Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Webcast Datenanalyse auf Knopfdruck  – mit der Softwarelösung Verlags-Manager und Microsoft SQL Server 2005 Teil 1 März 2006 Helmut Müller Geschäftsführer,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Webcast Datenanalyse auf Knopfdruck  – mit der Softwarelösung Verlags-Manager und Microsoft SQL Server 2005 Teil 1 März 2006 Helmut Müller Geschäftsführer,"—  Präsentation transkript:

1 Webcast Datenanalyse auf Knopfdruck  – mit der Softwarelösung Verlags-Manager und Microsoft SQL Server 2005 Teil 1 März 2006 Helmut Müller Geschäftsführer, muellerPrange GmbH & Co. KG Martin Vach Technologieberater, Microsoft Deutschland GmbH Die Nutzung der Microsoft Business Intelligence Plattform zur Optimierung der unternehmensweiten Informationsversorgung

2 Agenda Agenda Einführung Microsoft und BI (15 Min)
Architektur „Verlags-Manager“ (5 Min) Reporting Services für Verlage Demo (15 Min) Analysis Services für Verlage Demo (15 Min) Diskussion & Fragen (10 Min)

3 Agenda Einleitung Microsoft und Business Intelligence

4 BI ist zur Steuerung von Unternehmen & Organisationen notwendig
Wichtige Daten sind über verschiedene isolierte Systeme verteilt Fehlende Konsistenz von Kennzahlen Controller als „Klebstoff“ „Zoo“ an operativen und dispositiven Systemen, Flut von Excel-Sheets Steigender ökonomischer und gesetzlicher Druck (SOX, Basel II) „Management ohne BI gleicht einem Piloten, der ohne Instrumente navigiert.“ CRM und eCRM Call Center Extern Marketing Rechnungs-wesen Bestand Zitat von „Management ohne BI gleicht einem Piloten, der ohne Instrumente navigiert.“ Wayne Eckerson, TDWI Research Business Intelligence notwendig Einkauf Personal Einsatz einer anwenderorientierten, durchgängigen und integrierten Business Intelligence Plattform

5 Business Intelligence Datenintegration, Analyse, Reporting, Präsentation
Approximate length: 1 minute Talking Points: Die Integration externer Daten, deren Analyse und Bereitstellung erfolgt im Hilfe des SQL Server 2005 Übergang: Diesen Prozess wollen wir Ihnen nun etwas detaillierter Anhand des Produktes demonstrieren Fangen wir also mit der Integration externer Daten an. Steffen, bitte! Integration externer & interner Daten Analyse der Daten Visuelle Aufbereitung und Bereitstellung der Daten

6 Agenda Extraktion, Transformation und Laden von Daten (ETL)

7 SQL Server Integration Services (SSIS) Das ETL-Werkzeug im SQL Server 2005
Plattform für die Integration der unterschiedlichsten Datenquellen im Unternehmen/Organisation Extraktion, Transformation & Laden: ETL plus DB-Management : ETLM Nachfolger der DTS aus SQL Server 2000 Unterstützung von alle gängigen Datenbanken & Typen XML/Webservices. .NET, mySAP Textmining, Fuzzy Logic, Data Cleansing, Data Mining Merkmale visuelle Entwicklungsoberfläche (VS) Integration aller BI Komponenten Trennung von Kontroll- und Datenfluss umfassende Sammlung von Tasks “touch once” – Ansatz Security & Verschlüsselung komfortables Debugging & Deployment

8 Agenda Multidimensionale OLAP-Datenanalyse

9 Multidimensionale Datenbanken „Cubes“ zur OLAP-Datenanalyse
Analysis Services Im Cube-Designer werden Faktentabelle, Dimensionen, Berechnungen etc definiert Alle Schritte durch Assistenten ohne Programmierung Zentrale Verwaltung aller Cube- Eigenschaften und -Features Security (Rollenkonzept) physikalisches Layout Cube – Aufbereitung

10 Excel als OLAP-Analysewerkzeug mit Pivot Tables und Pivot Charts auf SSAS zugreifen
keine Datenhaltung in Excel Geringer Lernaufwand Viele Diagrammtypen Grafik & tabellarische Sicht Drill-Down, Drill-Up, Filter Auswahlmöglichkeiten % von, Teilsummen Top-N-Analysen Reports mit AutoFormat Analyse-Workbooks als Einstiegspunkte Veröffentlichen als Webseite Web-Komponente / OWC Offline-OLAP, lokale Cubes

11 Übersicht BI-Client Werkzeuge
Client-Lösungen Excel als Visualisierungs- und Analysewerkzeug mit Datenhaltung in SQL Server Analysis Services optional: Analysis Services Add-On (Download) Excel „12“ als mächtiger BI-Client optimale Integration mit SQL 2005, neue Grafik-Engine Nachfolger des Data Analyzer OLAP-Integration in MapPoint für Geo-Daten Visio – komplexe Visualisierungen und Darstellungsformen Web-Lösungen Portale auf Basis der SharePoint BI-Webparts (OLAP, Reporting) Office Web Components (OWC) für eiegene Lösungen Business Scorecard Manager (BSM 2005) separates Produkt – Office Business Applications (OBA)

12 Agenda Data Mining Mustererkennung und Vorhersage

13 Query, Reporting, Analyse
Data Mining ? Daten-Exploration Muster finden Vorhersagen machen Query, Reporting, Analyse Data Mining Was? Interaktiv (OLAP) Historische Daten Warum? Wie? Automatisch Gegenwart & Zukunft Beispiele analytische CRM: Gründe für Kundenabwanderungen Zielgruppen-Marketing: gezielte Ansprache bei Mails, Web-Shop Schwachstellenanalyse: Kriterien für nicht erfolgreiche Aufträge Aufdeckung von Betrugsversuchen (Fraud Detection) SQL Server 2005 bietet komplette Data Mining Plattform 9 Algorithmen, Tools für Design, Training und Validierung Vorhersage, Integration mit Reporting und ETL/SSIS Automatische Erkennung und Entdeckung von (neuen) Mustern, Beziehungen und Zusammenhängen in den Datenbeständen durch Verfahren aus der Statistik und KI DM Modelle erlauben Vorhersagen über zukünftige Ereignisse

14 Agenda Berichtswesen und Reporting

15 Reporting Services - Überblick
Plattform für das unternehmensweite Berichtswesen Abdeckung aller Anforderungen für das Reporting und das Berichtswesen Statische und interaktive Reports ohne Programmierung, Grafisch/Tabellarisch Automatische Aktualisierung und Verteilung von Reports z.B. per Mail, File-Share Caching der Rohdaten, Historie von Snapshots, Security-Modell Skalierbare Architektur: scale-out / Serverfarmen Offenheit: alle Funktionen via Web Services integrierbar (z.B. für Java) Integration mit Office/SharePoint sowie Anwendungen & Partnerlösungen Verfügbar seit Jan. 2004, Version „V2“ mit SQL 2005 Unterstützung aller wichtigen Datenbanken und Ausgabeformate Quellen: SQL Server, DB2, Oracle, Excel, OLEDB/ODBC, OLAP, XML, SOAP, SAP, XML/A Ausgabeformate: Browser (HTML 4.0/3.2), PDF, TIFF, Excel, XML, CSV, … Unterstützt den Import von vorhandenen Access-Berichten Basis in vielen MS Produkten: z.B. MS CRM 3.0, MOM, BizTalk Zwei Entwicklungswerkzeuge Report Designer für „PowerUser“, Entwickler und Administratoren ReportBuilder für Fachabteilungen und das Ad-hoc Reporting

16 Beispiele für Reporting Services Berichte

17 Agenda Business Intelligence – Anwendungen:
Balanced Scorecards (Business Scorecard Manager BSM 2005)

18 Beispiel Balanced Scorecard
BSM 2005 Infrastruktur zur Implementierung und Visualisierung einer BSC-Strategie keine Programmierung Nutzt SharePoint und SQL Server, OLAP und Reporting verteiltes Vorgehensmodell

19 Agenda Zusammenfassung

20 Nutzen Sie die Vorteile der Microsoft Business Intelligence Plattform
Der Anwender steht im Fokus! Enge Integration mit Microsoft Office und den SharePoint Technologien Microsoft Lösungen passen sich Ihren Anforderungen an! „Start Small – Think Big – Grow Fast“ Niedrigste TCO für Ihre Business Intelligence Lösungen! Nutzen der bereits in Microsoft Infrastruktur getätigten Investitionen Vollständige, integrierte und offene BI Plattform! XML Web Services, XML/A, MDX – Breites Partnerangebot

21 Fragen zu diesem Teil ? Bitte geben Sie Ihre Frage direkt über die LiveMeeting-Konsole ein oder schicken Sie eine Mail an

22 Agenda Anhang

23 Weitere Informationen
Homepage SQL Server 2005 White Papers MSDN TechNet: Data Mining BSM Infos: Virtuelle Labs: Buchtipp: SQL Server Konfigurierung, Administration, Programmierung <http://go.microsoft.com/?linkid= > Neben der Vorstellung der wichtigsten Bestandteile von SQL Server 2005, wie den vollständig neu gestalteten DTS (Data Transformation Services), den Reporting Services und vielen mehr, geht dieses Buch auf die enge Integration von SQL Servers 2005 mit dem .NET Framework ein. Anhand konkreter Programmierbeispiele macht das Buch Sie mit den neuen Technologien vertraut und zeigt, wie effizient die Anwendungserstellung mit .NET und dem SQL Server 2005 ist. Technical Summit Tour 2005 in Deutschland – 6. bis 27. Juni 2005: ist ein Link Partner Ready The greatly anticipated releases of SQL Server 2005 and Visual Studio 2005 will happen soon. Get your copy of the SQL Server 2005 Resource Kit by registering and telling us a little about the solution(s) you're building using SQL Server 2005 and/or Visual Studio The Resource Kit (including the latest beta version of SQL Server 2005 and Visual Studio 2005) will be shipped to you, along with a FREE copy of the book "A First Look at Microsoft SQL Server 2005 for Developers," by Bob Beauchemin, Niels Berglund, and Dan Sullivan (List Price $44) on CD-ROM.

24 The information contained in this document represents the current view of Microsoft Corporation on the issues discussed as of the date of publication. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information presented after the date of publication. This document is for informational purposes only. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS DOCUMENT. Complying with all applicable copyright laws is the responsibility of the user. Without limiting the rights under copyright, no part of this document may be reproduced, stored in or introduced into a retrieval system, or transmitted in any form or by any means (electronic, mechanical, photocopying, recording, or otherwise), or for any purpose, without the express written permission of Microsoft Corporation. Microsoft may have patents, patent applications, trademarks, copyrights, or other intellectual property rights covering subject matter in this document. Except as expressly provided in any written license agreement from Microsoft, the furnishing of this document does not give you any license to these patents, trademarks, copyrights, or other intellectual property. © Microsoft Corporation. All rights reserved.


Herunterladen ppt "Webcast Datenanalyse auf Knopfdruck  – mit der Softwarelösung Verlags-Manager und Microsoft SQL Server 2005 Teil 1 März 2006 Helmut Müller Geschäftsführer,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen