Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zurück zum Hauptmenü 1. 2 Willkommen Zurück zum Hauptmenü 3 Willkommen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zurück zum Hauptmenü 1. 2 Willkommen Zurück zum Hauptmenü 3 Willkommen."—  Präsentation transkript:

1 Zurück zum Hauptmenü 1

2 2 Willkommen

3 Zurück zum Hauptmenü 3 Willkommen

4 Zurück zum Hauptmenü 4 Inhalt l Excel Excel l Internet Internet l l Word Word

5 Zurück zum Hauptmenü 5 Inhaltsfolie Word l Grundlagen l Eine Dokumentvorlage erstellen (1 von 2) l Eine Dokumentvorlage erstellen (2 von 2) l Dokumentvorlagen verändern l Dokumentvorlagen speichern l Dokumentvorlagen organisieren l AutoTexte kopieren l Das Prinzip des Seriendrucks l Das Hauptdokument l Die Datenquelle

6 Zurück zum Hauptmenü 6 Inhaltsfolie Word (Fortsetzung) l Hauptdokument erstellen l Datenquelle erstellen l Datensätze eintragen l Platzhalter in das Hauptdokument einfügen l Der Ausdruck (1 von 2) l Der Ausdruck (2 von 2) l Datenquelle bearbeiten l Vorhandene Datenquelle einbinden l Import von Textdateien l Export von Word-Dokumenten

7 Zurück zum Hauptmenü 7 Inhaltsfolie Word (Fortsetzung) l Erzeugen eines Objekts innerhalb von Word l Das Einfügen einer Datei als Objekt l Das Einfügen eines Teils einer Datei als Objekt l Das Bearbeiten von Objekten (1 von 2) l Das Bearbeiten von Objekten (2 von 2) l Das manuelle Aktualisieren von Objekten l Schnelles Wechseln l Gehe zu l Symbole ein-/ausblenden l Symbolleiste anpassen

8 Zurück zum Hauptmenü 8 Inhaltsfolie Word (Fortsetzung) l Tastaturbelegung anpassen

9 Zurück zum Hauptmenü 9 Grundlagen l Elemente einer Dokumentvorlage Texte Formatvorlagen AutoTexte Seitenformatierung Symbolleisten Menübelegungen Tastenbelegungen Makros

10 Zurück zum Hauptmenü 10 Eine Dokumentvorlage erstellen (1 von 2) l Dokumentvorlage erstellen l DATEI NEU - Vorlage l OK l Einstellungen vornehmen l DATEI - SPEICHERN Wird automatisch als Vorlage im Ordner Vorlagen gespeichert

11 Zurück zum Hauptmenü 11 l Dokumentvorlage auf der Basis eines bestehenden Dokuments erstellen l Dokument mit verwertbaren Grundeinstellungen laden l Gewünschte Änderungen vornehmen l DATEI - SPEICHERN UNTER l Im Listenfeld Dateityp Option Dokumentvorlage wählen l Dateinamen eingeben und mit Speichern bestätigen Eine Dokumentvorlage erstellen (2 von 2)

12 Zurück zum Hauptmenü 12 Dokumentvorlagen verändern l Vorlage direkt bearbeiten l DATEI - ÖFFNEN - Dateityp Dokumentvorlage l Veränderungen vornehmen

13 Zurück zum Hauptmenü 13 Dokumentvorlagen speichern l EXTRAS - OPTIONEN l Register Speicherort für Dateien Benutzervorlagen = persönliche Vorlagen Arbeitsgruppenvorlagen = Vorlagen in einem Netzwerk

14 Zurück zum Hauptmenü 14 Dokumentvorlagen organisieren l Dokumentvorlagen organisieren l EXTRAS - VORLAGEN UND ADD INS - Organisieren l Register aktivieren l Einstellung im Feld Format- vorlagen verfügbar in prüfen Evtl. mit Datei schließen/öffnen neue Datei wählen l Element(e) markieren l Kopieren, Umbenennen oder Löschen l Mit Schließen beenden

15 Zurück zum Hauptmenü 15 AutoTexte kopieren l AutoTexte in eine neue Vorlage kopieren l EXTRAS - VORLAGEN UND ADD-INS - Organisieren l Register Autotext l Einstellungen in den Listenfeldern Autotext überprüfbar in überprüfen Die Ausgangsdatei (Dokument oder Vorlage) muss in dem einen, die Zielvorlage in dem anderen Listenfeld aktiviert sein. l Element(e) markieren l Kopieren, Umbenennen oder Löschen l Mit Schließen beenden

16 Zurück zum Hauptmenü 16 Das Prinzip des Seriendrucks HauptdokumentDatenquelle Serienbrief Platzhalter (Seriendruckfelder)

17 Zurück zum Hauptmenü 17 Das Hauptdokument «Name» «Vorname» «Straße» «PLZ» «Ort» «Anrede» «Name», mit diesem ersten Rundbrief sollen die neuen Möglichkeiten der Serienbrieffunktion von Word 97 getestet werden. Viel- leicht sollten auch Sie in «Ort» einmal darüber nachdenken, wie effektiv dieses Programm Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen kann Platzhalter Brieftext Platzhalter

18 Zurück zum Hauptmenü 18 Die Datenquelle FeldnameDatenfeld Steuersatz Datensatz Name Vorname Adresse1 Postleitzahl Ort Anrede Abel Karin Adenauerstr Berlin Sehr geehrte Frau Klaussen Helga Königsbergstr München Sehr geehrte Frau Maier-Schulz Friedrich Am Höfchen Stuttgart Sehr geehrter Herr Meier Klaus Im Tal Berlin Sehr geehrter Herr Müller Andrea Lauterstr Hamburg Sehr geehrte Frau Müller Gabi Moselstraße Mainz Sehr geehrte Frau

19 Zurück zum Hauptmenü 19 Hauptdokument erstellen l Hauptdokument erzeugen l DATEI - NEU oder vorhandenes Dokument laden l EXTRAS - SERIENDRUCK l Im Seriendruck-Manager Schaltfläche Hauptdokument - Erstellen wählen, Option Serienbriefe l Hauptdokument im aktiven Fenster oder in einem neuen Hauptdokument erstellen

20 Zurück zum Hauptmenü 20 Datenquelle erstellen l Datenquelle erzeugen l Im Seriendruck-Manager Schaltfläche Daten importieren - Datenquelle erstellen anklicken l Jede neue Datenquelle erhält fertigen Steuersatz mit den Feldnamen Evtl. Feldnamen hinzufügen und (¢)-Taste drücken l Nicht benötigte Feldnamen markieren und löschen l Evtl. Reihenfolge durch Verschieben ändern l OK und Datenquelle speichern Liste der Feldnamen

21 Zurück zum Hauptmenü 21 Datensätze eintragen l Datensätze erfassen l Zur Dateneingabe Datenquelle bearbeiten anklicken Datensätze im Dialogfenster Datenformular eingeben; jeweils mit (¢) abschließen l Beenden der Dateneingabe mit OK

22 Zurück zum Hauptmenü 22 l Seriendruckfelder in das Hauptdokument einfügen l Cursor im Hauptdokument an die Einfügestelle für das Feld setzen l Schaltfläche Seriendruckfeld einfügen anklicken; Popup-Liste öffnet sich l Feldnamen anklicken; Platzhalter wird eingefügt l Weiteren Text eingeben Platzhalter in das Hauptdokument einfügen

23 Zurück zum Hauptmenü 23 l Die Seriendruck-Vorschau Seriendruck-Vorschau starten Zum nächsten Datensatz wechseln Zum letzten Datensatz wechseln Zum vorherigen Datensatz wechseln Zum ersten Datensatz wechseln l Seriendruck in ein Dokument l SymbolanklickenJeder Brief wird auf neue Seite geschrieben l SymbolanklickenFestlegen, wie Word bei Fehlern reagieren soll Der Ausdruck (1 von 2)

24 Zurück zum Hauptmenü 24 l Direkter Ausdruck l Auf Symbol klicken oderIm Seriendruck-Manager auf Ausführen klicken l Drucken in neues Dokument oder direkt an Drucker l Festlegen, ob alle oder bestimmte Datensätze einbezogen werden l Evtl. Leerzeilen unterdrücken l Seriendruck starten mit Schaltfläche Zusammenführen Der Ausdruck (2 von 2)

25 Zurück zum Hauptmenü 25 Datenquelle bearbeiten Neuen Datensatz aufnehmen Zur Tabellenform der Datenquelle wechseln Datensatz unwiderruflich löschen Änderung rückgängig machen Erster bzw. letzter Datensatz Vorheriger bzw. nächster Datensatz

26 Zurück zum Hauptmenü 26 Vorhandene Datenquelle einbinden l Datenquelle einbinden l Hauptdokument erstellen l Im Seriendruck-Manager Daten importieren und Datenquelle öffnen wählen l Im Dialogfenster Datenquelle öffnen Datenquelle auswählen

27 Zurück zum Hauptmenü 27 Import von Textdateien l Datei importieren l DATEI - ÖFFNEN l Importformat bestimmen Microsoft- Textprogramme WordPerfect Wordstar Rich-Text-Format (RTF) Textdateien (ASCII)

28 Zurück zum Hauptmenü 28 Export von Word-Dokumenten l Datei exportieren l DATEI - SPEICHERN UNTER l Evtl. neuen Dateinamen vergeben l Dateiformat festlegen l Speichern

29 Zurück zum Hauptmenü 29 Erzeugen eines Objekts innerhalb von Word l Objekt erzeugen l Cursor an Einfügestelle setzen l EINFÜGEN - OBJEKT, Register Neu Erstellen l Objekttyp wählen l OK l Objekt bearbeiten l Außerhalb des Objektrahmens klicken

30 Zurück zum Hauptmenü 30 Das Einfügen einer Datei als Objekt l Gesamte Datei als Objekt einfügen l EINFÜGEN - OBJEKT, Register Aus Datei erstellen l Über Schaltfläche Durchsuchen die Datei bestimmen l Anwählen, ob das eingefügte Objekt mit dem Original verknüpft bleibt l OK

31 Zurück zum Hauptmenü 31 l Teil einer bereits bestehenden Datei als Objekt einfügen l Datei öffnen l Bereich markieren l BEARBEITEN - KOPIEREN l Zum Word-Dokument wechseln l Cursor an Einfügestelle setzen l BEARBEITEN - EINFÜGEN Das Einfügen eines Teils einer Datei als Objekt

32 Zurück zum Hauptmenü 32 Das Bearbeiten von Objekten (1 von 2) l Objekt in der Größe verändern l Objekt anklicken Eckanfasser für proportionale Veränderung Seitenanfasser für ungleich- mäßige Veränderung Seitenanfasser und (ªUMSCHALTEN)-Taste für Be- schneiden des Objekts

33 Zurück zum Hauptmenü 33 l Objekt zuschneiden l Objekt anklicken l ANSICHT - SYMBOLLEISTEN - GRAFIK l Zuschneiden-Symbol l Durch Ziehen der Anfasser die unerwünschten Bildteile ausblenden l Objektinhalt bearbeiten l Doppelklick auf Objekt Das Bearbeiten von Objekten (2 von 2)

34 Zurück zum Hauptmenü 34 Das manuelle Aktualisieren von Objekten l Objekt zwischendurch aktualisieren l BEARBEITEN - VERKNÜPFUNGEN l Zu aktualisierendes Objekt auswählen l Bestätigen

35 Zurück zum Hauptmenü 35 Schnelles Wechseln l Wechseln zu Textelementen l Symbol Seite Abschnitt Kommentar Fußnote Endnote Felder Tabellen Grafiken Überschriften Gehe zu Suchen Bearbeitung

36 Zurück zum Hauptmenü 36 Gehe zu l BEARBEITEN - GEHE ZU oder (F5) l Register Gehe zu l Element wählen l Nummer eingeben

37 Zurück zum Hauptmenü 37 Symbole ein-/ausblenden l Verdeckte Symbole anzeigen l Symbol Weitere Schaltflächen Aktivierte Symbole

38 Zurück zum Hauptmenü 38 l Neues Symbol einfügen l Gewünschte Symbolleiste einblenden l EXTRAS - ANPASSEN, Register Befehle l Kategorie wählen l Befehl in die Symbolleiste ziehen Symbolleiste anpassen

39 Zurück zum Hauptmenü 39 l Tastaturbelegung (Shortcuts) anpassen l EXTRAS - ANPASSEN l Schaltfläche Tastatur anklicken l Dokumentvorlage bestimmen l Kategorie und Befehl wählen l Cursor in Eingabefeld setzen, Shortcut eingeben Bereits belegte Shortcuts werden angezeigt l Mit Zuordnen bestätigen Tastaturbelegung anpassen Welche Dokument- vorlage?

40 Zurück zum Hauptmenü 40 l Neuen Menüpunkt einfügen l EXTRAS - ANPASSEN, Register Befehle l Kategorie wählen l Befehl in das Menü ziehen Menü anpassen

41 Zurück zum Hauptmenü 41 Inhaltsfolie Excel l Einfache Formeln l Formel-Autokorrektur l Die Funktion AUTOSUMME l Koordinaten eingeben und zeigen l Formeln bearbeiten l Zirkelbezüge l Syntaxfehler l Logische Fehler l Mögliche Fehlermeldungen l Tipps zur Fehlervermeidung

42 Zurück zum Hauptmenü 42 Inhaltsfolie Excel (Fortsetzung) l Der Detektiv l Detektiv-Symbole l Die Namensvergabe l Zellbereiche benennen l Namen in Formeln einsetzen l Darstellung von Namen in Formeln l Wiederholen und automatische Eingabe l Verschieben mittels Drag & Drop l Kopieren mittels Drag & Drop l Anordnung einer Tabelle verändern

43 Zurück zum Hauptmenü 43 Inhaltsfolie Excel (Fortsetzung) l Ausfüllen und Aufzählungen l Aufzählungen l Individuelle Listen l Die Ausfüllfunktion bei Formeln l Besonderheiten in Formeln l Relative Bezüge l Absolute Bezüge l Relative und absolute Bezüge l Aufbau und Einsatz von Funktionen l Der Funktionsassistent

44 Zurück zum Hauptmenü 44 Inhaltsfolie Excel (Fortsetzung) l Der Funktionsassistent (Dialogfenster) l Auswahl einfacher Funktionen l Der Euro l Die Funktion EUROCONVERT l Interne Datums- und Zeitangaben l Datum und Zeit eingeben l Datumsformate l Einfache Berechnungen l Datums- und Uhrzeitfunktionen l Berechnungen über 24 Stunden

45 Zurück zum Hauptmenü 45 Inhaltsfolie Excel (Fortsetzung) l Berechnung von Altersgrenzen l Aufbau von Arbeitsmappen l Mit Arbeitsmappen arbeiten l Tabellenblätter verschieben und kopieren l Tabellenblätter ein- und ausblenden l Zellbezüge auf andere Tabellenblätter l Tipps zur Tabellenerstellung l Schnelles Bewegen und Markieren l Tabellen zoomen l Tabellenfenster in Ausschnitte teilen

46 Zurück zum Hauptmenü 46 Inhaltsfolie Excel (Fortsetzung) l Zeilen und Spalten fixieren l Tabellen(-teile) sortieren l Die automatische Eingabekorrektur l Die AutoFilter-Funktion l Bestimmte Datenfelder herausfiltern l Benutzerdefinierte AutoFilter-Funktion l AutoFilter rückgängig machen l TOP 10-AutoFilter l Besondere Filtermöglichkeiten

47 Zurück zum Hauptmenü 47 l Formel = Berechnungsvorschrift l Ergebnis wird bei jeder Änderung der Eingabewerte automatisch neu berechnet Ergebnis der Formel FormelZell-Koordinaten Einfache Formeln

48 Zurück zum Hauptmenü 48 Formel-Autokorrektur l Excel erkennt die häufigsten Fehler bei einer Formeleingabe und gibt einen Korrekturvorschlag l Beispiel: =A1+*A2 Korrekturvorschlag

49 Zurück zum Hauptmenü 49 Die Funktion AUTOSUMME l Statt Formel:=D2+D3+D4+D5+D6 Funktion:=SUMME(D2:D6) l Funktion AUTOSUMME

50 Zurück zum Hauptmenü 50 Koordinaten eingeben und zeigen l Koordinaten durch Klicken in die entsprechende Zelle eingeben l Vermeidet Tippfehler Eine Zelle Zellbereich Mehrere Zellbereiche

51 Zurück zum Hauptmenü 51 Formeln bearbeiten è Doppelt auf die Zelle mit der Formel klicken è Änderungen vornehmen

52 Zurück zum Hauptmenü 52 Zirkelbezüge l Eine Formel bezieht sich auf sich selbst Ergebniszelle B4 ist im Eingabebereich (B1:B5) enthalten

53 Zurück zum Hauptmenü 53 Syntaxfehler l Fehler in der Schreibweise Komma statt Semikolon

54 Zurück zum Hauptmenü 54 Logische Fehler l Führen aufgrund logisch falsch zugeordneter Zellbezüge zu fehlerhaften Ergebnissen l Können von Excel nicht erkannt werden è Sichtbarmachen von Zellbezügen zu einer Formel è Doppelklick auf die Formelzelle Zellbezug der Formel

55 Zurück zum Hauptmenü 55 Mögliche Fehlermeldungen l #BEZUG! l #DIV/0! l #NAME? l #NULL! l #WERT! l #ZAHL! l #NV l Zellbezüge können sich durch Löschen von Zellen gändert haben l Division durch Null l Falsche Schreibweise bei Namen von Zellbereichen l Zellbezüge können nicht gefunden werden l Dateityp des Arguments ist falsch l Argumente liegen außerhalb korrekter Zahlenbereiche l Bezüge auf leere Zellen

56 Zurück zum Hauptmenü 56 Tipps zur Fehlervermeidung l Berechnungen in mehreren Schritten l Aufteilung von Formeln l Separater Tabellenbereich für Zwischenergebnisse l Manuelle Zeilenumbrüche einfügen l Bessere Lesbarkeit einer Formel l Teile einer Formel berechnen l Teil der Formel markieren [F9] berechnet das Teilergebnis

57 Zurück zum Hauptmenü 57 Der Detektiv l EXTRAS - DETEKTIV - DETEKTIVSYMBOLLEISTE ANZEIGEN l Visualisierung von Spuren zu Eingabewerten und Nachfolgeberechnungen einer Formel l Blauer Pfeil = normaler Datenfluss l Roter Pfeil = Datenfluss mit Fehler

58 Zurück zum Hauptmenü 58 Detektiv-Symbole l Vorgänger aufspüren l Nachfolger aufspüren l Fehler aufspüren l Alle Spuren entfernen

59 Zurück zum Hauptmenü 59 Die Namensvergabe l Für Zellbereiche werden Namen vergeben l Namen können anstelle der Koordinaten in Formeln verwendet werden => Formeln werden verständlicher und übersichtlicher l Benannte Bereiche können schnell angezeigt bzw. markiert werden

60 Zurück zum Hauptmenü 60 Zellbereiche benennen è Zellbereich markieren è Namen in Namensfeld eingeben Bestätigen mit (_¢_) l Richtlinien für Namen l Max. 255 Zeichen lang l Buchstaben, Zahlen, Unterstriche, umgekehrte Schrägstriche, Punkte und Fragezeichen sind erlaubt l Name muß mit Buchstaben oder Unterstrich beginnen Namensfeld

61 Zurück zum Hauptmenü 61 Namen in Formeln einsetzen l Namen über die Tastatur eingeben oder [F3] betätigen und Namen aus der Liste auswählen

62 Zurück zum Hauptmenü 62 Darstellung von Namen in Formeln Kosten Gesamtkosten =Kosten/Gesamtkosten

63 Zurück zum Hauptmenü 63 Wiederholen und automatische Eingabe è Befehle wiederholen è BEARBEITEN - WIEDERHOLEN oder [F4] è AutoEingabe è Bei Textinhalten einer Spalte Kontextmenü Auswahlliste oder [ALT] (¼)

64 Zurück zum Hauptmenü 64 Verschieben mittels Drag & Drop è Zellbereich markieren è Mit gedrückter linker Maustaste auf Bereichumrandung verschieben

65 Zurück zum Hauptmenü 65 Kopieren mittels Drag & Drop è Zellbereich markieren Mit gedrückter linker Maustaste und [STRG] auf Bereichumrandung verschieben

66 Zurück zum Hauptmenü 66 Anordnung einer Tabelle verändern è Zellbereich markieren Mit gedrückter linker Maustaste und (ª_UMSCHALTEN) auf Bereichumrandung verschieben

67 Zurück zum Hauptmenü 67 Ausfüllen und Aufzählungen l Merkmale der Ausfüll- bzw. Aufzählfunktion l Inhalte einzelner Zellen in benachbarte Zellen kopieren l Aufzählungen erzeugen (z.B. Zahlenfolgen) Anfasser

68 Zurück zum Hauptmenü 68 Aufzählungen l Gelber Bereich = Ausgangsmarkierung

69 Zurück zum Hauptmenü 69 Individuelle Listen l EXTRAS - OPTIONEN l Register Autoausfüllen Liste löschen Neue Liste erstellen

70 Zurück zum Hauptmenü 70 Die Ausfüllfunktion bei Formeln l Ausgefüllte Zellbereiche werden relativ zur Ausgangszelle an die jeweiligen Spalten-/ Zeilenkoordinaten angepasst Koordinaten wurden angepasst

71 Zurück zum Hauptmenü 71 Besonderheiten in Formeln l Kopieren/Ausfüllen einer Formel l Koordinaten relativer Zellbezüge werden an die neue Zellposition angeglichen l Verschieben einer Formel l Zellbezüge werden nicht angepasst l Verschieben der in der Formel berechneten Werte l Bezüge in der Formel werden an den neuen Bereich angepasst

72 Zurück zum Hauptmenü 72 Relative Bezüge l Werden beim Kopieren/Ausfüllen relativ zur ursprünglichen Position angepasst =B4/B8 =B5/B9

73 Zurück zum Hauptmenü 73 Absolute Bezüge l Ändern sich beim Kopieren/Ausfüllen nicht =B4/$B$8 =B5/$B$8

74 Zurück zum Hauptmenü 74 Relative und absolute Bezüge l Zell-Koordinaten sind in Formeln standardmäßig relativ l Kennzeichnung als absolut durch $-Zeichen Einstellung der Varianten mit der [F4]-Taste l A1Spalte = relativ/Zeile = relativ l $A1Spalte = absolut/Zeile = relativ l A$1Spalte = relativ/Zeile = absolut l $A$1Spalte = absolut/Zeile = absolut

75 Zurück zum Hauptmenü 75 Aufbau und Einsatz von Funktionen l Funktionsname(Argument1;Argument2;...) l Argumente = Werte, die in die Berechnung einfließen =Max(B5:B9) =Min(B5:B9) =Mittelwert(B5:B9) =Anzahl(B5:B9)

76 Zurück zum Hauptmenü 76 Der Funktionsassistent è Start des Assistenten mitin der Bearbeitungsleiste è Funktion auswählen è Argumente mit der Maus markieren

77 Zurück zum Hauptmenü 77 Der Funktionsassistent (Dialogfenster) è Start des Assistenten mit in der Bearbeitungsleiste è Funktion auswählen è Argumente mit der Maus markieren Markierte Bereiche werden angezeigt

78 Zurück zum Hauptmenü 78 Auswahl einfacher Funktionen l Summe l Mittelwert/Durchschnitt l Kleinster Wert l Größter Wert l Anzahl der Zellen im Bereich, die Zahlen enthalten l Anzahl der Zellen in einem Bereich, die nicht leer sind l Runden (auf oder ab) l Kürzen (Abschneiden) l SUMME(Bereich) l MITTELWERT(Bereich) l MIN(Bereich) l MAX(Bereich) l ANZAHL(Bereich) l ANZAHL2(Bereich) l RUNDEN(Zahl;Anzahl_Stellen) l KÜRZEN(Zahl;Anzahl_Stellen)

79 Zurück zum Hauptmenü 79 Der Euro l Die EURO-Funktionalität wird durch ein ADD-IN bereitgestellt è EXTRAS - ADD-INS-MANAGER è Kontrollfeld Eurowährungs-Tool è Formatierungssymbol steht zur Verfügung

80 Zurück zum Hauptmenü 80 Die Funktion EUROCONVERT l Diese Funktion rechnet unterschiedliche Landeswährungen in Euro um

81 Zurück zum Hauptmenü 81 Interne Datums- und Zeitangaben l Intern werden Datumsangaben in Zahlen umgerechnet l = 1 l = l Uhrzeiten werden als Dezimalstellen angegeben l 0, = 14:50

82 Zurück zum Hauptmenü 82 Datum und Zeit eingeben è Aktuelles Datum eingeben [STRG][.] è Aktuelle Uhrzeit eingeben (ª_UMSCHALTEN) [STRG][.] Datumseingaben /1/00 Zeiteingaben 12:00 12:30 12:30: Januar Jan 00 9 PM 10 p

83 Zurück zum Hauptmenü 83 Datumsformate è FORMAT - ZELLEN è Register Zahlen

84 Zurück zum Hauptmenü 84 Einfache Berechnungen Differenz in Tagen

85 Zurück zum Hauptmenü 85 Datums- und Uhrzeitfunktionen =HEUTE() =JAHR(B2) =MONAT(B2) =TAG(B2) =WOCHENTAG(B2;2) =JETZT() =STUNDE(B2) =MINUTE(B2) =SEKUNDE(B2)

86 Zurück zum Hauptmenü 86 Berechnungen über 24 Stunden =(B3-A3)+(D3-C3) Format: [h]:mm

87 Zurück zum Hauptmenü 87 Berechnung von Altersgrenzen =(HEUTE()+1)-B2 Format: JJ

88 Zurück zum Hauptmenü 88 Aufbau von Arbeitsmappen Ein Register pro Blatt Registerlaufpfeile

89 Zurück zum Hauptmenü 89 Mit Arbeitsmappen arbeiten è Tabellenblätter beschriften (Doppelklick) è Tabellenblätter einfügen (Kontextmenü)

90 Zurück zum Hauptmenü 90 Tabellenblätter verschieben und kopieren è BEARBEITEN - BLATT VERSCHIEBEN/KOPIEREN oder è Kontextmenü VERSCHIEBEN/KOPIEREN Per Drag & Drop

91 Zurück zum Hauptmenü 91 Tabellenblätter ein- und ausblenden è Ausblenden è Tabellenblatt auswählen è FORMAT - BLATT - AUSBLENDEN è Einblenden è FORMAT - BLATT - EINBLENDEN è Tabellenblatt auswählen

92 Zurück zum Hauptmenü 92 Zellbezüge auf andere Tabellenblätter = 'Deutschland gesamt'!D4+Österreich gesamt'!D4

93 Zurück zum Hauptmenü 93 Tipps zur Tabellenerstellung l Vorlage, Skizze erstellen l Bereichsunterteilung bei großen Tabellen l Formelzellen auf Skizze markieren l Formeln skizzieren l Texte und Zahlen zuerst eingeben l Benennenvon Zellbereichen l Spaltenbreite anpassen l Formeln eingeben und überprüfen l Formatierung zuweisen l Druckoptionen einstellen l Schutz gegen unbeabsichtigtes Überschreiben l Sicherungskopie erzeugen

94 Zurück zum Hauptmenü 94 Schnelles Bewegen und Markieren è Zu einem bestimmten Zellbereich gelangen è Zellen gleichen Inhaltstyps markieren è BEARBEITEN - GEHE ZU è Schaltfläche Inhalte Namen auswählen

95 Zurück zum Hauptmenü 95 Tabellen zoomen ZOOM = 70% ZOOM = Markierter Bereich

96 Zurück zum Hauptmenü 96 Tabellenfenster in Ausschnitte teilen Horizontales Teilungsfeld Vertikales Teilungsfeld Teilung

97 Zurück zum Hauptmenü 97 Zeilen und Spalten fixieren Fixierte Zeilen Fixierte Spalten A - B

98 Zurück zum Hauptmenü 98 Tabellen(-teile) sortieren è DATEN - SORTIEREN oder è

99 Zurück zum Hauptmenü 99 Die automatische Eingabekorrektur è EXTRAS - AUTOKORREKTUR

100 Zurück zum Hauptmenü 100 Die AutoFilter-Funktion l Möglichkeiten der AutoFilter-Funktion l Aus jeder Liste kann genau ein Suchkriterium ausgewählt werden l Aus jeder Liste kann eine benutzerdefinierte AutoFilter-Funktion mit maximal zwei Suchkriterien erstellt werden l Suchen nach Datenfeldern, die Werte enthalten l Suchen nach Datenfeldern, die keine Werte enthalten l Nach dem höchsten/niedrigsten Wert suchen

101 Zurück zum Hauptmenü 101 Bestimmte Datenfelder herausfiltern l DATEN - FILTER - AUTOFILTER l Listeneintrag anklicken

102 Zurück zum Hauptmenü 102 Benutzerdefinierte AutoFilter-Funktion l Gewünschten Zellbereich anklicken l DATEN - FILTER - AUTOFILTER l Eintrag (Benutzerdefiniert)

103 Zurück zum Hauptmenü 103 AutoFilter rückgängig machen l Filterkriterien ausschalten l Listenfeld öffnen l Eintrag (Alle) l Alle Datensätze einblenden l DATEN - FILTER - ALLE ANZEIGEN

104 Zurück zum Hauptmenü 104 TOP 10-AutoFilter l DATEN - FILTER - AUTOFILTER l Spalte anklicken, nach der die Daten gefiltert werden sollen l Listenfeld (Top 10) l Kriterium festlegen

105 Zurück zum Hauptmenü 105 Besondere Filtermöglichkeiten l Filtern von leeren Datenfeldern l DATEN - FILTER - AUTOFILTER l Listenfeld (Leere) l Filtern von nicht leeren Datenfeldern l DATEN - FILTER - AUTOFILTER l Listenfeld (Nichtleere)

106 Zurück zum Hauptmenü 106 Inhaltsfolie Internet l Web-Seiten und deren Inhalte (1 von 2) l Web-Seiten und deren Inhalte (2 von 2) l Aufbau von WWW-Adressen (URL) l Abkürzungen für Internetdienste l Was beinhaltet der Internet Explorer? l Den Internet Explorer starten l Das Explorer-Anwendungsfenster l Mit Symbolleisten arbeiten l Hilfe aufrufen l Das Hilfeprogramm

107 Zurück zum Hauptmenü 107 Inhaltsfolie Internet (Fortsetzung) l Den Internet Explorer beenden l Web-Seiten aufrufen l Geladene Web-Seiten erneut laden (1 von 2) l Geladene Web-Seiten erneut laden (2 von 2) l Symbolleiste Standard-Schaltflächen anpassen l Anzeige anpassen l Überblick wichtiger Funktionen l Web-Seiten speichern (1 von 2) l Web-Seiten speichern (2 von 2) l Web-Seiten drucken (1 von 3)

108 Zurück zum Hauptmenü 108 Inhaltsfolie Internet (Fortsetzung) l Web-Seiten drucken (2 von 3) l Web-Seiten drucken (3 von 3) l Mit Favoriten (Lesezeichen) arbeiten l Favoriten (Lesezeichen) erzeugen (1 von 2) l Favoriten (Lesezeichen) erzeugen (2 von 2) l Web-Seiten über Favoriten aufrufen l Favoriten in Ordnern organisieren l Die Symbolleiste Links nutzen l Praxistipps zum Surfen l Einfache Suche am Beispiel AltaVista

109 Zurück zum Hauptmenü 109 Inhaltsfolie Internet (Fortsetzung) l Suche starten l Suchergebnis l Spezielle Suchmöglichkeiten l Suche anhand bestimmter Merkmale (1 von 3) l Suche anhand bestimmter Merkmale (2 von 3) l Suche anhand bestimmter Merkmale (3 von 3) l Logische Operatoren l Erweitertes Suchen am Beispiel AltaVista l Internationale Suchmaschinen und Kataloge l Deutsche Suchmaschinen und Kataloge (1 von 2)

110 Zurück zum Hauptmenü 110 Inhaltsfolie Internet (Fortsetzung) l Deutsche Suchmaschinen und Kataloge (2 von 2) l Meta-Suchmaschinen l Geografische Suche l Mit dem Internet Explorer suchen l Suchassistent individuell anpassen l Planung einer Informationsrecherche

111 Zurück zum Hauptmenü 111 l Sensitive Grafiken l Bei einem Klick auf die Grafik wird zu einer anderen Position auf der Web-Seite oder einem anderen Dokument gewechselt. l Formularelemente l Ermöglichen Eingaben des Benutzers l Z.B. zum Versenden von Nachrichten oder zum Bestellen von Waren Web-Seiten und deren Inhalte (1 von 2)

112 Zurück zum Hauptmenü 112 l Animationen l Bewegte Bilder ("Zeichentrickfilm") l Video l Wird mit Hilfe von Zusatzprogrammen dargestellt l Klang l Wird mit Hilfe von Zusatzprogrammen und einer Soundkarte wiedergegeben Web-Seiten und deren Inhalte (2 von 2)

113 Zurück zum Hauptmenü 113 Aufbau von WWW-Adressen (URL) l Begriff l URL = Uniform Resource Locator l Symbolisches Adressierungsschema l URL lokalisiert l Internetdienst l Server l Ort der gewünschten Information l Darstellung: Protokoll://Rechnername.Domain.TopLevelDomain/Verzeichnis/Dateiname

114 Zurück zum Hauptmenü 114 l ftp= File Transfer Protocol l http= Hypertext Transfer Protocol l mailto= Electronic Mail Address l news= USENET News l nntp= NetNews Transfer Protocol Abkürzungen für Internetdienste

115 Zurück zum Hauptmenü 115 Was beinhaltet der Internet Explorer? l Internet ExplorerWorld-Wide-Web-Browser l Outlook ExpressElektronische Post ( ) Diskussionsforen (News) l NetMeetingEchzeitkommunikation (Audiokonferenz, Chat- Sitzungen, Dateitransfer)

116 Zurück zum Hauptmenü 116 Den Internet Explorer starten è Doppelklick auf das Symbol oder è Startmenü

117 Zurück zum Hauptmenü 117 Das Explorer-Anwendungsfenster Statusleiste Standardleiste Titelleiste Menüleiste Adressleiste Link-Symbolleiste

118 Zurück zum Hauptmenü 118 Mit Symbolleisten arbeiten l Ein-/Ausblenden der einzelnen Symbolleisten è ANSICHT - SYMBOLLEISTEN è Gewünschte Leiste aktivieren bzw. deaktivieren l Symbolleisten verschieben è Mauszeiger auf Balken positionieren è Mit gedrückter linker Maustaste an gewünschte Position ziehen

119 Zurück zum Hauptmenü 119 Hilfe aufrufen è ? è INHALT UND INDEX oder (F1)

120 Zurück zum Hauptmenü 120 Das Hilfeprogramm

121 Zurück zum Hauptmenü 121 Den Internet Explorer beenden è DATEI - SCHLIESSEN oder è oder (ALT) (F4)

122 Zurück zum Hauptmenü 122 Web-Seiten aufrufen l Nach dem Start des Internet Explorers erscheint die Startseite (frei einstellbar). è EXTRAS – INTERNETOPTIONEN, Register Allgemein l Web-Seite laden è Adresse (URL) eingeben (RETURN¢)

123 Zurück zum Hauptmenü 123 Geladene Web-Seiten erneut laden (1 von 2) l Seite über das Listenfeld Adresse laden l Seite über die Symbole der Explorer-Leiste laden

124 Zurück zum Hauptmenü 124 Geladene Web-Seiten erneut laden (2 von 2) l Verlaufsliste l Zeigt die Einträge der letzten 20 Tage an (Standardeinstellung)

125 Zurück zum Hauptmenü 125 Symbolleiste Standard-Schaltflächen anpassen è ANSICHT - SYMBOLLEISTEN - ANPASSEN l Symbole hinzufügen è Gewünschtes Symbol markieren è Schaltfläche Hinzufügen l Symbole entfernen è Gewünschtes Symbol markieren è Schaltfläche Entfernen

126 Zurück zum Hauptmenü 126 Anzeige anpassen l Symbolunterschriften bzw. -größe ändern è ANSICHT - SYMBOLLEISTEN - ANPASSEN è Im Listenfeld Textoptionen die gewünschte Option wählen l Web-Seiten in der Vollbildansicht anzeigen è ANSICHT - VOLLBILD oder (F11) è Zur Standardansicht zurückwechseln mit oder (F11)

127 Zurück zum Hauptmenü 127 Überblick wichtiger Funktionen l Startseite laden oder ANSICHT - WECHSELN ZU - STARTSEITE oder (ALT) (POS1) l Aktuelle Seite erneut laden oder ANSICHT - AKTUALISIEREN oder (F5) l Laden der Seite abbrechen oder ANSICHT - ABBRECHEN oder (ESC) l Darstellung der Schrift verändern è ANSICHT - SCHRIFTGRAD

128 Zurück zum Hauptmenü 128 Web-Seiten speichern (1 von 2) l Aktuelle Seite speichern è DATEI - SPEICHERN UNTER l Hyperlink speichern (über Zwischenablage) è Mit der rechten Maustaste auf den Hyperlink klicken è Kontextmenüpunkt ZIEL SPEICHERN UNTER Über DATEI - ÖFFNEN kann der gespeicherte Link geladen werden. l Verknüpfung auf dem Desktop erstellen è Symbol mit gedrückter linker Maustaste auf den Desktop ziehen

129 Zurück zum Hauptmenü 129 l Grafik speichern è Grafik mit der rechten Maustaste anklicken è Kontextmenüpunkt BILD SPEICHERN UNTER l Grafik als Desktop-Hintergrundbild speichern è Grafik mit der rechten Maustaste anklicken è Kontextmenüpunkt ALS HINTERGRUND Web-Seiten speichern (2 von 2)

130 Zurück zum Hauptmenü 130 Web-Seiten drucken (1 von 3) l Layoutkontrolle mit der Seitenansicht è DATEI - SEITENANSICHT

131 Zurück zum Hauptmenü 131 Web-Seiten drucken (2 von 3) l Automatische Seitenbeschriftung anpassen è In der Seitenansicht Symbol anklicken oder DATEI - SEITE EINRICHTEN è Einstellungen vornehmen Fußzeile Kopfzeile

132 Zurück zum Hauptmenü 132 Web-Seiten drucken (3 von 3) l Web-Seite mit bestimmten Einstellungen drucken DATEI - DRUCKEN oder (STRG) (P) è Einstellungen vornehmen Was soll gedruckt werden? Anzahl der Kopien Frames wählen

133 Zurück zum Hauptmenü 133 Mit Favoriten (Lesezeichen) arbeiten l Lesezeichen (engl. Bookmark) dienen dem schnellen Aufrufen von WWW-Seiten. l Lesezeichen = Verknüpfung mit einer WWW-Seite bestehend aus: l Bezeichnung (Name) l Zugehörigem URL l Durch Klick auf ein Lesezeichen wird die zugeordnete WWW-Seite im Browser geladen. l Lesezeichen werden im Windows-Ordner Favoriten gespeichert.

134 Zurück zum Hauptmenü 134 Favoriten (Lesezeichen) erzeugen (1 von 2) l Favoriten über das Menü FAVORITEN erstellen è Die gewünschte Web-Seite aufrufen è FAVORITEN - ZU FAVORITEN HINZUFÜGEN oder è Klick mit der rechten Maustaste auf die Web-Seite è Kontextmenüpunkt ZU FAVORITEN HINZUFÜGEN è Namen für das Lesezeichen bestätigen oder ändern

135 Zurück zum Hauptmenü 135 Favoriten (Lesezeichen) erzeugen (2 von 2) l Favoriten über die Explorer-Leiste erstellen è Die gewünschte Web-Seite aufrufen è Symbol Fenster Favoriten wird eingeblendet è Symbol aus dem Eingabefeld Adresse mit gedrückter linker Maustaste in das Fenster Favoriten ziehen und an gewünschter Stelle durch Loslassen der Maustaste einfügen Explorer-Leiste mit Favoriten- Fenster

136 Zurück zum Hauptmenü 136 Web-Seiten über Favoriten aufrufen è Menü FAVORITEN oder

137 Zurück zum Hauptmenü 137 Favoriten in Ordnern organisieren è FAVORITEN - FAVORITEN VERWALTEN oder è è Schaltfläche

138 Zurück zum Hauptmenü 138 Die Symbolleiste Links nutzen l Symbolleiste Links einblenden è ANSICHT - SYMBOLLEISTEN - LINKS l Schneller Zugriff auf die im Ordner Links abgelegten Favoriten durch Anklicken der Einträge in der Symbolleiste

139 Zurück zum Hauptmenü 139 Praxistipps zum Surfen l Browser ohne Verbindung zum Internet starten (offline) - zum Lesen bereits geladener Dokumente l Browser als Datei-Explorer verwenden è Als Adresse einen Laufwerksbuchstaben, z.B. C:, eingeben l Zweiten Browser parallel öffnen DATEI - NEU - FENSTER oder (STRG) (N) l Nach einem bestimmten Wort in der aktuellen Web-Seite suchen è BEARBEITEN - SUCHEN (AKTUELLE SEITE)

140 Zurück zum Hauptmenü 140 Einfache Suche am Beispiel AltaVista l AltaVista ist eine der weltweit größten Suchmaschinen. URL = (Deutsch) oder (International)

141 Zurück zum Hauptmenü 141 Suche starten 2. Sprachraum wählen 3. Suchanfrage starten 1. Suchbegriff(e) eingeben

142 Zurück zum Hauptmenü 142 Suchergebnis Trefferliste wird zurückgeliefert

143 Zurück zum Hauptmenü 143 Spezielle Suchmöglichkeiten l Mehrere Wörter zu einem Ausdruck verbinden l "Deutsche Bank" (in Anführungszeichen) l Platzhalter verwenden * l Suchbegriff mit mindestens drei Buchstaben l Bei zu vielen Treffern wird die Suche ignoriert l Unerwünschte Begriffe ausschließen l + = Begriff einschließen l - = Begriff ausschließen

144 Zurück zum Hauptmenü 144 Suche anhand bestimmter Merkmale (1 von 3) l anchor:Begriff l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im Text von Hyperlinks suchen l host:Begriff.TopLevelDomain l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im Rechnernamen suchen l link:Begriff.TopLevelDomain l Nac3h Web-Seiten suchen, die einen Link zu dieser Seite enthalten l url:Begriff l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im URL suchen

145 Zurück zum Hauptmenü 145 l text:Begriff l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im Text der Seiten suchen l title:Begriff l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im Titel der Seite suchen l image:grafikdateiname l Nach Web-Seiten mit dieser Grafik suchen Suche anhand bestimmter Merkmale (2 von 3)

146 Zurück zum Hauptmenü 146 l JavaApplet:Begriff l Nach Web-Seiten mit diesem Begriff im Namen eines JavaApplets suchen l Domain:Begriff l Nach Web-Seiten einer bestimmten Domain suchen Suche anhand bestimmter Merkmale (3 von 3)

147 Zurück zum Hauptmenü 147 Logische Operatoren l AND & l Beide Suchbegriffe müssen vorhanden sein. l OR | l Einer der beiden Suchbegriffe muss vorhanden sein. l Beide Begriffe dürfen vorhanden sein. l NOT ! l Ausschluss dieses Begriffs l NEAR ~ l Begriffe müssen im Abstand von maximal zehn Wörtern im Text gefunden werden.

148 Zurück zum Hauptmenü 148 Erweitertes Suchen am Beispiel AltaVista

149 Zurück zum Hauptmenü 149 Internationale Suchmaschinen und Kataloge l l l l alltheweb.com l l

150 Zurück zum Hauptmenü 150 l l l l Deutsche Suchmaschinen und Kataloge (1 von 2)

151 Zurück zum Hauptmenü 151 Deutsche Suchmaschinen und Kataloge (2 von 2) l l l l

152 Zurück zum Hauptmenü 152 Meta-Suchmaschinen l l l metager.de

153 Zurück zum Hauptmenü 153 Geografische Suche l City.Netwww.city.net l Informationen zu Städten und Regionen l l Ausgangspunkt: Weltkarte l l Ausgangspunkt: Deutschlandkarte

154 Zurück zum Hauptmenü 154 è Auf Symbol klicken, um spezielle Suchseite zu laden oder è ANSICHT - EXPLORERLEISTE - SUCHEN Mit dem Internet Explorer suchen

155 Zurück zum Hauptmenü 155 Suchassistent individuell anpassen è Im Suchfenster auf Anpassen klicken

156 Zurück zum Hauptmenü 156 Planung einer Informationsrecherche l Was wird gesucht? l Wo wird gesucht? l Wie wird gesucht? l Grenzen der Suchmaschinen beachten! l Wo finde ich Informationen zu Suchmaschinen?

157 Zurück zum Hauptmenü 157 Inhaltsfolie l Der Begriff " " l Aufbau von -Adressen l Outlook Express starten l Anwendungsfenster l s verfassen l s speichern l s senden l s offline erstellen und später senden l s und Anlagen l Anlagen erstellen

158 Zurück zum Hauptmenü 158 Inhaltsfolie (Fortsetzung) l Weitere Sendemöglichkeiten l Tipps zum Arbeiten mit s l Signatur erstellen l Dringlichkeit von s festlegen l s empfangen l Empfangene s lesen l Anlagen öffnen oder speichern l Mit dem Adressbuch arbeiten l Adressbucheinträge manuell erstellen l Adressbucheinträge automatisch erstellen

159 Zurück zum Hauptmenü 159 Inhaltsfolie (Fortsetzung) l Adressbuch verwenden l Visitenkarten verwenden l -Ordner anlegen l s kennzeichnen l Ansicht von Outlook Express einrichten l Selbst definierte Ansichten anwenden l In Mailing-Listen diskutieren (1 von 2) l In Mailing-Listen diskutieren (2 von 2) l Der Ordner Outlook Express l Mit mehreren Identitäten arbeiten

160 Zurück zum Hauptmenü 160 Inhaltsfolie (Fortsetzung) l Unerwünschte Nachrichten blockieren l Regeln für empfangene Mails l Grundlagen l Netiquette bei s l Überblick gebräuchlicher Smileys l Überblick gebräuchlicher Akronyme

161 Zurück zum Hauptmenü 161 Der Begriff " " l = Electronic Mail = elektronische Post l Vorteile gegenüber herkömmlicher Post l s werden in ein persönliches Postfach (Mailbox) zugestellt. l -Adressen ändern sich bei Umzügen nicht. l s sind auch von unterwegs abrufbar. l Es können ganze Empfängergruppen per Knopfdruck angeschrieben werden (Rundschreiben).

162 Zurück zum Hauptmenü 162 Aufbau von -Adressen l l Beispiel: l Benutzername (Username) (Trennzeichen "at") l Rechnername.Domain.TopLevelDomain (Internetadresse) l Outlook Express = Programm für die -Verwaltung l Weitere -Clients: Netscape Mail Pegasus Mail MS Exchange

163 Zurück zum Hauptmenü 163 Outlook Express starten è - PROGRAMME - OUTLOOK EXPRESS oder è auf dem Desktop oder in der Taskleiste oder è im Internet Explorer, LESEN

164 Zurück zum Hauptmenü 164 Anwendungsfenster Nachrichtenliste Ordnerliste Kontaktliste Vorschaufenster

165 Zurück zum Hauptmenü 165 è NACHRICHT - NEUE NACHRICHT oder oder (STRG) (N) s verfassen Empfängeradresse Empfänger einer Kopie Nachrichtentext Betreffzeile

166 Zurück zum Hauptmenü 166 s speichern l als Entwurf speichern Zwischenspeicherung noch nicht endgültig fertig gestellter Nachrichten è DATEI - SPEICHERN oder (STRG) (S) l als Datei speichern è DATEI - SPEICHERN UNTER Speicherung der als Text-, MHT- oder HTML-Datei

167 Zurück zum Hauptmenü 167 s senden è DATEI - NACHRICHT SENDEN oder è oder (ALT) (S) Die versandte wird im Ordner Gesendete Objekte gespeichert.

168 Zurück zum Hauptmenü 168 s offline erstellen und später senden l Online-Gebühren während der Erstellung der sparen è DATEI - SPÄTER SENDEN l Senden der s aus dem Ordner Postausgang è EXTRAS - SENDEN UND EMPFANGEN oder

169 Zurück zum Hauptmenü 169 s und Anlagen l Versenden von Dateien (z.B. Text-, Grafik-, Sounddateien) als Anhang zur eigentlichen l Anlagen müssen vor dem Versenden umgewandelt werden, damit sie übertragen werden können (Codierung). l MIME (Multipurpose Internet Mail Extensions) ist das derzeit am weitesten verbreitete Codierungs- bzw. Decodierungs-verfahren für -Anhänge. Internet Code Anhang Empfänger Codieren Decodieren Absender Anhang

170 Zurück zum Hauptmenü 170 Anlagen erstellen l Einer eine Anlage hinzufügen è EINFÜGEN - ANLAGE oder è Datei auswählen è Schaltfläche Einfügen

171 Zurück zum Hauptmenü 171 Weitere Sendemöglichkeiten l WWW-Seite mittels senden è Laden der WWW-Seite im Internet Explorer è DATEI - SENDEN - SEITE DURCH Neue wird erstellt und WWW-Seite als Anlage eingefügt l Hyperlink senden è Laden der WWW-Seite im Internet Explorer è DATEI - SENDEN - LINK DURCH Neue wird mit eingefügtem Link erstellt und WWW-Seite zusätzlich als Anlage eingefügt

172 Zurück zum Hauptmenü 172 Tipps zum Arbeiten mit s l s im HTML-Format erstellen è Nachrichtenerstellfenster öffnen è FORMAT - RICH-TEXT (HTML) è Formatierung im Menü FORMAT auswählen oder l Briefpapier verwenden (HTML-Vorlage) è VERFASSEN - NEUE NACHRICHT MIT è oder Pfeilsymbol anklicken è Gewünschte Vorlage auswählen

173 Zurück zum Hauptmenü 173 Signatur erstellen l Signatur = vorgegebener Text, der an ausgehende s angefügt werden kann è EXTRAS - OPTIONEN è Register Signaturen è Schaltfläche Neu è Optionsfeld Text è Signaturtext erfassen l Signatur manuell in eine einfügen è EINFÜGEN - SIGNATUR

174 Zurück zum Hauptmenü 174 Dringlichkeit von s festlegen l Priorität einer wählen è Nachricht verfassen NACHRICHT - DRINGLICHKEIT FESTLEGEN oder è Prioritätsstufe wählen

175 Zurück zum Hauptmenü 175 s empfangen è EXTRAS - SENDEN UND EMPFANGEN - SENDEN UND EMPFANGEN oder è oder (STRG) (M) Neue s werden vom Provider auf den eigenen Rechner übertragen und im Ordner Posteingang abgelegt.

176 Zurück zum Hauptmenü 176 Empfangene s lesen Nachrichtenvorschau Ungelesene Nachricht Gelesene Nachricht

177 Zurück zum Hauptmenü 177 l s mit einer Anlage sind mit einem Büroklammersymbol gekennzeichnet. l Klick auf Büroklammer, um Anlagen l anzuzeigen l oder zu speichern Anlagen öffnen oder speichern VORSICHT BEIM SPEICHERN VON ANLAGEN: Virengefahr!

178 Zurück zum Hauptmenü 178 Mit dem Adressbuch arbeiten l Häufig verwendete -Adressen können im Adressbuch gespeichert werden. è Öffnen des Adressbuches è EXTRAS - ADRESSBUCH

179 Zurück zum Hauptmenü 179 Adressbucheinträge manuell erstellen è Schaltfläche è Eintrag Neuer Kontakt oder è Adressbuch öffnen è DATEI - NEUER KONTAKT

180 Zurück zum Hauptmenü 180 Adressbucheinträge automatisch erstellen è Empfangene Mail markieren è EXTRAS - ZUM ADRESSBUCH HINZUFÜGEN oder è Empfangene öffnen è EXTRAS - ZUM ADRESSBUCH HINZUFÜGEN - ABSENDER

181 Zurück zum Hauptmenü 181 Adressbuch verwenden è Neue erstellen è Klick auf das Symbol Empfänger Kopie Blindkopie

182 Zurück zum Hauptmenü 182 Visitenkarten verwenden l Visitenkarte erstellen und automatisch einfügen è Adressbuch öffnen è Neuen Eintrag erstellen mit Informationen zur eigenen Person è EXTRAS - OPTIONEN è Register Erstellen è Kontrollfeld Visitenkarten aktivieren Beim Erstellen einer neuen Mail wird die Visitenkarte nun automatisch angehängt.

183 Zurück zum Hauptmenü Ordner anlegen l Gesendete und empfangene s können nach Themengebieten in verschiedenen Ordnern verwaltet werden. l Ordner anlegen è DATEI - ORDNER - NEU è Ordnernamen vergeben è Gewünschten Oberordner markieren è OK

184 Zurück zum Hauptmenü 184 s kennzeichnen l s markieren è BEARBEITEN - ALS UNGELESEN MARKIEREN BEARBEITEN - ALS GELESEN MARKIEREN oder (STRG)(Q) è BEARBEITEN - ALLES ALS GELESEN MARKIEREN oder (STRG)(ªUMSCHALTEN)(A)

185 Zurück zum Hauptmenü 185 Ansicht von Outlook Express einrichten l Spalten anpassen è ANSICHT - SPALTEN l Spaltenbreite anpassen

186 Zurück zum Hauptmenü 186 Selbst definierte Ansichten anwenden l Ansicht = Filterfunktion für s è ANSICHT - AKTUELLE ANSICHT - ANSICHTEN DEFINIEREN

187 Zurück zum Hauptmenü 187 In Mailing-Listen diskutieren (1 von 2) l Listserver verwaltet Verteilerlisten zu verschiedenen Themenbereichen l Jeder, der sich per anmeldet, wird in die jeweilige Verteilerliste aufgenommen. l Jede an die Listserver- -Adresse gesendete Mail wird an alle Teilnehmer der zugehörigen Verteilerliste gesandt. l Ein hohes Mail-Aufkommen ist möglich ("Überschüttung" mit eingehenden s). l Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

188 Zurück zum Hauptmenü 188 In Mailing-Listen diskutieren (2 von 2) l Mailing-Listen finden è l Anmelden è Auf Mail-Adresse klicken è Im Betrefffeld subscribe Mailing-Listenname eingeben è Mail versenden l Abmelden è Empfängeradresse eingeben è Im Betrefffeld unsubscribe Mailing-Listenname eingeben è Mail versenden

189 Zurück zum Hauptmenü 189 Der Ordner Outlook Express

190 Zurück zum Hauptmenü 190 Mit mehreren Identitäten arbeiten l Wenn mehrere Personen an einem Computer arbeiten, bietet Outlook Express die Möglichkeit, verschiedene Identitäten einzurichten. l Neue Identität einrichten è DATEI - IDENTITÄTEN - NEUE IDENTITÄT HINZUFÜGEN è Einstellungen vornehmen

191 Zurück zum Hauptmenü 191 Unerwünschte Nachrichten blockieren l Unerwünschte Nachrichten blockieren è NACHRICHT - ABSENDER BLOCKIEREN l Liste der blockierten Absender verwalten è EXTRAS - REGELN - LISTE DER BLOCKIERTEN ABSENDER

192 Zurück zum Hauptmenü 192 Regeln für empfangene Mails l EXTRAS - REGELN - l Bedingungen auswählen l Aktionen wählen l Aufgestellte Regel prüfen l Namen für Regel eingeben l Mit OK bestätigen

193 Zurück zum Hauptmenü 193 Grundlagen l Netiquette = Netzwerk und Etiquette l Eingebürgerte Verhaltensweisen im Internet l Lange -Nachrichten vermeiden (Übertragungskosten) l Ausgeglichenes Verhalten (keine aufhetzenden Nachrichten) l Allgemein lesbares Format verwenden Keine Umlaute Keine Formatierungen im Text l Missbrauch vermeiden Keine kommerzielle oder politische Werbung im Usenet Keine Kettenbriefe Kein Versand übergroßer Dateien (Mailbombs)

194 Zurück zum Hauptmenü 194 Netiquette bei s l Betreff als Inhaltszusammenfassung der Nachricht l Nachrichten knapp und präzise fassen l Groß- und Kleinschreibung verwenden l Zeilenlänge begrenzen (65 Zeichen) l Elektronische Unterschrift l Keine Dateien über 50 KB

195 Zurück zum Hauptmenü 195 Überblick gebräuchlicher Smileys l :-)=Lacht l ;-)=Augenzwinkern l (:-)=Kahlkopf l :-o=Schockiert l :'-(=Weint l (:)-)=Taucher l l *<|:-)=Nikolaus

196 Zurück zum Hauptmenü 196 Überblick gebräuchlicher Akronyme l afaik=as far as I know l b4=before l cu=see you l faq=frequently asked questions l 4u=for you l tnx=thanks l oic=oh I see l ptmm=please tell me more


Herunterladen ppt "Zurück zum Hauptmenü 1. 2 Willkommen Zurück zum Hauptmenü 3 Willkommen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen