Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen Swiss Volley Roman Cantieni Mitglied Zentralvorstand Delegiertenversammlung SVRZ 9. Juli 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen Swiss Volley Roman Cantieni Mitglied Zentralvorstand Delegiertenversammlung SVRZ 9. Juli 2014."—  Präsentation transkript:

1 Informationen Swiss Volley Roman Cantieni Mitglied Zentralvorstand Delegiertenversammlung SVRZ 9. Juli 2014

2 Grussbotschaft Swiss Volley & Information 2 Dankeschön für die Zustimmung bei der Lizenzerhöhung Swiss Volley befindet sich in einer Wachstumsphase Diese Wachstumphase bewältigen wir dank der Lizenzerhöhung Wir wollen gemeinsam mit den Regionen das Nachwuchskonzept umsetzen Das Resultat daraus soll mittelfristig eine höhere Anzahl an Lizenzierten sein und eine höhere Professionalisierung auf allen Stufen (insbesondere Regionen und NL A und NL B Clubs)

3 Weitere Themen, die uns beschäftigen 3 «Frauen und Männer erreichen gemeinsam mehr» «Respekt & Schiedsrichter» Nationaler Trainingsstützpunkt für 6 Nationalmannschaften

4 Gemeinsam sind wir stärker und besser! 4

5 Zielsetzungen Swiss Volley (gewählte Gremien) 5 Bei allen gewählten Kommissionen (inkl. ZV) strebt Swiss Volley eine 50:50 Vertretung der Frauen an Diese Quote soll bis Ende 2018 erreicht werden Nach Möglichkeit sollte die Hälfte aller Kommissionen von einer Frau präsidiert werden ab 2019 In allen 15 Regionen soll die Zusammensetzung der Regionalvorstände 50:50 betragen Zwischenziel 2016: 30% Frauenanteil in den Kommissionen; 40% Frauenanteil in den Vorständen der Regionen. Nationales Schirikader: Frauenanteil %, ab %

6 Zielsetzungen Swiss Volley (operative Ebene) 6 Bei Neubesetzungen, unabhängig ob gewählt oder angestellt, sollen wenn immer möglich, Kandidaten beider Geschlechter gesucht werden und zur Auswahl stehen Die festgesetzten Quoten sind Zielquoten und sollen auf allen Ebenen zur Sensbilisierung beitragen Das Suchen nach Kompetenz und Eignung hat immer Vorrang vor der Quote Bei sämtlichen Ausschreibungen muss darauf geachtet werden, dass sich Frauen gleich stark angesprochen fühlen wie Männer

7 Respekt für den Schiedsrichter 7 Info an alle Clubs der Schweiz 4 Sportarten: Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball Respekt gegenüber den Schiedsrichtern durch alle Beteiligten: Spieler, Trainer, Zuschauer, Eltern Roll up in der Halle

8 Kampagne «Respect»

9 Die «Respect» Kampagne ist ein gemeinsames Projekt der vier grössten Hallensportarten der Schweiz. Thema ist der Respekt gegenüber den Schiedsrichtern, und langfristig die Steigerung der Attraktivität des Schiedsrichterpostens. «cool and clean» von Swiss Olympic übernimmt die organisatorische Leitung und die Koordination der Aktivitäten.

10 Kampagne «Respect» AusgangslageAlle vier Verbände haben in den letzten Jahren eine zunehmende Respektlosigkeit gegenüber den Schiedsrichtern festgestellt. Das Rekrutieren neuer Schiedsrichter wird immer schwieriger. Hohe Ausstiegsquote amtierender Schiedsrichter. ZieleDen Schiedsrichtern wird respektvoll begegnet. Entscheidungen werden von allen akzeptiert. Es ist einfacher, neue Schiedsrichter zu rekrutieren. Start der KampagneSaison 2014/15

11 Kampagne «Respect» Erste MassnahmenSensibilisierungsphase mittels Bannern/Rollups, die von jedem Verein bei Heimspielen aufgehängt / aufgestellt werden. Trainer besprechen die Thematik mit ihren Spielern. Ein Wochenende der Saison steht unter dem Motto «Respect» ZielgruppeSpieler und Trainer Zuschauer Eltern

12 Kampagne «Respect» Versand Infobrief an VereineJuni 2014 Versand Banner/Roll-Ups/BandenkleberAugust/September 2014 Versand zusätzliches InfomaterialAugust/September 2014 Durchführung Respect WochenendeHerbst 2014 Kommunikation weiteres Vorgehenab 2015 Nächste Schritte:

13 Trainingsstützpunkt für 6 National Teams 13 Swiss Volley will 1 – 2 Stützpunkte für die Trainings der 6 Indoor Nationalmannschaften Zur Auswahl stehen (Stand Ende Mai): Schönenwerd (SO), Campus Sursee und Muri/Gümligen (BE)

14 News Beachvolleyball 14 EM in Biel 2016 (Masters im 2014 und im 2015) Schulhauscup in der Region Biel/Seeland/Bern & Ferienpass 2 – 10. August 2014 > Besuch in Biel lohnt sich! WM FIVB 2019 ist ein Diskussionsthema

15 Ausblick in die Zukunft 15 E Score Sheet & E Lizenz Nachhaltigkeitskonzept Swiss Volley Wahlen beim Parlament vom 29. November 2014

16 Wir danken unseren Partnern und Sponsoren Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Informationen Swiss Volley Roman Cantieni Mitglied Zentralvorstand Delegiertenversammlung SVRZ 9. Juli 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen