Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unser Weg zur Demokratie - mit Zivilcourage für mehr Toleranz - Beitrag zum Jahr der Demokratie Schülerprojektwoche vom 19. bis 23. Januar 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unser Weg zur Demokratie - mit Zivilcourage für mehr Toleranz - Beitrag zum Jahr der Demokratie Schülerprojektwoche vom 19. bis 23. Januar 2009."—  Präsentation transkript:

1 Unser Weg zur Demokratie - mit Zivilcourage für mehr Toleranz - Beitrag zum Jahr der Demokratie Schülerprojektwoche vom 19. bis 23. Januar 2009

2 Projektziele Schulleitertag Thüringen - Sensibilisieren junger Menschen für die aktive Teilnahme am politischen Meinungs- und Willensbildungsprozess - Verbindung von Geschichtskenntnissen mit Gegenwartswissen, Auseinandersetzung mit den deutschen Diktaturen (NS- Diktatur, Deutsche Teilung, Staatssicherheit der DDR) - Gefahren für die Demokratie heute erkennen - Zivilcourage und Toleranz als Mittel zum demokratischen Handeln begreifen

3 Projektzeitraum Planung /08 Projekt- Durchführung 01/09 Auswertung, Nachbereitung 06/ Schulleitertag Thüringen

4 Projektschritte 1. Idee und Planungsansätze (Sep.2008) 2. Beteiligung der Schulgremien (Okt. 2008) 3. Sicherung der Projektbedingungen (Nov./Dez. 2008) 4. Durchführung/ Themen (Januar 2009) 5. Nachbereitung (bis Nov. 2009) Schulleitertag Thüringen

5 Idee und Planungsansätze Projekte innerhalb einer Woche In fünf Schulformen (BVJ, BFS, FOS, BS-Dual, FS) und 20 Klassen Randbedingung: Fachunterricht in Dualen Klassen soll gewährleistet bleiben Schirmherrin Frau Birgit Pelke (MdL) und Vizepräsidentin des Thüringer Landtages Dokumentationen: Foto- und Video- Aufzeichnung, Radiosendung, Nachbereitung: Auswertung in den Folgeunterrichtsstunden sowie langfristige Nachbereitung (im Kalenderjahr) Schulleitertag Thüringen

6 Beteiligung der Schulgremien 2. Lehrerkonferenz/ Schulkonferenz Schülervertretung Schulleitung/ erweiterte Schulleitung Schulförderverein (V.A.S.U.) Sozialpädagogen (3) Klassenlehrer und Lehrer für die Fächer Sozialkunde/ Ethik/ Deutsch Schulleitertag Thüringen

7 Sicherung der Projektbedingungen 3. Absprachen mit den Referenten Abstimmung mit freien Trägern der Jungendhilfe (hier: MitMenschen e.V.) Sicherung des finanziellen Rahmens Einbindung in die Stundenplanung Vorinformation aller Schüler Schulleitertag Thüringen

8 4. Durchführung/Themen Deutsche Geschichte, auf dem Weg zur Demokratie Demokratiefestigung und Gefährdung der Demokratie heute Gespräch mit Dr. Max Mannheimer Überlebender des Holocaust Besuch des Grenzlandmuseums Eichsfeld Besuch der Stasi-Haftanstalt Erfurt Unterrichtsgespräch mit Dr. Borowski Deutsch-Israelischen Gesellschaft Unterrichtsgespräche mit Birgit Pelke (MdL) und Rosemarie Bechtum (SPD) Jugendtheater Stellwerk Zwei Gerichtsverhandlungen Jugendrechtshaus Erfurt Polizeidirektion Erfurt Kinder- und Jugendschutzbund Netzwerk Courage e.V. Internationales Kochen mit Schülern und für Schüler Schulleitertag Thüringen

9 Der erste Tag Eintreffen der Referenten Schulleitertag Thüringen

10 Die Eröffnungsveranstaltung Schulleitertag Thüringen

11 Holocaust und jüdisches Leben Schulleitertag Thüringen

12 Grenzlandmuseum Eichsfeld Schulleitertag Thüringen

13 Stasi-Untersuchungshaft Erfurt Schulleitertag Thüringen

14 Jugendtheater Stellwerk Schulleitertag Thüringen

15 Fallsituationen beim Auftreten von Gewalt heute Unterrichtsprojekt mit Netzwerk Courage e.V. in BS- und BVJ Klassen Schulleitertag Thüringen

16 Internationales Kochen Schulleitertag Thüringen

17 Es kochen die Schüler an der BFE. Die Schülerfirma V.A.S.U. bekocht die Schüler über die Projektwoche Schulleitertag Thüringen

18 Weitere Projekte Unterrichtsgespräch mit Politikern (Birgit Pelke (MdL), Rosemarie Bechtum) Zwei Gerichtsverhandlungen Polizeidirektion Erfurt Kinder- und Jugendschutzbund Jugendrechtshaus Erfurt Persönliche Erlebnisse aus der Zeit des Mauerfalls Gewalt- und Eigentumsdelikte Straftaten unter Jugendlichen Jugendgefährdungen (Drogen, Jugendszenen) Ordnungswidrigkeiten und Straftaten Schulleitertag Thüringen

19 Nachbereitung 5. Auswerten der Exkursionen in den Folgestunden, Anfertigen von Sachberichten Aufbereiten von Videos- und Fotos Gestalten einer Radiosendung durch die Schüler bei Radio Funkwerk Zwei Zeitungsartikel (TA/ TLZ) Themenanschluss zum Aktionstag Respekt (11. Mai 2009) Schülercollage zum Thema Menschenrechte in Deutschland Aufbereitung für die Web-Seite (ab September 2009) Schulleitertag Thüringen

20 Schülerradiosendung (Ausschnitt) Schulleitertag Thüringen Hauptsendung Track-Taste drücken

21 C. Schlussfolgerungen aus der Projektwoche Schüler aller berufsbildenden Schulformen sind nicht nur an einer lebendigen und projektbezogenen Unterrichtsgestaltung interessiert, sondern verinnerlichen durch diese nachhaltiger demokratieprägende Lerninhalte. Eine Organisation mehrerer Projekte ist trotz der bestehenden Randbedingungen möglich, sollte aber prüfungsrelevanten Lernfeldunterricht nicht tangieren. Ein Projekttag zu den Themen Demokratieerfahrungen und Demokratiegefährdungen wird künftig Bestandteil der Jahresplanung unserer Schule werden. Die Einbindung von Schulgremien, Schülervertretung und Sozialpartnern in die Planung und Durchführung der Projekte sichert die Akzeptanz und den Erfolg. EVA-Schulen sollten Finanzierungsalternativen erhalten, um wirkungsvolle Unterrichtsprojekte ins Leben rufen zu können Schulleitertag Thüringen

22 ENDE Schulleitertag Thüringen


Herunterladen ppt "Unser Weg zur Demokratie - mit Zivilcourage für mehr Toleranz - Beitrag zum Jahr der Demokratie Schülerprojektwoche vom 19. bis 23. Januar 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen