Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Botanik in der Architektur Heidelinde Wieder Miriam Götsch Michael Gasperl Experimente im Biologieunterricht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Botanik in der Architektur Heidelinde Wieder Miriam Götsch Michael Gasperl Experimente im Biologieunterricht."—  Präsentation transkript:

1 Botanik in der Architektur Heidelinde Wieder Miriam Götsch Michael Gasperl Experimente im Biologieunterricht

2 Bionik und Architektur Bionik: Lernen aus der Natur für die Technik, 1958 Steele Mehr Stabilität mit weniger Material Kuppelbau, Gewölbe, Dächer Turmbau Crystal Palace, London

3 Bambus: Querschnitt Vorbild Grashalm Knospenspitze eines Lauchgewächses

4 Verwendete Materialien für Grashalm-Nachbau

5 Nachbau eines Grashalmes

6 Röhrenwürmer mit faltbaren Tentakeln Riesenmuschel: Das Faltendesign bietet mehr Stabilität (Die größte Muschel der Welt)

7 Möbel aus Karton

8

9 Kieselalgen - Konstruktion Ikosaeder – Zwanzigflächer RIESENKUPPELN Kieselalgen: Baumuster oft in 60°-Winkeln Richard Buckminster Fuller Skelett eines Strahlentierchens Baustein der festen Kieselalgenschalen: Das Silikatmolekül

10 Prinzipien Moderner, geodätischer Dom, Frankreich Das Mark der Binse, Climatron Sechzig Grad Gleichseitige Dreiecke Gleichmäßige Ableitung der Belastung Bedeutung im Kuppelbau Biosphere II, Arizona

11 Konstruktionen von R.B. Fuller Crystal Palace, London ( R.B. Fullers Geodätischer Dom, Weltausstellung 1967 (in Montreal)

12 Kieselalgen in der Technik DIATOMEEN (Kieselalgen) als Vorbild für eine Ultraleichtfelge Arachnoidiscus

13 Verwendete Materialien für Kieselalgen-Konstruktion

14

15 Illustration einer Radiolarie, Ernst Haeckel; in Kunstformen der Natur, um 1900 Modelle: * verstrebter Würfel * Kieselalgen-Konstruktion * Ikosaeder

16 Verstrebter Würfel

17 Kieselalgen-Konstruktion

18

19 ZeitPhasenGeplantes Lehrerverhalten Erwartetes Schülerverhalten Sozialformen und Handlungsmuster Medien 5EinstiegL/L informiert kurz über Aufgabenstellung Teilt Bauplan ev. Foto aus S/S hören zuFrontalunterrichtArbeitsblatt 30`ErarbeitungHilfestellung wenn benötigt Bauen des vorgegebenen Objektes Gruppenarbeit mit 5 Personen 5`ErarbeitungFragt nach den Meinungen und schreibt sie mit Erklären warum sie glauben das ein Objekt länger standhält Lehrer – Schüler Gespräch Tafel 10ErarbeitungL/L unterstütz wenn gewünscht Jede Gruppe führt ihr Experiment durch, die restl. S/S sehen zu ExperimentSchwere Bücher 10EndphaseL/L bespricht mit den S/S das Ergebnis des Experiments + weitere Informationen zum Thema Internetrecherche S/S diskutieren mit L/L, eigenständige Internetrecherche EinzelarbeitComputer Verlaufsplanung

20 Stundenplanung - Bionik Doppelstunde 8.Klasse AHS Lehrplanbezug: Einblicke in Forschungsschwerpunkte der modernen Biowissenschaften (Stammzellenforschung, neueReproduktionsmethoden usw.) Einblicke in Forschungsschwerpunkte der modernen Biowissenschaften (Stammzellenforschung, neueReproduktionsmethoden usw.)

21 Stundenplanung - Bionik Didaktische Überlegungen: Gruppenarbeit: soziale Kompetenz, Teamfähigkeit Experiment: Catcher Lehrplan Weltverständnis u. Naturerkenntnis: Einblicke in die modernen Biowissenschaften einschließlich aktueller Forschungsthemen sind zu geben.

22 Literatur Kurt G. Blüchel und Fredmund Malik (Hrsg.): Faszination Bionik, Die Intelligenz der Schöpfung. Bionik Media, 2006 Werner Nachtigall, Kurt G. Blüchel: Das große Buch der Bionik. Neue Technologien nach dem Vorbild der Natur. DVA, Stuttgart und München 2000

23 Heidelinde Wieder Miriam Götsch Michael Gasperl Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Botanik in der Architektur Heidelinde Wieder Miriam Götsch Michael Gasperl Experimente im Biologieunterricht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen