Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Datenbestand Klinisches Krebsregister: Prostata.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Datenbestand Klinisches Krebsregister: Prostata."—  Präsentation transkript:

1 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Datenbestand Klinisches Krebsregister: Prostata Wohnort Mfr. 1.741 Wohnort nicht Mfr. 982 Wohnort Mfr. 9.491 Wohnort nicht Mfr. 1.963 Patienten des Uniklinikums 2.723 DCO (= Ausschließlich Todesbescheinigung) 2.076 Patienten aus Kliniken und Praxen in Mfr. 11.454 Klinisches Krebsregister des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg Gesamt: 18.565 ED <1998: 2.312 ED 1998-2010: 16.253 11.232 Qualitätsbericht Mfr. ED 1998-2010

2 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Mittelfranken ED 2010: Prostata Vollzähligkeit der Städte und Landkreise Dokumentierte Fälle C61 1.155 Erwartete Fälle1.255 Vollzähligkeit92% Bevölkerung Mfr. 2010: 1.710.855 (Männer: 837.210, Frauen: 873.645) Die alters- und geschlechtsspezifischen Erwartungswerte für Mittelfranken werden von der Registerstelle des BKR unter Berücksichtigung der jeweiligen demografischen Altersstruktur auf Kreisebene errechnet. Sie basieren auf den vom Zentrum für Krebsregisterdaten am Robert-Koch-Institut in Berlin bereitgestellten Daten aus den bereits vollzähligen Krebsregistern in Deutschland.

3 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Gemeldete Neuerkrankungen n=11.232 Anzahl Diagnosejahr Gebietserweiterung auf Gesamt-Mittelfranken

4 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Altersverteilung bei Diagnosestellung n=11.232 Männer: n=11.232, Median = 70 Jahre, Mittelwert = 69,8 Jahre Anzahl

5 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Anzahl Anteil der unter und über 65-jährigen Patienten n=11.232 Alter bei Diagnosestellung 30% 70% 3.312 7.920

6 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 f.A. T4 T3 T2 T1 Relative Häufigkeit 22530039571033691798211801134 1154 1327 1215 T-Kategorie im Jahresvergleich (Adeno-Ca) n=11.020 1145 Diagnosejahr

7 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 T-Kategorie im Jahresvergleich (Adeno-Ca, Patienten mit radikaler Prostatektomie) n=3.996 f.A. T4 T3 T2 T1 Relative Häufigkeit 106104132221125320341448400 Diagnosejahr 440 493 455 411

8 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Gleason-Score im Jahresvergleich n=11.232 Score k.A. Score 10 Score 9 Score 8 Score 7 Score 6 Score 5 Score 4 Score 3 Score 2 Relative Häufigkeit 2393164147313521003120311671339 11519391223 1155 Diagnosejahr

9 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Keine Angabe Diagn. Eingriff Sonstige Kombination HT RT RT+HT OP+RT+HT OP+RT OP+HT OP Relative Häufigkeit Gemeldete Primärtherapie im Jahresvergleich n=11.232 2393164147313521003120311671339 11519391223 1155 Diagnosejahr

10 Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 UICC-Stadium I und II: Gemeldete Primärtherapie im Jahresvergleich n=3.265 Nicht-operative Therapien OP-Methode f.A. TUR Offene radikale Prostatektomie Laparoskop. radikale Prostatektomie Relative Häufigkeit 7088186294105297349344393 430300114 295 Diagnosejahr

11 Nutzungsbedingungen Die Abbildungen dürfen unter folgenden Bedingungen in Vorträgen, wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Doktorarbeiten u.ä. verwendet werden: Eine Abbildung wird entweder komplett übernommen, d.h. einschließlich Kopf- und Fußzeile, oder die Abbildung wird – bei Übernahme nur der Grafik selbst – mit einer Quellenangabe nach unten angegebener Zitierweise versehen. Es ist nicht zulässig, Ausschnitte aus einer Grafik zu verwenden. Quelle: Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg (Hrsg.): Qualitätsbericht 2012 – Krebs in Mittelfranken 1998-2010, Erlangen, 2012. Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg


Herunterladen ppt "Mittelfranken ED 1998-2010: Prostata © Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg, Qualitätsbericht 2012 Datenbestand Klinisches Krebsregister: Prostata."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen