Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SAP-Workshop Materialwirtschaft (MM). Nowack2 Themen IDES-Geschäftsprozesse MM Organisationsstukturen und Grunddaten MM-Prozesse –Materialdisposition,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SAP-Workshop Materialwirtschaft (MM). Nowack2 Themen IDES-Geschäftsprozesse MM Organisationsstukturen und Grunddaten MM-Prozesse –Materialdisposition,"—  Präsentation transkript:

1 SAP-Workshop Materialwirtschaft (MM)

2 Nowack2 Themen IDES-Geschäftsprozesse MM Organisationsstukturen und Grunddaten MM-Prozesse –Materialdisposition, –Einkauf, –Bestandsführung –Lagerverwaltung Informationsstrukturen

3 Nowack3 IDES-Geschäftsprozesse MM SAP Easy Access Hilfe SAP-Bibliothek Logistik MM-Materialwirt-schaft

4 Nowack4 mySAP.com Beschaffungsprozesse Service Provider –Bestellabwicklung –Personalbeschaffung B2B-Procurement –Beschaffung von Verbrauchsmaterial via Marktplatz

5 Nowack5 Übung: Aufg. 1

6 Nowack6 Organisationsstrukturen

7 Nowack7 Organisationsstrukturen Überblick CO FI LOGISTIK Mandant INTERNEXTERN Ergebnisbereich Kostenrechnungskreis Buchungskreis Geschäftsbereich Werk Lagerort Einkaufs- Verkaufs- organisation

8 Nowack8 0010 906 1000 000300020001 008800010002 Mandant Buchungskreis Einkaufsorganisation Werk Lagerort

9 Nowack9 Grunddaten

10 Nowack10 Grunddaten (Stammdaten) Lieferanten Material Einkaufsinfosätze Stücklisten Klassifizierung Konditionen Geschäftspartner

11 Nowack11 Teil Material Einzelteil Baugruppe Enderzeugnis Verkaufsteil (Artikel) Eigenteil Fremdteil

12 Nowack12 SAP-Besonderheiten zu Material Datenstruktur Materialart (Steuerungsfunktion) –(Rohstoff, Halbfabrikat, Fertigerzeugnis, Dienstleistung) Mengeneinheit –Basismengeneinheit, z.B. Stück –Alternativmengeneinheiten (Karton, Kiste,...) Chargenverwaltung

13 Nowack13 Grafische Darstellung einer Erzeugnisstruktur M1 E2 E1 P1 E1 B1 34 2 E3 1 24

14 Nowack14 Stückliste Baukasten Verwendungs- nachweis für Teil E1 Stückliste für P1 StrukturMengenübersicht

15 Nowack15 Stückliste Baukasten Verwendungs- nachweis für Teil E1 Stückliste für P1 StrukturMengenübersicht E2 2 B1 4 E1 3 P1 3 B1 4 E2 2.M1 1 E1 3 B1 4.E1 4.E3 2 E2 2 E1 19 B1 4 E3 8 M1 2 P1 3 B1 4.P1 4 P1 19 B1 4

16 Nowack16 Übungen: Aufg. 2, 3 und 10

17 Nowack17 Geschäftspartner Kunden –normaler Kunde, Einmalkunde (CPD-Kunde) –Partnerrollen: Auftraggeber, Warenempfänger, Rech-nungsempfänger, Regulierer Spediteure, Lieferanten Personal

18 Nowack18 Übung: Aufg. 9

19 Nowack19 Materialdisposition

20 Nowack20 Materialdisposition Bestandsüberwachung und Generierung von Bestellanforderungen Dispositionsarten –plangesteuerte Disposition –verbrauchsgesteuerte Disposition Bestellpunktdisposition stochastische Disposition rhythmische Disposition

21 Nowack21 Übung: Aufg. 4

22 Nowack22 Einkauf/Verkauf

23 Nowack23 Arbeitsschritte im Einkauf BANF Anfrage/Angebot Bestellung Rechnungsplan Rahmenvertrag Bezugsquellen –Orderbuch –Quotierung

24 Nowack24 Übungen: Aufg. 5 und 6

25 Nowack25 Lieferantenbeurteilung Kriterien Auswertung

26 Nowack26 Bestandsführung/Lagerverwaltung

27 Nowack27 Bestandsführung/Lagerverwaltung Bestandsführung –mengen- und wertmäßige Führung der Bestände –planen und erfassen aller Materialbewegungen Lagerverwaltung –wahlfreier Zugriff auf ein einzelnes Quant –Ein- und Auslagerungsstrategien

28 Nowack28 Lagerkoordinaten Name des Regals Feld Fach Stellplatz P1 - 3 - 6 - 2

29 Nowack29 Lagerstruktur eines Zentrallagers Galerie Plätze G1-1-1 bis G1-4-4 Hochregallager Plätze P1-1-1-1 bis P5-5-6-3 Regallager Plätze 01-1-1-1 bis 95-9-8-3 Sperrlager ohne Koordinaten Wareneingangszone Warenausgangszone

30 Nowack30 Materialbewertung

31 Nowack31 Materialbewertung Bewertungsebenen –Bewertungskreis = Buchungskreis –Bewertungskreis = Werk Bewertungssteuerung –Preissteuerung Material mit Standardpreis Material mit gleitendem Durchschnittspreis

32 Nowack32 Übung: Aufg. 7

33 SAP-Workshop Materialwirtschaft Ende


Herunterladen ppt "SAP-Workshop Materialwirtschaft (MM). Nowack2 Themen IDES-Geschäftsprozesse MM Organisationsstukturen und Grunddaten MM-Prozesse –Materialdisposition,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen