Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das synoptische Problem Mk LkMt das Problem Unterschiede 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge Ähnlichkeiten 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das synoptische Problem Mk LkMt das Problem Unterschiede 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge Ähnlichkeiten 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge."—  Präsentation transkript:

1

2 Das synoptische Problem Mk LkMt

3 das Problem Unterschiede 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge Ähnlichkeiten 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge

4 die Lösungsvorschläge 1. Die Urevangeliumshypothese (G.E. Lessing – G. Eichhorn, 18. Jh.) schriftlich! aram. Urevangelium MkLkMt

5 Kritik 1.Die Urevangeliumshypothese Was erklärt sie? Was erklärt sie nicht? Nichts: alles Konstruktion!

6 die Lösungsvorschläge 2. Die Diegesenhypothese (dihvghsi~) (F.D.E. Schleiermacher, Jh.) schriftlich! Einzelstücke MtMkLk

7 Kritik 2.Die Diegesenhypothese Was erklärt sie? Was erklärt sie nicht? Übereinstimmungen in der Reihenfolge unerklärt!

8 die Lösungsvorschläge 3. Die Traditionshypothese (J.G. Herder, 18. Jh.) mündlich! mündliches Urevangelium, festgesetzter Zyklus Mt Mk Lk

9 Kritik 3.Die Traditionshypothese Was erklärt sie? Was erklärt sie nicht? Wortwörtliche Übereinstimmungen unerklärt!

10 die Lösungsvorschläge 4. Die Benutzungshypothese (A. Augustin, 4. Jh. bis J.J. Griesbach, 18. Jh.) und F.C. Baur, D.F. Strauß, K. Lachman ( Jh.) schriftlich! Mk Lk Mt

11 Kritik 4.Die Benutzungshypothese Was erklärt sie? Was erklärt sie nicht? Die minor agreements unerklärt!

12 Die Benutzungshypothese ? Mk Lk MtLk Mk Mt

13 Die Markuspriorität K. Lachmann

14 Die Zweiquellentheorie C.H. Weisse

15 Die Zweiquellentheorie Argumente dafür: Gemeinsame Perikopenreihenfolge (Mk-Priorität und Q) Sprachliche und sachliche Verbesserungen in Mt und Lk (Mk-Priorität und Q) Stoffquantum (Mk-Priorität) Das Fehlen einer Parallele in Mk (Q) Übereinstimmungen in Wortlaut und Vokabular (Q) Dubletten und Doppelüberlieferungen (Q)

16 Die Zweiquellentheorie Argumente dagegen: Minor agreements Minor agreements Markussondergut (Mk S ) Markussondergut (Mk S ) Die lukanische Lücke Die lukanische Lücke (Mk 6,45-8,26 fehlt zwischen Lk 9,17 und Lk 9,18)

17 Die Zweiquellentheorie … ein Deuteromarkus?? ….


Herunterladen ppt "Das synoptische Problem Mk LkMt das Problem Unterschiede 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge Ähnlichkeiten 1. Im Wortlaut 2. In der Perikopenreihenfolge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen