Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Familien- und Seniorenbüro e.V. (FSB) Begegnung – Beratung - Betreuung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Familien- und Seniorenbüro e.V. (FSB) Begegnung – Beratung - Betreuung."—  Präsentation transkript:

1 Familien- und Seniorenbüro e.V. (FSB) Begegnung – Beratung - Betreuung

2 Gengenbacher KinderStadt

3 Was ist eine Kinderspielstadt? Eine Stadt von Kindern für Kinder Erlebnisorientiertes Planspiel Tagesfreizeit Alternative Form der Stadtranderholung Verlässliches, kontinuierliches Ferienangebot für Eltern Wie sieht eine Kinderspielstadt aus? Verschiedene Arbeitsbereiche (Handwerk wie z.B. Holzwerkstatt, Gärtnerei, Verwaltung wie z.B. Bank, Arbeitsamt, Medien wie Zeitung, Radio, Freizeitbereich wie z.B. Sportstudio, Bücherei und Versorgung wie Küche, Restaurant und Kiosk Bürgermeister/in und Stadtrat Eigene Währung, geschlossener Geldkreislauf Tägliche Bürgerversammlung

4 Träger, Kooperationspartner und Mitarbeiter/innen Träger: FSB (Träger der freien Jugendhilfe) Projektleitung: FSB und Kinder- und Jugendbüro Kooperationspartner: Kinder- und Jugendbüro Fachschule für Sozialpädagogik Pfadfinderinnen St. Georg Seniorenwerkstatt Hausfrauenbund Gengenbach Mitarbeiter/innen ab 17 Jahren per Ausschreibung gefunden Junior-Mitarbeiter/innen von Jahre mit reduzierter Verantwortung Insgesamt 40 Mitarbeiter/innen für 127 teilnehmende Kinder

5 Vorbereitung der Mitarbeiter/innen Kennenlerntag Mitarbeiter-Wochenende mit Planspiel - verbindlich für alle, ohne Schulung keine Teilnahme möglich -

6 Teilnehmer/innen: 2006 waren es 127 Kinder aus 6 Nationen

7 Veranstaltungsort: Kinzigtalhalle mit Sportgelände und Vorplatz Holzbuden vom Weihnachtsmarkt Pavillons

8 Ablauf: 9.00 h Einfinden der Mitarbeiter/innen h Eintreffen der Kinder, Arbeitsphase bis zur Mittagspause h Mittagspause h Arbeitsphase bis zur Bürgerversammlung h Bürgerversammlung h Ende für die Kinder h bis ca. 18 h Mitarbeiter-Besprechung

9 Besondere Ereignisse: Stadtfest in der KinderStadt für die gesamte Bevölkerung Vom Projektteam inszenierte Ereignisse wie z.B. Banküberfall, Falschgeld im Umlauf

10 Finanzierung: Teilnehmerbeitrag (Ermäßigung bei mehreren Kindern u. einkommensabhängig) Sponsoren – nur Sachspenden Fördermittel (Kreis, Land, Aktion Mensch – einmalig)

11 Ausschließlich positive Resonanz von Kindern, Mitarbeiter/innen, Eltern, Gemeinderat, Presse Akteure von 7-73 Jahren über alle Generationen verteilt – ein Erfolgsrezept!

12 Kontakt: Familien- und Seniorenbüro e.V. Christine Weygoldt-Barth Leutkirchstr Gengenbach Tel oder Homepage:


Herunterladen ppt "Familien- und Seniorenbüro e.V. (FSB) Begegnung – Beratung - Betreuung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen