Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

16.08.2014syst_07_vorgehensmodelle.ppt1 Systementwicklung Vorgehensmodelle am Beispiel des RUP Prof. Dr.-Ing. Axel Benz, Berlin School of Economics.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "16.08.2014syst_07_vorgehensmodelle.ppt1 Systementwicklung Vorgehensmodelle am Beispiel des RUP Prof. Dr.-Ing. Axel Benz, Berlin School of Economics."—  Präsentation transkript:

1 syst_07_vorgehensmodelle.ppt1 Systementwicklung Vorgehensmodelle am Beispiel des RUP Prof. Dr.-Ing. Axel Benz, Berlin School of Economics

2 syst_07_vorgehensmodelle.ppt2 Struktur der Softwareentwicklung AnalyseEntwurfImplementierungTest Papier-Prototypen Fragebögen Long Term Forecast Activity Analysis Try it yourself Card Sort Error Analysis Szenario Rollenspiel Konkurrenzanalyse 5 Mal warum? Vorgehensmodelle (V-Modell, Unified Process) Strategien zum Umgang mit Komplexität E/R-Modelle Objekt- orientierte Modellierung Architektur Schichten- modelle... Programmierung Unit Tests... Black Box Test Zweig- abeckung Systemtest...

3 syst_07_vorgehensmodelle.ppt3 Ur-Vorgehensmodell: “Wasserfallmodell” (Anforderungs) Analyse Entwurf Implemen- tierung Test

4 syst_07_vorgehensmodelle.ppt4 Der Rational Unified Process (RUP) Charakterisierung des RUP in 3 Schlagworten: Software-Development-Process  Use-Case-Driven  Architecture-Centric  Iterative and Incremental

5 syst_07_vorgehensmodelle.ppt5 Was ist ein Software-Entwicklungs-Prozess? Software Development Process Benutzer- anforderungen Software- system

6 syst_07_vorgehensmodelle.ppt6 Was ist ein Use Case? Quelle: Fowler, UML distilled [FOW03] in - Literatur A use case is a typical interaction between a user and a computer system.... a short textual description In it’s simplest usage, you capture a use case by talking to your typical users and discussing the various things they might want to do with the system. Take each discrete thing they want to do, give it a name and write up a short textual description (no more than a few paragraphs).... wir kennen statt “talking” noch andere Methoden und statt “textual description” andere Dokumentationsformen.

7 syst_07_vorgehensmodelle.ppt7 Use-Case-Driven AnalyseEntwurfImplementierungTest Basierend auf die Use Cases werden Modelle erstellt Aufnahme der Use Cases Die Software wird so programmiert, dass die Use Cases realisiert werden können Sind alle Use Cases korrekt abgebildet?

8 syst_07_vorgehensmodelle.ppt8 Architecture-Centric Was macht ein Software-Architekt? Beschreibt den Teil der Software, der nichts mit den Use Cases zu tun hat. Tätigkeit im RUP Ergebnis Modell von: Betriebssystemen Datenbanken Netzwerken Frameworks (Software- Baukästen) Legacy Systems Wählt die Use Cases aus, die die wichtigsten Grundfunktionalitäten des (Sub-) Systems beschreiben Modell der Subsysteme und der Schnittstellen wird wiederholt, bis die Architektur stabil ist

9 syst_07_vorgehensmodelle.ppt9 RUP und Modelle - UML Besonderheit des RUP:  Standardisierte Modellierungssprache(n) “Unified Modelling Language” (UML) Einige UML-”Sprachen”

10 syst_07_vorgehensmodelle.ppt10 Iterative and Incremental Miniprojekte Software-Projekt Miniprojekt AnalyseEntwurfImplementierungTest AnalyseEntwurfImplementierungTest AnalyseEntwurfImplementierungTest “Iterationsschritt” Ergebnis des Iterationssschrittes: “Increment”

11 syst_07_vorgehensmodelle.ppt11 Software-Produkt-Lebenszyklus nach RUP “Cycles” Release: Auslieferung an den Kunden

12 syst_07_vorgehensmodelle.ppt12 Die Phasen eines Cycles nach RUP

13 syst_07_vorgehensmodelle.ppt13 Die Phasen nach RUP Wie ist das Bild zu lesen? Ablauf

14 syst_07_vorgehensmodelle.ppt14 Die Phasen nach RUP was bedeuten die Berge? “The curves approximate the extent to which the workflows are carried out in each phase.” “They should not be taken too literally”

15 syst_07_vorgehensmodelle.ppt15 Die Phasen nach RUP: Was bedeuten die Phasen?  Phasen enden mit einem Meilenstein.  Meilenstein: Bestimmte Artifakte sind fertig.  Artifakte: Dokumente, die in der Softwareentwicklung erstellt werden. Inception: Fokus auf Machbarkeit Artifakte: Beschreibung der kritischsten Use Cases, technische Machbarkeitsstudien Elaboration: Fokus auf Use Cases und Architektur – “Skelett” Artifakte: Use Cases, Architektur, Implementierung der kritischsten Use Cases Construction: Fokus auf Produkt – “Muskeln” Artifakte: Alles, was der Kunde vertragsgemäß bekommen soll. Transition: Fokus auf Wartung und Korrekturen Artifakte: Beta-Release, FAQ, Fehler-Tickets

16 syst_07_vorgehensmodelle.ppt16 Die Phasen eines Cycles nach RUP

17 syst_07_vorgehensmodelle.ppt17 Sie sind dran! Software Development Process Benutzer- anforderungen Software- system Sie sind Manager (d.h. Sie können selbst nix ) Aufgabe: Entwickeln Sie ein Software-Produkt Vorgehensmodell: RUP -Welche Spezialisten brauchen Sie? -Welche Arbeitsschritte werden von diesen Spezialisten ausgeführt?

18 syst_07_vorgehensmodelle.ppt18 Further Reading [BOO98][BOO98] Ivar Jacobson, Grady Booch, James Rumbaugh: The Unified Software Development Process, Addison-Wesley, 1998


Herunterladen ppt "16.08.2014syst_07_vorgehensmodelle.ppt1 Systementwicklung Vorgehensmodelle am Beispiel des RUP Prof. Dr.-Ing. Axel Benz, Berlin School of Economics."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen