Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Christopher Priem Bereichsleiter SWG/staatlich anerkannter Altenpfleger Ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Christopher Priem Bereichsleiter SWG/staatlich anerkannter Altenpfleger Ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften."—  Präsentation transkript:

1 Christopher Priem Bereichsleiter SWG/staatlich anerkannter Altenpfleger Ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften

2 Wohnformen Eigene Betreuung  Familiäre Pflege  Ambulante Hilfe  24-Stunden-Betreuung Unterstützende Angebote  Betreuungsgruppe  Mehrgenerationenhaus  Ehrenamtliche Hilfe  Tagespflege  Kurzzeitpflege Andere Wohnformen (alternative)  Betreutes Wohnen  Trainingswohngruppen  Wohngemeinschaften Pflegeheim Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

3 Rahmenbedingungen/Studienangebote 2,5mio Menschen mit Pflegebedarf in Deutschland (2013) Menschen leben in einer ambulanten betreuten Wohngemeinschaft (2012) Knapp 0,5% Ambulant betreute Wohngemeinschaften entstanden vor ca. 20Jahren als ein „Modellprojekt“ Gesetzliche Verankerung ist in fast allen Ländern erfolgt (außer Thüringen) große Regionale Unterschiede und keine flächendeckende Versorgung In Mecklenburg-Vorpommern ca. 64 Einrichtungen In Berlin sind es 465 Einrichtungen Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

4 Entwicklung Bevölkerung, der Bevölkerung ab 65 Jahre von 2001 bis 2011 * Quelle: Statistisches Amtes MV, eigene Berechnungen Stabstelle Integrierte Sozialplanung JahrGesamt - Bevölkerung* Bevölkerung ab 65 J.* Anteil Bev. ab 65 Jahre an Gesamtbev ,6% ,3% ,1% ,5% ,3% ,0% Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

5 Konzept Für welche Zielgruppe ist die Wohngemeinschaft? Welche gesetzlichen Vorschriften müssen eingehalten werden? Wie müssen die baulichen Voraussetzungen aussehen? Welches Personal ist das richtige? Wie wird das alles finanziert? Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

6 Zielgruppe  der örtliche Bedarf  die Lage der Einrichtung  die Einstellung der Kommune  Kooperationspartner Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

7 Gesetzliche Grundlagen Von Land zu Land unterschiedlichen Die Abgrenzung zwischen Heim und dieser ambulanten Art ist schwierig. Die Beurteilung liegt in den Händen der Heimaufsicht. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

8 Absender: Volkssolidarität Kreisverband Uecker-Randow e.V. Albert-Einstein-Str Torgelow Landkreis Ostvorpommern-Greifswald Fachdienst 3.4 – Hilfe in Notlagen Heimaufsicht, z.Hd. Frau Fester An der Kürassierkaserne Pasewalk Anzeige nach § 16 Abs.1, 2 EQG M-V 1.Die o Ambulant betreute Wohngemeinschaft gem. § Abs. 5 EQG M-V o Betreute Wohngruppe gem. §2 Abs. EQG M-V o Trainingswohngruppe gem. §2 Abs. 7 EQG M-V Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

9 Wurde eröffnet zum: 2. Anschrift der o Ambulant betreute Wohngemeinschaft gem. § Abs. 5 EQG M-V o Betreute Wohngruppe gem. §2 Abs. EQG M-V o Trainingswohngruppe gem. §2 Abs. 7 EQG M-V Name:Pommerncenter Straße, Hausnummer: Am Markt 8 Postleitzahl, Ort, Pasewalk Telefon: *03973/ Fax: * * Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

10 2.1 Angaben zur Erbringung allgemeiner Betreuungsleistungen Name:Volkssolidarität Kreisverband Uecker- Randow e.V. Straße, Hausnum mer: Albert-Einstein-Str.04 Postleitzahl, Ort, Torgelow Telefon: *03976/2382-0, -18 Fax: *03976/ Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

11 Die o Ambulant betreute Wohngemeinschaft gem.§ 2 Abs. 5 EQG M-V o Betreute Wohngruppe gem. §2 Abs. 6 EQG M-V o Trainingswohngruppe gem. §2 Abs. 7 EQG M-V Verfügt über 12 Plätze. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

12 Rechtsform Der Betreuungsdienst hat folgende Rechtsform: Zum Nachweis sind beigefügt: EinzelfirmaGewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug gGmbHHandelsregisterauszug GmbHHandelsregisterauszug Personengesellschaft, GbR.. Handelsregisterauszug GmbH & Co.KG.Handelsregisterauszug Xeingetragener VereinSatzung, Vereinsregisterauszug * EigenbetriebSatzung sonstige: *Amtsgericht Ueckermünde VR 116 Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

13 o Es wird bestätigt, dass der Pflege- oder Betreuungsdienst nur einen Gaststatus, Insbesondere keine Büroräume in der Wohn- und Betreuungsform für Pflege- und Betreuungsbedürftige Menschen hat. o Ich versichere, dass der Betreuungsvertrag nicht an den Mietvertrag gekoppelt ist. Mir ist bewusst, dass die Anzeige nach §16 EQG M-V nur dann als erfolgt angesehen wird, wenn alle oben genannten Angaben wahrheitsgemäß erfolgt sind. Ort/Datum Unterschrift(Betreuungsdienst) Ort/DatumUnterschrift(Vertreter der Mietgemeinschaft) Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

14 Einrichtungenqualitätsgesetz Mecklenburg-Vorpommern EQG M-V § (5)  pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen  gemeinsamer Haushalt  selbst organisiert  externe Pflege- oder Betreuungsleistungen gegen Entgelt gesetzliche Vorschriften Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

15 1.In der Regel nicht mehr als zwölf pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen in der Wohngemeinschaft wohnen 2. Miet- und Betreuung- oder Pflegevertrag getrennt abgeschlossen werden gesetzliche Vorschriften Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

16 3. die Mieter die Pflege- oder Betreuungsdienste sowie Art und Umfang der Pflege-und Betreuungsleistungen in der Regel als Auftragsgebergemeinschaft, frei wählen können 4. die Pflege- oder Betreuungsdienste nur einen Gaststatus, insbesondere keine Büroräume in der Wohn- und Betreu- ungsform für pflege- und betreuungsbedürftige Menschen gesetzliche Vorschriften Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

17 5. die ambulant betreute Wohngemeinschaft baulich, organisatorisch und wirtschaftlich selbstständig, insbesondere kein Bestandteil einer Einrichtung im Sinne §2 Absatz 1 und 2 ist gesetzliche Vorschriften Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

18 Bauliche Voraussetzungen Privaträume: Sie bieten Platz für Bett, Schrank, Sitzgelegenheit und Bewegungsfreiheit bei Einsatz von Hilfsmitteln. Die Zimmer werden von den Bewohnern/ Mietern Mit eignem Mobiliar bestückt und persönlich gestaltet. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

19 Bauliche Voraussetzungen Gemeinschaftsräume: Sie bilden das Herzstück der Wohngemeinschaft und werden von der Bewohnergemeinschaft eingerichtet. Die Wohnküche oder Küche und Wohnzimmer sind Orte, in denen Vorwiegend Begegnung stattfindet. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

20 Bauliche Voraussetzungen Wirtschaftsräume: Diese Räume mit Haushaltsgeräten, Putzmittel und Geräten, sowie Abstellräume sind für alle zugänglich (anders in einer Demenz-WG). Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

21 Bauliche Voraussetzungen Bäder und Toiletten: Empfehlenswert sind 2-3 Bäder und Toiletten bei einer SWG von Acht Bewohnern. Sinnvoll ist eine zusätzliche Toilette in der nähe des Gemeinschaftszimmers, sowie eine eigene Mitarbeiter- und Gäste- toilette. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

22 Bauliche Voraussetzungen Terasse, Balkon oder Garten: Sie sind sehr wichtig zur Steigerung der Lebensqualität. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

23 Bauliche Voraussetzungen barrierefreies Wohnen:  die Räumlichkeiten sind ohne Stufen und Schwellen begehbar  Befahrbare Dusche mit Duschsitz und /oder ein gesichertes Bad mit verschiedenen Hilfsmittel (Badelift)  Türbreiten und Bewegungsflächen in Bad, Küche und Flur so konzipiert, dass sie auch bei Rollator- und Rollstuhlbenutzung gut zugänglich sind  gute technische Ausstattung mit Fahrstuhl und Beleuchtung Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

24 Bauliche Voraussetzungen Wohnumfeld: Dazu gehören eine gute Erreichbar der Versorgungs- und Einkaufsmöglichkeiten, der Ärzte und der öffentlichen Nahverkehrsmittel. Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

25 Personal Betreuungspersonal  24h Präsenzkraft rund um die Uhr  Hilfestellung bei der Strukturierung des persönlichen Tagesablaufes  Organisation des Hausnotrufes, Gewährleistung einer sofortigen Rufbereitschaft  Vermittlung zwischen Ärzten, Behörden und Angehörige Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

26 Personal Ambulanter Pflegedienst:  Übernimmt die Behandlungspflege (SGB V) und hauptsächliche Grundpflege (SGB XI)  24h Rufbereitschaft Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

27 Personal Weitere Betreuung:  ehrenamtliches Engagement  Praktikanten oder Bürgerarbeiter  Sturzprävention/Altersgerechter Sport  Friseur/Nagelpflege  Physio/Ergotherapie  Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

28 Finanzierung Kosten im Monat Miete (Privat + Gemeinschaftfläche) Allg. BetriebskostenPauschale HeizkostenPauschale StromkostenPauschale BetreuungskostenPauschale Bereitstellung Telefon in SWG für Notrufe und Arztkontakte Pauschale Kabelgebühr für TV im Gemeinschaftsraum der WG und im Bewohnerzimmer Pauschale Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

29 Anteil an Reinigungs- und Verbrauchsmittel für die Hauswirtschaft in der WG Pauschale Miete Hausnotruf u. Funk- Rauchmelder Pauschale Reinigung Gemeinschaftswäsche Küche (Lappen, Handtücher) Pauschale Gesamt Miete, Betriebskosten, WG- Nebenkosten Kosten Mittags: Essen auf Räder Frühstück/ Kaffee/ Abendbrot pauschal im Voraus Gesamtbelastung monatlich ca.: Finanzierung Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

30 Finanzierung Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG) Wohngruppenzuschlag §38a (von der Krankenkasse) Pflegebedürftige haben Anspruch auf einen pauschalen Zuschlag in Höhe von 200€ monatlich, wenn sie in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft wurden. Verbesserte Pflegesachleistungen für Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz §123 Pflegestufe 1 um 215€ Pflegestufe 2 um 150€ Anschubfinanzierung zur Gründung von ambulant betreuten Wohngruppen §45e Einmaliger Betrag von 2500€ je Person (max €/WG) Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

31 Das wollen wir nicht sehen! Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

32 An der Erziehung der Kinder und der Pflege der Alten erkennt man den wahren Charakter einer Gesellschaft. Karl Talnop Das wollen wir sehen ! Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358

33 Danke Volkssolidarität Uecker- Randow e.V. Albert- Einstein-Str. 4 Torgelow 17358


Herunterladen ppt "Christopher Priem Bereichsleiter SWG/staatlich anerkannter Altenpfleger Ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen