Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eindrücke und Tagebuch unserer Studienfahrt. Sonntag, 2.Juli 2006 Heute sind wir 2.15 Uhr in Merseburg losgefahren. Nach 2 Stunden Busfahrt kamen wir.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eindrücke und Tagebuch unserer Studienfahrt. Sonntag, 2.Juli 2006 Heute sind wir 2.15 Uhr in Merseburg losgefahren. Nach 2 Stunden Busfahrt kamen wir."—  Präsentation transkript:

1 Eindrücke und Tagebuch unserer Studienfahrt

2 Sonntag, 2.Juli 2006 Heute sind wir 2.15 Uhr in Merseburg losgefahren. Nach 2 Stunden Busfahrt kamen wir auf dem Flughafen Berlin an, wo unser Flieger um 6.00 Uhr startete. Der Flug verlief ruhig und so saßen wir schon 2 Stunden später im nächsten Bus in Richtung Countryclub Castelfusano. Dort angekommen, konnten wir zunächst einmal unsere Bungalows beziehen, die sehr klein, aber sauber waren.

3 Natürlich gings auch noch nach Rom, wo wir als Erstes das Pantheon besichtigten. Dann sind wir zur Tiberinsel, zu den Kaiserforen und anschließend zum Kolosseum gegangen. Von dort aus gings dann nach Hause. Am Abend sind einige von uns noch an den Strand oder zum Pool gegangen. Aber der größte Teil hat seine Zeit gemütlich auf der Terrasse verbracht. Kolosseum PantheonTiberinsel

4 Montag, 3.Juli 2006 Heute sind wir alle halb 9 zum Frühstück gegangen, welches leider nicht so schmackhaft war. Halb 11 haben wir uns dann getroffen, um zur Metro zu gehen. In Rom angekommen, sind wir als erstes auf dem Petersplatz gewesen. Im Petersdom haben einige unserer Mädels am Fuß der Statur des Heiligen Petrus gerieben, weil dies angeblich viele Kinder bringen soll. Danach ging es zur Engelsburg und zum Ara Pacis, der leider montags geschlossen hat. Nach einer Mittagspause besuchten wir die schönsten Plätze Roms: Piazza Navona, Trevibrunnen, Spanische Treppe und Piazza del Popolo.

5 Dienstag, 4.Juli 2006 Heute ging es mit dem Circo Massimo, einer alten Rennbahn, und dem Palatin weiter. Frau Bushnaq hatte ein Buch mit, das veranschaulichte, wie der Circo und der Palatin einmal ausgesehen haben müssen. Danach ging es zum Forum Boarium, wo sich auch der Bocca della Verità, der Mund der Wahrheit, befindet. Am Nachmittag hatten wir dann Freizeit, die entweder in Rom oder am Strand verbracht wurde. Highlight am Abend war das Halbfinale Deutschland - Italien, was wir ja leider verloren haben. Aber wir haben danach trotzdem weiter gefeiert.

6 Mittwoch, 5.Juli 2006 Heute waren wir im antiken Teil Roms. Zuerst haben wir uns den Konstantinbogen und den Titusbogen angeschaut. Danach waren wir im Forum Romanum, auf das uns der Palatin eine herrliche Sicht bot. Einige von uns mussten an dieser Stelle das Programm abbrechen und zurück zum Countryclub fahren, da sie die permanent auf unsere Köpfe scheinende Sonne nicht vertrugen. Der eiserne Kern hat sich aber nach einem Besuch auf dem Kapitol noch die antike Hafenstadt Ostia Antica angeschaut. Am Abend sang der Italienischkurs dann Lieder, die von gelungenen Tanzeinlagen von Frau Bushnaq und Max begleitet wurden.

7 Donnerstag, 6. Juli 2006 Heute Morgen ist der Italienischkurs zur Kirche San Giovanni in Laterano gefahren, wo sich jeden Donnerstag ein Markt befindet. Wir waren auf dem Markt, um Verkaufsgespräche auf Italienisch zu üben. Anschließend gönnte sich der Großteil eine Pause in einem Café. Andere besichtigten noch einmal die Kirche, bevor es am Nachmittag zu den Katakomben ging. Abends sind wir zum Abschluss alle zusammen essen gegangen.

8 Freitag, 7. Juli 2006 Heute sind wir in der Nacht aufgestanden. Wir haben unsere Koffer gepackt und sind zum Bus gelaufen, der uns auf den Flughafen brachte. Auf dem Flughafen mussten wir 2 Stunden warten bis unser Flugzeug startete. Mit 20 Minuten Verspätung kamen wir um sieben Uhr in Berlin an. Am Mittag waren wir dann wieder in Merseburg.


Herunterladen ppt "Eindrücke und Tagebuch unserer Studienfahrt. Sonntag, 2.Juli 2006 Heute sind wir 2.15 Uhr in Merseburg losgefahren. Nach 2 Stunden Busfahrt kamen wir."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen