Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konrad Schwanitz Schwester Therese Vogel Kenia. Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konrad Schwanitz Schwester Therese Vogel Kenia. Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen."—  Präsentation transkript:

1 Konrad Schwanitz Schwester Therese Vogel Kenia

2 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

3 Sr. Therese Vogel –jüngste Tochter (7 Kinder) einer christl. geprägten Bauernfamilie aus der Röhn –Mit 18 folgt sie ihren 2 Schwestern in die Mission –Heute ist sie mehr als 45 Jahre in Afrika u zunächst Ausbildung in Simbabwe und Südafrika bei den engl. Fräulein u heute Orden vom gemeinsamen Leben eingebettet in die Diözese Bungoma

4 Sr. Therese Vogel s Welche Ziele hat sie? –Solidarität der Gesunden und Habenden mit den Kranken und Notleidenden im Sinne christlicher Nächstenliebe! –Milderung der ärgsten Not vor Ort! –Hilfe zur Selbsthilfe!

5 Sr. Therese Vogel s Aufgaben-Schwerpunkte –Krankenpflege, Mütterberatung, Lebensfürsorge –Ausbildungsförderung von Jugendlichen –Anleitung zur praktischen Lebensführung u Kinderpflege, Hygiene, Ernährung, Gartenbau –Bau von Krankenstationen bzw. mobile Krankenversorgung

6 Krankenpflege –Sr. Therese versucht einem an Typhus erkranktem Baby zu helfen. –Häufig kommen aber die Mütter, wie auch in diesem Falle zu spät auf die Krankenstation!

7 Ausbildung u Bis zu 15 junge Frauen kommen nach ihrem Schulabschluss um sich im Sinne von learning by doing in christl. Gemeinschaft in Krankenpflege, Haushalt und Gartenbau ausbilden zu lassen. u Einige werden danach weiter gefördert, sich zu Kranken- schwestern auszubilden.

8 Ernährung und Gartenbau u kluge Wassernutzung – aufgefangenes Regenwas- ser wird mehrfach genutzt und dient danach der Bewässerung u Eigenzucht von Sämlingen u Es gelingt Sr. Therese, auch an schwierigsten Standorten, blühende Gärten, mit vita- minreicher Nahrung zu schaffen.

9 Bau von Krankenstationen u Die gebauten Stationen in Chelelemuk und Wokape und jetzt in Cheptais (St.- Boniface), dienen der inten- siven Krankenpflege vor Ort. u Sie sind fest in die Diözese Bungoma eingebunden, so dass auch für eine zukünftige Weiterführung gesorgt ist.

10 Hilfe für die Armen u Lucy und Betty wurden monatelang in Chelelemuk aufgenommen und gepflegt. Ihre Mutter starb sehr früh. u Da die sehr junge Stiefmutter sich ihrer nicht annahm, kamen sie zerlumpt und abgemagert zur Schwester auf die Station.

11 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

12 Wirkungsstätte Afrika

13 Kenia

14 Diözese Bungoma

15 Afrika s9s9 der ärmsten Länder sind in Afrika! –g–gemessen am BSP s2s220 Mill. Afrikaner sind unterernährt ! sSsSchulden haben sich verdoppelt ! –i–in letzten 10 Jahren!

16 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

17 Republik Kenia s Einwohner ( ca. 34 Mill. ) –> 60% Bantu ( u.a. Kikuyu, Luhya, Kamba ) –~ 30% Niloten ( u.a. Luo, Massai ) – Inder, Araber, Europäer s Bevölkerungswachstum –~ 1,5% ( )

18 Republik Kenia s Flüchtlinge – Binnenflüchtinge – ( Somalia, Sudan ) s Lebensdaten –Lebenserwartung 45 Jahre –Säuglingssterblichkeit 7,8 % –Kinderarbeit 38 % –Kinderunterernährung22 %

19 Republik Kenia s Religion –Naturreligionen 26% –Katholiken 28% –Protestanten 38% ( v.a. Anglikaner ) –Muslime 6% ( haupts. Küstennähe) s Ernährung –5,5 Mio. Pers. vom Hunger bedroht

20 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

21 Missionsstation Chelelemuk s Kirchengemeinde s St. Marys – Healthcenter s Schulen

22 Kirchengemeinde s Father Kisitu s Kaplan Alexander s ca Gläubige

23 Missionsstation Chelelemuk s Kirchengemeinde s St. Marys - Healthcenter s Schulen

24 St. Marys Healthcenter s Schwestern - Helferinnen s Arbeit auf der Station s Mobile Clinic +Krankenbesuche s Ausbildung

25 Missionsstation Chelelemuk s Kirchengemeinde s St. Marys - Healthcenter s Schulen

26 Schulen s Primary - –gemischte Grundschule s Secondary- –höhere Mädchenschule (Internat) –höhere Mädchenschule (Internat )

27 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

28 Krankenstation - Chelelemuk s Gebaut von s Bettenzahl –12 Normal, 4 Isolier s Personal –4 Schwestern

29 Schwesternhaus - Chelelemuk s Gebaut von s Bettenzahl –13 Schwestern, 2 Gäste s Personal –4 - 6 Schwestern

30 Krankenstation - Wokape s 20 km Richtung NO s Gebaut von s Bettenzahl –8 Normal, 2 Isolier s Personal –4 Schwestern

31 Krankenstation – St. Boniface s 30 km Richtung N s Gebaut von s Bettenzahl –8 Normal, 2 Isolier s Personal –4 Schwestern

32 Mobile Clinic

33 Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen s Freundeskreis

34 Freundeskreis- Sr. Therese Vogel s Gegründet: – Herbst 1988 s Gemeinnützigkeit anerkannt: – Jan s Sitz des Vereins: – Künzell/ Fulda

35 Freundeskreis- Sr. Therese Vogel Ziele: s Im Geiste der Sr. Therese handeln –Förderung der Solidarität der Gesunden mit den Kranken im Sinne der christlichen Caritas –Begleitung und Unterstützung ihrer Arbeit in Afrika im Dienste der Kranken und Notleidenden.

36 Freundeskreis- Sr. Therese Vogel

37 s Anzahl der Mitglieder: – z. Zt. Ca. 210 s Spendenaufkommen: – insgesamt ca Euro u bei kleiner 0,5 % Verwaltungskosten s Sachspenden: – med. Geräte, Arzneimittel, Kleidung,


Herunterladen ppt "Konrad Schwanitz Schwester Therese Vogel Kenia. Agenda s Schwester Therese Vogel s Afrika s Republik Kenia s Missionsstation Chelelemuk s Krankenstationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen