Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Intoleranz entsteht im Kopf – Offenheit auch Interreligiöses Lernen in Theorie und Praxis Vortrag am 25.09.2013 im BGL Achim Riggert 1 Vortrag Interreligiöses.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Intoleranz entsteht im Kopf – Offenheit auch Interreligiöses Lernen in Theorie und Praxis Vortrag am 25.09.2013 im BGL Achim Riggert 1 Vortrag Interreligiöses."—  Präsentation transkript:

1 Intoleranz entsteht im Kopf – Offenheit auch Interreligiöses Lernen in Theorie und Praxis Vortrag am im BGL Achim Riggert 1 Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert

2 2

3 Im Jahr 2009 lebten ca. 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Das sind knapp 20 % der gesamten Bevölkerung, also jeder 5. Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 3

4 4

5 5 Von 11,3 Millionen SchülerInnen an allen Schulen in Dt. 3,2 Millionen mit Migrationshintergrund = 28,6 %, also fast ein Drittel der SchülerInnen in Deutschland. Nach Schulformen: HS: 44,1 %; RS: 29,9 %; G: 24,3; zudem besonders stark in FS

6 Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 6

7 Interreligiöses Lernen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Religionen Lernen im Dialog mit anderen Religionen, ihrer Vielfalt Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 7

8 Interreligiöses Lernen im weiteren Sinne Lernen über Religion (Sich informieren, z.B. einen Film über jüdisches Leben in Deutschland anschauen, einen Zeitungsbericht lesen etc.) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 8

9 Interreligiöses Lernen im engeren Sinne Lernen zwischen Angehörigen verschiedener Religionen/Konfessionen (setzt Zusammenleben voraus oder strebt es an!) Lernen in direkter Begegnung, durch Interaktion und Zusammenleben Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 9

10 Erste Ansätze zu Interreligiösem Lernen in den 60er Jahren: Authentische Zeugnisse von anderen Religionen in Schulbüchern - Herausstellung des Besonderen und Überlegenen des Christentums im Vgl. mit den anderen Religionen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 10

11 Weiterentwicklung in den 70er Jahren: Religionskundlicher Ansatz -Verbindendes zwischen den WR -Möglichst wertneutrale Information -Wirkliches Kennenlernen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 11

12 Entwicklung der 90er Jahre: Begegnungslernen Didaktik der Weltreligionen (J. Lähnemann) -Erfahrungen machen, Lernen mittels authentischer Begegnung (Gotteshäuser erkunden, Feste mitfeiern, Gespräche mit Vertretern der Religionen führen..) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 12

13 Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 13

14 Nach 2000 Aufnahme von Konzepten aus Großbritannien: A Gift to the Child -Orientierung am einzelnen Schüler -Von den Religionen für das eigene Leben lernen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 14

15 Interreligiöse Kompetenzen Interreligiöse ästhetische Kompetenz Interreligiöse inhaltliche Kompetenz Interreligiöse Interaktions- und Dialogkompetenz Fähigkeit zum Perspektivwechsel Ambiguitätstoleranz Fähigkeit zu Selbstdistanz und Selbstrelativierung InterreligiöseHandlungskompetenz Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 15

16 Kleinere Schritte, Aktionen im normalen Unterrichtsalltag Organisation von Begegnungen mit Vertretern, Orten anderer Religionen (Moschee/Synagoge, Gespräche; Feste) Königsweg Begegnung Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 16

17 Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 17

18 Schatzkisten/Koffer der Religionen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 18

19 Interreligiöse Behandlung einzelner Themen (z.B. Leben nach dem Tod) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 19

20 Kooperationsphasen mit parallelem katholischen oder evangelischen Unterricht (Thema Luther, Ehe und Familie u.a.) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 20

21 Unterrichtseinheiten anhand aktueller Filme als Leitmedium z.B. Film Almanya (Türken in Deutschland, Integration, Identität) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 21

22 Größere Projekte Unterricht in Form eines Tisches der Religionen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 22

23 Projekt 8ten und stärken (Theodor-Heuss-Schule, Offenbach) Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 23

24 Projekte im Rahmen des Trialog der Kulturen- Schulwettbewerbs der Quandtstiftung Religiöse Speisetraditionen, Formen von Gewalt und Konfliktüberwindung, Theaterstücke u.a. Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 24

25 Projekt Engel der Kulturen Vortrag Interreligiöses Lernen BGL A.Riggert 25


Herunterladen ppt "Intoleranz entsteht im Kopf – Offenheit auch Interreligiöses Lernen in Theorie und Praxis Vortrag am 25.09.2013 im BGL Achim Riggert 1 Vortrag Interreligiöses."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen