Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte Aktuelle Rechtssprechung zum Kapitalanlagerecht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte Aktuelle Rechtssprechung zum Kapitalanlagerecht."—  Präsentation transkript:

1 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte Aktuelle Rechtssprechung zum Kapitalanlagerecht

2 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte Aktuelle Rechtssprechung zum Kapitalanlagerecht ein Vortrag von Herrn Jens Reichow Jurist © Copyright / Der Urheberschutz bezieht sich auf die gesamte Präsentation, der Schaubilder und des Inhalts des Vortrages und der rechtlichen Ausführungen.

3 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte § 1 Neuerungen in der Rechtsprechung

4 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis4 Agenda: Neues zum Thema … Rückvergütungen Negative Pressemitteilungen Einlagevermittlung Mögliche Vertragsgestaltung für Anlagevermittler

5 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis5 Fall 1: LG Kassel – Az.: 9 O 738/10 Frage 1: Muss der freie Anlagenvermittler über erhaltene Vergütungen aufklären? Frage 2: Muss über negative Berichte der Zeitschrift Stiftung Warentest/Finanztest aufgeklärt werden?

6 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis6 Frage 1: Muss der freie Anlagenvermittler über erhaltene Vergütungen aufklären? BGH Urteil vom (Az.: III ZR 196/09): Ein unabhängiger, freier Anlagevermittler muss nicht ungefragt über Vergütungen aufklären. OLG Düsseldorf Urteil vom (Az.: 6 U 136/09): Auch der unabhängige, freie Anlagevermittler ist zur ungefragten Aufklärung verpflichtet. Diese Aufklärungspflicht ist dem Beratungsvertrag immanent. (Revision ist anhängig: BGH - III ZR 170/10)

7 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis7 Frage 2: Muss über negative Berichte der Zeitschrift Stiftung Warentest/Finanztest aufgeklärt werden? BGH Urteil vom – AZ.: XI ZR 12/93: Aufklärungspflicht bei Veröffentlichung in Börsenzeitung, FTD, FAZ, Handelsblatt BGH Urteil vom – Az.: III ZR 302/07 Nicht alle Publikationsorgane sind vorzuhalten. Vermittler obliegt die Auswahl geeigneter Publikationen. BGH Urteil vom – Az.: III ZR 302/08 Lektüre des Handelsblatts ist Pflicht.

8 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis8 Jetzt neu: Was bedeutet eigentlich eine zeitnahe Auswertung der Presse? BGH Urteil vom – AZ.: III ZR 302/08: Tagesaktuelle Auswertung der Headlines und Durchsicht auf relevante Informationen. Detaillierte Auswertung innerhalb von 2-3 Tagen.

9 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis9 Fall 2: BGH Urteil vom – Az.: VI ZR 245/09 Selbständiger Vermittler (§ 34c GewO) Festverzinsliche Anlage: 6% p.a. Anbieter: in den USA ansässiger Daytrader Anleger: Erfahren und risikobereit Beratungsgespräch: Ordnungsgemäße Beratung und Aufklärung über das Risiko Folgen: Anlagerisiko realisiert sich. Haftung des Vermittlers?

10 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis10 Drittstaateneinlagenvermittlung Einlage: Annahme von Geldern gegen festen Zinssatz ohne Verbriefung. Drittstaat: Land, welches nicht Mitglied der EU ist. Drittstaateneinlagevermittlung ist nach §§ 32, 1 Abs.1a S.2 Nr.5 KWG erlaubnispflichtig.

11 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis11 Haftung des Vermittlers nach § 823 Abs.2 BGB § 32 KWG ist Schutzgesetz im Sinne des § 823 Abs.2 BGB. Schaden: Wertverlust z.B. infolge von Kursverlusten Haftung des Vermittlers trotz ordnungsgemäßer Beratung

12 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis12 Haftungsverantwortlicher Vermittler (z.B. Müller Vermittlungs- GmbH) Auch der Geschäftsführer persönlich (Herr Müller persönlich) Haftung mit dem gesamten Privat- und Geschäftsvermögen.

13 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte § 2 Vertragliche Lösungen

14 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis14 Vorteile schriftlicher Vermittlungsverträge Transparente Vermittlerstellung Positive Ausgestaltung von Rechten und Pflichten Haftungsreduzierung

15 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis15 Art des Schuldverhältnisses? Maklervertrag: Dauerschuldverhältnis Vermittlungsvertrag: Keine Betreuungspflicht (BGH ZIP 2005, 435) Vermittlervertrag ist ein Austauschvertrag

16 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis16 Praktische Umsetzung Rechtsicher: Bei jedem neuen Vermittlungsvorgang neuen schriftlichen Vertrag abschließen. Alternativ: AGBs für alle Vermittlungsvorgänge (vgl. AGB-Banken). Problem: Einbeziehung in den Vertrag. Lösung: Verweis im (Versicherungs-) Maklervertrag

17 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte © RA Stephan Michaelis17 Ausblick 2011 Erste Lehman-Brother Entscheidungen des BGH sind zu erwarten. Anwendung der Kick-back - Rechtsprechung auf den freien Vermittler?

18 K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte RA Michaelis LL.M. RA Dr. Freitag RA Funke RAin Loest RAin Pagel RA Wedekind RAin Jahnke LL.M. RA Cyrus Mittelweg Hamburg Tel: (040) Fax: (040) Mittelweg Hamburg Tel: (040) Fax: (040) Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und stehe Ihnen für weitere Fragen gern zur Verfügung.


Herunterladen ppt "K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte Aktuelle Rechtssprechung zum Kapitalanlagerecht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen