Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schwerpunkt Mindestlohn. Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schwerpunkt Mindestlohn. Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn."—  Präsentation transkript:

1 Schwerpunkt Mindestlohn

2 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Zeitleiste Countdown für den Mindestlohn

3 3

4 4

5 Warum brauchen wir den gesetzlichen Mindestlohn? Sorgt für Existenz sichernde Löhne Beendet Ausweitung des Niedriglohnsektors Subventionierung von Niedriglöhnen stoppen Verringert Kluft zwischen Arm und Reich Fördert Integration und Chancengleichheit Ermöglicht bessere Tarifabschlüsse Schafft Jobs

6 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Zeitleiste Countdown für den Mindestlohn

7 1. Mai 2011 Arbeitnehmerfreizügigkeit Am 1. Mai 2011 offene Grenzen für alle Beschäftigte Ohne gesetzlichen Mindestlohn droht Lohndumping Flickenteppich Branchenmindestlöhne unzureichend Ziel ist ein solidarisches Europa Gleiche Arbeitsbedingungen für alle

8 8

9 Grund genug zu handeln weil…. Arbeitnehmerfreizügigkeit öffnet Zeitfenster Countdown für Mindestlohn zum 1. Mai 2011 und wie…? Thema besetzen Thema in die Öffentlichkeit bringen Medienpräsenz Linke als Vorreiterin und Problemlöserin

10 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Zeitleiste Countdown für den Mindestlohn

11 Unser politisches Konzept Gesetzlicher Mindestlohn als Schutz vor Armut Sanfte Einführungsphase bis 2013 Nationaler Mindestlohnrat nach britischem Vorbild paritätisch besetzt aus: – Arbeitgebern –Arbeitnehmern –Wissenschaftlern Mehr Branchenmindestlöhne, durch Vereinfachung der Allgemeinverbindlichkeitserklärung

12 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Zeitleiste Countdown für den Mindestlohn

13 Exkurs: Mindestlohn Leiharbeit DIE LINKE ist gegen Mindestlohn in der Leiharbeit! Warum? Branchenmindestlohn Leiharbeit ist Placebo Zementiert und legitimiert Leiharbeit Setzt Tarifverträge unter Druck Deshalb Equal Pay ab dem 1. Tag 24. Februar Aktionstag DGB & IGM gegen Leiharbeit

14 Quelle: Bundesagentur für Arbeit Entwicklung der Leiharbeit

15

16 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Countdown für den Mindestlohn

17 17www.die-linke.de17 Schwerpunkt Mindestlohn Countdown zum Mindestlohn nutzen Präsentation Broschüre Tatort Dumpinglohn Veranstaltungen in den Wahlkreisen Folder Mindestlohn der Fraktion Giveaways (Kugelschreiber, Aufkleber) Eigene Kreativität und Ideen entwickeln!

18 Mindestlohn mit anderen Themen verknüpfen Frauen Hartz IV Rente Migration und Antirassismus Vergaberecht Ost-West Wirtschaftspolitik Menschen mit Behinderungen Kommunale Finanzen

19 Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn Leiharbeit Schwerpunkt Mindestlohn der LINKEN Countdown für den Mindestlohn

20 Countdown für den Mindestlohn März 2011: Pressekonferenz mit Vorstellung der Broschüre Tatort Mindestlohn 8. März 2011: Internationaler Frauentag 12. März 2011: 50 Tage bis zur Arbeitnehmerfreizügigkeit! Februar – April 2011: Dezentrale Veranstaltungen zum Mindestlohn und Broschürenpräsentation in den Wahlkreisen Frühjahr 2011: Abstimmung Antrag Mindestlohn im Bundestag der Linksfraktion 1. Mai 2011: Arbeitnehmerfreizügigkeit tritt in Kraft 9. August: 100 Tage vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit

21 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Schwerpunkt Mindestlohn. Aufbau Präsentation Warum Mindestlohn? Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 Politisches Konzept Mindestlohn Exkurs Mindestlohn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen