Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen. Ich stelle mich vor: Mein Name ist: Sandra Weisshaupt von Beruf bin ich Grafikerin, selbständig Im Februar 2004 Begann ich die Ausbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen. Ich stelle mich vor: Mein Name ist: Sandra Weisshaupt von Beruf bin ich Grafikerin, selbständig Im Februar 2004 Begann ich die Ausbildung."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen

2 Ich stelle mich vor: Mein Name ist: Sandra Weisshaupt von Beruf bin ich Grafikerin, selbständig Im Februar 2004 Begann ich die Ausbildung zur Dipl. Fussreflexzonen-Therapeutin an der Schule TAO-CHI in Zürich Als Weiterbildung Besuchte ich die Kurse Migränetherapie nach Kern (Frühling 2006)

3 Was ist Migränetherapie nach Kern?..ist ein völlig neuer Therapieansatz in der Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen. Dabei liegt die Entdeckung zu Grunde, dass die Schmerz-Zonen in den meisten Fällen sich auf der körperlichen Ebene lokalisieren lassen.

4 Welche körperlichen Ebenen? BlutgefässeLymphgefässeMuskulaturKnochenhaut SuturenHalswirbelHaut

5 Lymphgefässe Lymphsystem: Entstauung

6 Blutgefässe Pulsation Förderung der Durchblutung

7 Muskulatur Muskelentspannung

8 Knochenhaut Stimulation, Beweglichkeit

9 Haut Beweglichkeit

10 Halswirbelsäule Beweglichkeit

11 Suturen Beweglichkeit

12 Das Schmerzgedächtnis Wir können das Erlernte nicht für immer Löschen! Wir können es in den hintersten Ecken unseres Gehirns verbannen. Aber - wenn wir bewusst uns daran erinnern ist es wieder präsent. Vor der Therapie Wenig (blau) positive Erinnerungen Ziel der Therapie Mehr positive Erinnerungen

13 Das Wohlfühltagebuch Damit wir uns immer wieder an die angenehmen Empfindungen erinnern können. Halten wir dies in einem Wohlfühltagebuch fest. Wir fokussieren nicht die Schmerzen sondern das was wir empfinden wenn KEIN SCHMERZ spürbar ist.

14 Wie führt man ein Wohlfühltagebuch? Dafür möchte ich Ihnen die folgenden fünf Regeln mitgeben: Regel 1: Beschreiben Sie das Wohlgefühl so exakt wie möglich. Regel 2: Vermeiden Sie Verneinungen bei der Beschreibung Ihrer Körperempfindungen. Regel 3: Beschreiben Sie den Reiz, der dieses besonders angenehme Körpergefühl ausgelöst hat. Regel 4: Beschreiben Sie, wo im Körper Sie das Wohlgefühl gespürt haben. Regel 5: Lesen Sie regelmässig in Ihrem Wohlfühl- Tagebuch und lernen Sie besonders angenehme Kapitel auswendig. Damit etablieren Sie das Langzeitgedächtnis.

15 Be-hand-lung wie sieht das aus? Grifftechnik bei pochendem Kopfschmerz

16 Be-hand-lung wie sieht das aus? Periost - Grifftechnik bei visueller Aura

17 Be-hand-lung wie sieht das aus? Spannungskopfschmerz im Hinterhaupt

18 Be-hand-lung wie sieht das aus? Übelkeit bei der Migräne


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen. Ich stelle mich vor: Mein Name ist: Sandra Weisshaupt von Beruf bin ich Grafikerin, selbständig Im Februar 2004 Begann ich die Ausbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen