinrichtung mit Jugendwohngemeinschaften 1 SOS-Berufsbildungszentrum 1 SOS-Ausbildungszentrum für 270 Jugendliche 1 Hermann-Gmeiner Grund- und Sekundarschule

12 Cristy geboren im Oktober 1998 Cristy lebt seit 2011 im SOS-Kinderdorf auf den Philippinen. Ihre Hobbys sind Fußball und Volleyball spielen. Ebenso genießt sie es sich im Garten richtig auszutoben. Vor ihrer Aufnahme im SOS-Kinderdorf wurde sie schulisch nicht gefördert. Jedoch sind ihre schulischen Fortschritte recht gut. Unser Patenkind seit Dezember 2013

13 Das SOS-Kinderdorf in Lipa wurde im Jahre 1967 als erstes SOS-Kinderdorf auf den Philippinen eröffnet wurde ein Heim für pensionierte SOS- Mütter eingerichtet nahm das SOS- Sozialzentrum seinen Betrieb auf. Dieses Zentrum besteht aus einem Büro, einer Mehr- zweckhalle und einem Behandlungsraum. Es bietet Tagesbetreuung für Kinder aus der Umgebung, Nachbarschaftshilfe und Familien- stärkungsprogramme. Zum SOS-Kinderdorf gehören: 12 Familienhäuser 1 Dorfleiterhaus 1 Gemeinschaftshaus 1 SOS-Kindergarten 1 SOS-Sozialzentrum Das SOS-Kinderdorf Lipa, Philippinen

14 Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Adresse: HERMANN-GMEINER-FONDS DEUTSCHLAND E.V. Abteilung: Paten-Team Ridlerstraße 55 D München Telefon: Telefax:


Herunterladen ppt "Die Hense Systemtechnik GmbH & Co. KG hilft SOS-Kinderdörfern in aller Welt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen