Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TaxChallenge Der Fallstudienwettbewerb für EY-Targethochschulen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TaxChallenge Der Fallstudienwettbewerb für EY-Targethochschulen."—  Präsentation transkript:

1 TaxChallenge Der Fallstudienwettbewerb für EY-Targethochschulen

2 Seite Ernst & Young TaxChallenge – Competition of the best! Konzept (1) Die Ernst & Young GmbH veranstaltet mit der TaxChallenge einen Fallstudienwettbewerb an den EY- Targethochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Die Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende ab dem 3. Fachsemester. Engagierte Studenten können sich in Teams zusammenschließen und bei der Bearbeitung von Tax-Fallstudien gegen Teams anderer Hochschulen antreten. Auf das Siegerteam wartet eine 5-tägige Reise nach Toronto. Die TaxChallenge unterteilt sich in drei Runden, die wie folgt gestaltet werden: 1. Runde hochschulintern: Es können bis zu 10 Studententeams mit jeweils Personen pro Hochschule teilnehmen. Die Studenten melden sich als bereits bestehendes Team oder einzeln über ihren Lehrstuhl für die Veranstaltung an. In einer ersten Runde bearbeiten die Teams eine länderspezifische Tax-Fallstudie. Die EY-Jury ermittelt ein Hochschul-Sieger-Team, das sich für die zweite Runde qualifiziert. Ort der Veranstaltung: Target-Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

3 Seite Ernst & Young TaxChallenge – Competition of the best! Konzept (2) 2. Runde regional: Die Hochschul-Sieger-Teams treten gegeneinander an und bearbeiten in einer regionalen Ausscheidung eine weitere umfangreichere Fallstudie und präsentieren ihr Ergebnis der Jury. Die Jury ermittelt ein regionales Hochschul-Sieger-Team, das sich für die letzte Runde qualifiziert. Es werden länderspezifische Fallstudien verwendet. Ort der Veranstaltung: EY-Niederlassung der jeweiligen Region in Deutschland, zentrale EY- Niederlassung in der Schweiz (Zürich) und in Österreich (Wien) 3. Runde GSA (Germany, Switzerland, Austria): Die Sieger-Teams der regionalen Ausscheidungsrunden aus Deutschland und je ein Sieger-Team aus Österreich und der Schweiz treten final gegeneinander an. Sie bearbeiten eine interaktive Fallstudie und präsentieren das Ergebnis der EY-Jury. Die EY-Jury ermittelt ein finales Hochschul- Sieger-Team für GSA. Es wird eine einheitliche Fallstudie verwendet, die sich mit den Themen des internationalen Steuerrechts beschäftigt. Ort der Veranstaltung: Wien

4 Seite Ernst & Young TaxChallenge – Competition of the best! Zeitplan 1. Runde hochschulintern in D, A, CH: Hochschulteams treten gegeneinander an Zeitraum: Oktober 2010 – Anfang/Mitte November 2010 Teams: Personen pro Team, max. 10 Teams Ort der Veranstaltung: Hochschule Dauer der Veranstaltung: 3 Stunden Benennung eines Siegerteams pro Hochschule 2. Runde regional in D, A, CH: Regionale Hochschul-Sieger-Teams treten gegeneinander an Zeitraum: Mitte – Ende November 2010 Ort der Veranstaltung: Ernst & Young Niederlassung Dauer der Veranstaltung: ½ Tag Benennung eines regionalen Siegerteams 3. Runde GSA: Regionale Sieger-Teams aus Deutschland und je ein Sieger-Team aus Österreich und der Schweiz treten gegeneinander an Zeitraum: Dezember 2010 Teilnehmer: 5 regionale Siegerteams aus Deutschland, 1 Siegerteam aus Österreich, 1 Siegerteam aus der Schweiz Ort der Veranstaltung: Wien Dauer der Veranstaltung: 2 Tage (einschl. Rahmenprogramm) Benennung des GSA-Siegerteams

5 Seite Ernst & Young Die Durchführung der 1. Runde wird etwa drei Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Der Zeitplan sieht wie folgt aus: 15 Min Begrüßung, kurze Einführung in den Fall durch den Fallstudienleiter, Austeilen der Aufgaben 60 Min Lösen der Fallstudie 45 Min Korrektur der Fallstudien; parallel: Unternehmenspräsentation Ernst & Young 60 Min Siegerehrung und Get-together bei Häppchen und Getränken Zur Durchführung der Fallstudie wird ein größerer Seminarraum benötigt. Die Gruppen können sich im Raum verteilen und die Fallstudien schriftlich bearbeiten. Als Lösungshilfen können Gesetzestexte sowie Taschenrechner benutzt werden. Die Studenten bearbeiten in Gruppen eine Fallstudie (Bearbeitungszeit ca. 1 Stunde). Es handelt sich hierbei um ein länderspezifisches Thema eines Bereichs der Tax. Während der Unternehmenspräsentation werden die Lösungen von einigen EY-Kollegen geprüft und ein Hochschul-Sieger-Team ermittelt. Die Lösungen werden nicht von den Studenten präsentiert. Da die erste Runde nicht zeitgleich an allen Hochschulen durchgeführt werden kann, werden verschiedene Fallstudien verwendet. TaxChallenge – Competition of the best! Die erste Runde im Detail

6 Seite Ernst & Young Die Durchführung der 2. Runde wird etwa einen halben Tag in Anspruch nehmen. Der Zeitplan sieht wie folgt aus: 30 Min Begrüßung, Vorstellung der Fallstudie 150 Min Fallstudienbearbeitung 60 Min Mittagspause 120 Min Präsentation der einzelnen Teams 60 Min Siegerehrung und Get-together Die Studenten erhalten Informationen über ein fiktives Unternehmen. Sie haben dann die Möglichkeit, Mitarbeiter von Ernst & Young zu weiteren Hintergrundinformationen zu befragen. Ziel ist, dass die Studenten die Lage des Unternehmens kommentieren und einer Jury präsentieren (freier Vortrag, gerne mit Power Point-Präsentation oder "Folienvortrag"). Die Fallstudie wird länderspezifische Themen aufgreifen. TaxChallenge – Competition of the best! Die zweite Runde im Detail

7 Seite Ernst & Young Die Durchführung der 3. Runde wird zwei Tage in Anspruch nehmen. In der Finalrunde treten die regionalen Sieger-Teams aus Deutschland und die Siegerteams aus Österreich und der Schweiz gegeneinander an. Fallstudie: Es wird eine komplett interaktive Fallstudie bearbeitet, bei der die Studenten den Großteil der benötigten Informationen von Ernst & Young Mitarbeitern erfragen müssen. Die Mitarbeiter spielen dabei typische Personen eines Unternehmens, die über unterschiedliche Informationsstände und Eigenschaften verfügen. Ziel ist es, die Arbeitsweise und die Fragestellungen der Studenten zu beobachten. Die Studenten müssen hier den Umgang mit potentiellen Mandanten unter Beweis stellen. Außerdem sollen sie logische Zusammenhänge erkennen und einen Gesamtüberblick gewinnen. Das Ergebnis ist anschließend im Rahmen eines Power Point-Vortrags zu präsentieren. In dieser Fallstudie wird ein für alle Teilnehmer einheitliches Thema verwendet z. B. des internationalen Steuerrechts. Rahmenprogramm: EY-Vortrag, Stadtrundfahrt, Abendessen (1. Abend), Abendessen und Siegerparty (2. Abend) Staffing: EY-Mitarbeiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz TaxChallenge – Competition of the best! Die dritte Runde im Detail


Herunterladen ppt "TaxChallenge Der Fallstudienwettbewerb für EY-Targethochschulen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen