Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Umsetzung der IPC-Reform in der PFS 3000 Patentdatenbank Patentinformationsdienst Dipl.-Phys. Uwe Spadaccini.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Umsetzung der IPC-Reform in der PFS 3000 Patentdatenbank Patentinformationsdienst Dipl.-Phys. Uwe Spadaccini."—  Präsentation transkript:

1 Umsetzung der IPC-Reform in der PFS 3000 Patentdatenbank Patentinformationsdienst Dipl.-Phys. Uwe Spadaccini

2 Überblick Teil 1) Theorie Grundlagen der neuen Patentklassifikation Teil 2) Praxis Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000

3 Grundlagen der neuen Klassifikation Warum eine neue Klassifikation? Internationale Harmonisierung der Klassifikationen Schnellere Anpassung an technischen Wandel Umklassifizierung älterer Dokumente Die neue Patentklassifikation IPC 8 wurde zum eingeführt.

4 Grundlagen der neuen Klassifikation Advanced-Level und Core-Level Es gibt zwei Ausgaben der neuen Patentklassifikation: kompakte Basisversion (Core-Level) beinhaltet ca Core-Klassen ist vor allem für kleinere Patentämter gedacht detaillierte Vollversion (Advanced-Level) beinhaltet ca Advanced-Klassen wird von der Mehrzahl der Patentämter verwendet

5 Grundlagen der neuen Klassifikation Dynamische Anpassung Advanced-Level wird alle 3 Monate aktualisiert Core-Level wird alle 3 Jahre aktualisiert Reklassifizierung älterer Dokumente Die Änderungen betreffen hauptsächlich aktuelle, sich schnell entwickelnde Technologiegebiete. Suchprofile müssen alle 3 Monate überprüft werden.

6 Grundlagen der neuen Klassifikation Reklassifizierung Ältere Dokumente werden umklassifiziert Die Umklassifizierung erfolgt meist maschinell auf Basis der IPC oder der ECLA Übertragung von Klassen auf die Patentfamilie Gültige Klassen in der Master-Classification-Database. Die Dokumente werden nicht neu veröffentlicht Recherche gemäß der aktuell gültigen Klassifikation.

7 Grundlagen der neuen Klassifikation Keine Haupt- und Nebenklassen mehr! Inventive-Klassen Zusätzliche Additional/Noninventive-Klassen Für die Klassifizierung werden nicht nur die Ansprüche, sondern die komplette Beschreibung herangezogen. Nur das DPMA vergibt weiterhin Hauptklassen.

8 Grundlagen der neuen Klassifikation Neue Patentklassen B60W Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten C40B Kombinatorische Chemie G06Q Geschäftsmethoden

9 Grundlagen der neuen Klassifikation Die IPC 8 im Internet zum Nachschlagen Die IPC8 ( ) in deutscher Sprache in der Datenbank DEPATISnet des DMPA: Die IPC8 ( ) in englischer Sprache ergänzt durch umfangreiche Suchfunktionen auf der Homepage der WIPO:

10 Grundlagen der neuen Klassifikation Weitere Informationen zur IPC-Reform Auf der Homepage der WIPO: Zusammenstellung der neuen Klassen und Unterklassen: Gegenüber der IPC7 gelöschten und überführten Stellen: Zusammenstellung aller Änderungen von IPC7 zu IPC8: Welche Patentämter die Vollversion der IPC8 nutzen:

11 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Prinzipien für die Umsetzung: Bisherige Klassifikationen bleiben erhalten Neue Datenfelder für die neuen Klassifikationen Fortlaufende Aktualisierung der Klassifikationen Sofern verfügbar werden Advanced-Klassen in die Datenbank übernommen, andernfalls Core-Klassen Automatische Umsetzung in Suchanfragen

12 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Struktur der Datenbank: Bisherige Datenfelder (gemeinsame Anzeige): Feld IPC-HauptklasseVersion 1-7 Feld IPC-NebenklassenVersion 1-7 Zusätzliche Datenfelder: Feld IPC-Klassen (Original)Version 8 Feld IPC-Klassen (Revised) Version 8

13 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Darstellung in der Datenbank: E04F (IA) Vierstellige Gruppennummer Zusätzliche Attribute in Klammer Angabe der Versionsnummer

14 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Mögliche Attribute der neuen IPC-Klassen IInventive(99,7 % aller EP-Dokumente) NNoninventive(13,3 % aller EP-Dokumente) AAdvanced-Level(99,2 % aller EP-Dokumente) CCore-Level(0,0 % aller EP-Dokumente) SSubclass-Level(0,5 % aller EP-Dokumente)

15 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Beispiel EP

16 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Beispiel EP

17 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Standard-Suchmaske

18 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Standard-Suchmaske Automatische Umsetzung von 3-stelliger auf 4-stellige Gruppennummer und umgekehrt Suche nach alten Klassifikationen Version 1-7 E04F oder wahlweise E04F Suche nach neuen Klassifikationen Version 8 E04F oder wahlweise E04F Optionale Suche nach Attributen E04F (W)IA

19 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Experten-Suchmaske

20 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Experten-Suchmaske Drei Suchfelder stehen zur Auswahl: ICSuche nach alten und neuen Klassifikationen Eingabe der Gruppennummer 3-stellig oder 4-stellig Optionale Angabe von Attributen ICOSuche nur nach alten Klassifikationen (IPC1-7) Gruppennummer 3-stellig, keine Attribute ICRSuche nur nach neuen Klassifikationen (IPC 8) Gruppennummer 4-stellig, optional mit Attributen

21 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Experten-Suchmaske Nicht mehr suchbar sind Haupt- und Nebenklassen: ICMNicht mehr verfügbar! ICSNicht mehr verfügbar! Versionsnummern sind bislang nicht suchbar. Ob diese zukünftig ebenfalls indexiert werden ist noch offen.

22 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Bisherige Probleme bei der Umsetzung Nicht alle Länder haben bereits auf die IPC 8 umgestellt Bislang: AU CA CH DE EP ES FR GB JP SI SK US (WO) Falsche Versionsnummern bei Euro-PCT-Daten z.B. H04N (IA) Späte Auslieferung der Master-Classification-Database Aufwändige Integration der reklassifizierten Dokumente

23 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Fazit Höherer Aufwand bei Pflege von Suchprofilen Recherche nach IPC 1-7 weiterhin erforderlich, da noch keine 100 % Abdeckung der IPC 8 Höhere Trefferzahlen nach Integration der Master- Classification-Database Recherche nach Attributen und Versionsnummer derzeit nicht sinnvoll Alle Länder in der PFS 3000 Datenbank klassifizieren Advanced-Level

24 Auswirkungen auf die Datenbank PFS 3000 Weitere Informationen Zur neuen Patentklassifikation IPC 8 in der PFS 3000 Patentdatenbank wurde eine Internetseite eingerichtet: Eine Übersicht der reklassifizierten Datenbestände:


Herunterladen ppt "Umsetzung der IPC-Reform in der PFS 3000 Patentdatenbank Patentinformationsdienst Dipl.-Phys. Uwe Spadaccini."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen