Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Optimale Förderung ? Effektivität der Sonderschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Optimale Förderung ? Effektivität der Sonderschule."—  Präsentation transkript:

1 Optimale Förderung ? Effektivität der Sonderschule

2 LAU LAUF 1999 Förderschulen Jahrgang 7 wissenschaftsbezogene Forschung 1996 allgemeinbildende Schulen Jahrgang 5 auftragsbezogene Forschung

3 Stichprobe FSHRGSGY weiblich männlich Summe

4 1.Ist Lernbehinderung ein Intelligenzdefizit? 2.Sind Lernbehinderte sozial Benachteiligte? 3.Kompensation der Leistungsdefizite? Fragestellungen

5 Stötzner 1864: die in der Mitte zwischen normal gebildeten und blödsinnigen Kindern Stehenden – die Schwachsinnigen Bleidick 1968: das schulische Leistungsversagen aufgrund von Intelligenzschwäche Intelligenzdefizit?

6 Stötzner 1864: Gerade in den unteren Volksschichten stellt sich die Zahl der Schwachsinnigen als eine wahrhaft erschreckende heraus. Begemann 1970: Kinder der armen, proletarischen, sozial rückständischen Unterschicht Jantzen 1974: Schule der potentiellen und tatsächlichen industriellen Reservearmee Soziale Benachteiligung?

7 Tent 1991: Sog. Lernbehinderte werden trotz objektiv günstigerer Lernbedingungen an der SfL nicht wirksamer gefördert, als dies an den Grund- und Hauptschulen der Fall wäre, wenn man sie dort beließe. Haeberlin 1991: Die Fortschritte schulleistungsschwacher Schüler sind in Regelschulen unbezweifelbar besser als in Sonderschulen für Lernbehinderte. Kompensation?

8 Untersuchungsdesign

9 Rechtschreiben

10 Intelligenz

11 Schulstatus des Vaters

12 Schulstatus der Mutter

13 Ausbildungsstatus des Vaters

14 Ausbildungsstatus der Mutter

15 Erwerbsstatus des Vaters

16 Erwerbsstatus der Mutter

17 Eltern

18 Kinder

19 Bücherbesitz

20 Deutsch sprechen

21 Fernsehen

22 Besitzstatus Schreibtisch, Bücher, Lexikon, Computer, CD-Player, Kassettenrecorder

23 Relatives Gewicht kognitiver und sozialer Indikatoren Indikatoren

24 Rechtschreiben gesamte Population intelligenzgleiche Schüler

25 Fragestellungen 1.Ist Lernbehinderung ein Intelligenzdefizit? 2.Sind Lernbehinderte sozial Benachteiligte? 3.Kompensation der Leistungsdefizite? 1.Illusion des isolierten Intelligenzdefizits 2.Illusion der Chancengleichheit 3.Illusion der optimalen Förderung Fazit

26 1. Kriterium: Chancengleichheit ? Grundgesetz: Das Recht zur Errichtung von Schulen wird gewährleistet, wenn... eine Sonderung der Schüler nach den Besitzverhältnissen der Eltern nicht gefördert wird. (Art. 7, 4) Schulgesetz Hamburg: Unterricht und Erziehung sind auf den Ausgleich von Benachteiligungen und auf die Verwirklichung von Chancengleichheit auszurichten (Art. 3,3) Optimale Förderung ?

27 2. Kriterium: Effektivität Sander /Hildeschmidt 1996: Zahlreiche Forschungsergebnisse bezüglich der Schulleistungsentwicklung dokumentieren negative Effekte der SfL. Diese SfL sollte keine Zukunft mehr haben. Optimale Förderung ?

28

29

30

31

32


Herunterladen ppt "Optimale Förderung ? Effektivität der Sonderschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen