Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Beispiel für ein Entwickligungsprojekt Unter dem Motto Ein Ziel - viele Wege Bessere Lebensbengungen für die Slums Verfasser: David Canadas Link Alejandro.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Beispiel für ein Entwickligungsprojekt Unter dem Motto Ein Ziel - viele Wege Bessere Lebensbengungen für die Slums Verfasser: David Canadas Link Alejandro."—  Präsentation transkript:

1 Ein Beispiel für ein Entwickligungsprojekt Unter dem Motto Ein Ziel - viele Wege Bessere Lebensbengungen für die Slums Verfasser: David Canadas Link Alejandro Calvo Schwarzwälder

2 Index S.3: Wo befindet sich Cúcuta? S.3: Wo befindet sich Cúcuta? S.4: Wichtige Hintergrundinformationen zu Cúcuta S.4: Wichtige Hintergrundinformationen zu Cúcuta S.5-7: Verbesserungen der Lebensbedingungen in Cúcuta S.5-7: Verbesserungen der Lebensbedingungen in Cúcuta – S.5: Vor dem Haus – S.6: In dem Haus – S.7: Hinter dem Haus S.8: Wurden die 8 Grundbedürfnisse verbessert? S.8: Wurden die 8 Grundbedürfnisse verbessert? S.9: Warum waren die Frauen so wichtig? S.9: Warum waren die Frauen so wichtig? S.10: Was würden wir am Projekt ändern? S.10: Was würden wir am Projekt ändern? S.11: Wird das Ziel, das jedes Entwicklungsprojekt haben sollte, S.11: Wird das Ziel, das jedes Entwicklungsprojekt haben sollte, erfüllt? erfüllt?

3 Wo befindet sich Cúcuta? Genau hier in Kolumbien, im Norden Südamerikas.

4 Ein Paar wichtige Informationen über Cúcuta. Geschichte Cúcuta wurde 1733 gegründet. Simon Boliver eroberte es 1813 und setzte von hier den Marsch auf Cáracas fort. In der Rosenkranzkirche von Cúcuta tagte 1821 der konstituierende Kongress von Großkolumbien. Lage Cúcuta liegt ca. 320 Meter über dem Meerespiegel und ist ca. 600 Km von Bogotá und ca. 550 von Caracas, Venezuela, entfernt. Die Stadt hat eine Durchschnittstemperatur von 28 Grad Celsius. Am 18. Mai 1875 wurde die Stadt von einem Erdbeben größtenteils zerstört, aber relativ schnell wieder aufgebaut. Bevölkerung 1939 hatte Cúcuta Einwohner; 1990 bereits Heute (2005) leben im Großraum Cúcuta Menschen.

5 Verbesserungen der Lebensbedingungen in Cúcuta Vor den Häusern wurden die Lebensbedingungen durch Schulen, Kindergärten und sanitären Anlagen verbessert. Vor den Häusern wurden die Lebensbedingungen durch Schulen, Kindergärten und sanitären Anlagen verbessert. Außerdem wurden auch Abwasserkanäle geschaffen und die Abfallbeseitigung mit Containern verbessert. Außerdem wurden auch Abwasserkanäle geschaffen und die Abfallbeseitigung mit Containern verbessert. Die sanitären Anlagen vor und nach dem Projekt. Was die Schulen angeht, die sehen nun so aus. Das waren die alten Abwässer- kanäle

6 Weitere Verbesserungen in Cúcuta Im Haus wurden die Lebensbedingungen verbessert, indem Frauen ärztliche Kentnisse bekamen und Bäder in den Häusern eingerichtet wurden. Trinkwasser- leitungen wurden angelegt und die Toiletten an die Abwasserkanäle angeschlossen. Im Haus wurden die Lebensbedingungen verbessert, indem Frauen ärztliche Kentnisse bekamen und Bäder in den Häusern eingerichtet wurden. Trinkwasser- leitungen wurden angelegt und die Toiletten an die Abwasserkanäle angeschlossen.

7 Verbesserungen der Lebensmittelversorgung in Cúcuta Hinter dem Haus wurden die Lebensbedingungen in der Hinsicht verbessert, dass gemeinsam Hausgärten angelegt wurden, die den Bürgern wichtige Lebensmittel liefern. Hinter dem Haus wurden die Lebensbedingungen in der Hinsicht verbessert, dass gemeinsam Hausgärten angelegt wurden, die den Bürgern wichtige Lebensmittel liefern. Auch kann das Gemüse oder Sonstiges auf dem Markt verkauft werden. Auch kann das Gemüse oder Sonstiges auf dem Markt verkauft werden.

8 Die 8 Grundbedürfnisse des Menschen Sind sie verbessert worden? Von den 8 Grundbedürfnissen wurden folgende verbessert: Die Nahrungsmittelversorgung wurde durch die Hausgärten unterstützt. Es wurden zur ärztlichen Versorgung Medikamente bereitgestellt, den Frauen über die Gesundheitserziehung aufgeklärt. Von den 8 Grundbedürfnissen wurden folgende verbessert: Die Nahrungsmittelversorgung wurde durch die Hausgärten unterstützt. Es wurden zur ärztlichen Versorgung Medikamente bereitgestellt, den Frauen über die Gesundheitserziehung aufgeklärt. Das Trinkwasser kam nun aus Brunnen und konnte zu Hause gefahrlos getrunken werden. Das Trinkwasser kam nun aus Brunnen und konnte zu Hause gefahrlos getrunken werden. Als Letztes hat man die Bildung der Kinder in kostenlosen Schulen verbessert. Als Letztes hat man die Bildung der Kinder in kostenlosen Schulen verbessert.

9 Warum waren die Frauen so wichtig? Die Frauen spielten eine wichtige Rolle, da viele der Verbesserungen durch sie einfacher zu lösen waren. Die wichtigsten Beispiele dafür sind die ärztliche Hilfe, in der sie unterrichtet wurden; die Schulen, in denen sie als Lehrerinnen auftraten, da ihre Ausbildung die der auf den Feldern arbeitenden Männer übertraf. Als leztes sollte man auch nicht ihre Verantwortung bei der Bestellung der Hausgärten vergessen. Auch hier haben sie eine Erziehungsfunktion: Die Kinder können von ihnen lernen. Die Frauen spielten eine wichtige Rolle, da viele der Verbesserungen durch sie einfacher zu lösen waren. Die wichtigsten Beispiele dafür sind die ärztliche Hilfe, in der sie unterrichtet wurden; die Schulen, in denen sie als Lehrerinnen auftraten, da ihre Ausbildung die der auf den Feldern arbeitenden Männer übertraf. Als leztes sollte man auch nicht ihre Verantwortung bei der Bestellung der Hausgärten vergessen. Auch hier haben sie eine Erziehungsfunktion: Die Kinder können von ihnen lernen.

10 Was würden wir am Projekt ändern? Wir würden, abgesehen von den Verbesserungen die gemacht wurden, auch Dinge wie die Unterkunft der Bewohner Cúcutas verbessern, indem wir die Häuser baulich verbessern würden, so dass z. Bsp. kein Regen mehr in die Wohnungen eindringt. Auch würden wir versuchen, mehr Arbeitsstellen zu schaffen, doch das erfordert sehr viel Geld (für Fabriken, etc.). Sicherlich übersteigt das die monatliche Geldeinnahme der Bewohner. Doch was auf jedenfall hinzukommen sollte ist, den Bewohnern anständige Kleidung zu besorgen. Dies würden wir so lösen, indem wir den Frauen Nähen lernen und Stoffe dazu zur Verfügung stellen. Die Bewohner Cúcutas sollten auch das Recht und eine Mitsprache in Allem haben.

11 Wird das Ziel Hilfe zur Selbsthilfe erfüllt? Wir behaupten, dass das Ziel Hilfe zur Selbsthilfedes Projekts auf jeden Fall erreicht wurde. Die Frauen wurden in der Medizin unterrichtet und die Hausgärten verhalfen den Bürgern sich selbst zu helfen. Außerdem wurden Schulen gebaut, wo der Jugend die Grundlagen für eine bessere Zukunft beigebracht werden. Die Bildung ist die beste Hilfe sich selbst zu helfen!


Herunterladen ppt "Ein Beispiel für ein Entwickligungsprojekt Unter dem Motto Ein Ziel - viele Wege Bessere Lebensbengungen für die Slums Verfasser: David Canadas Link Alejandro."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen