Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufsorientierung in der Sekundarstufe Eltern sind die ersten Ansprechpartner für Ausbildung oder Studium. Wer mit seinem Kind rechtzeitig Talente und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufsorientierung in der Sekundarstufe Eltern sind die ersten Ansprechpartner für Ausbildung oder Studium. Wer mit seinem Kind rechtzeitig Talente und."—  Präsentation transkript:

1 Berufsorientierung in der Sekundarstufe Eltern sind die ersten Ansprechpartner für Ausbildung oder Studium. Wer mit seinem Kind rechtzeitig Talente und Begabungen analysiert, stellt wichtige Weichen für die Zukunft. (Focus-Schule 06/2008)

2 Ansprechpartner Frau Rottlaender – Koordinatorin für die Berufsorientierung (B 118) Frau Rottlaender – Koordinatorin für die Berufsorientierung (B 118) Herr Woynack – Berufsberater der Agentur für Arbeit (monatl. Sprechzeit an der HBG) Herr Woynack – Berufsberater der Agentur für Arbeit (monatl. Sprechzeit an der HBG)

3 Berufsorientierung in der Sekundarstufe I Eltern Wirtschaft Schule SchülerBerufsberatung Agentur für Arbeit

4 Berufsvorbereitender Unterricht (BVU) ProfilPASS ProfilPASS Bewerbungsmappe (WORD) Bewerbungsmappe (WORD) Grundkenntnisse EXCEL Grundkenntnisse EXCEL Praktikumspräsentation (POWER POINT) Praktikumspräsentation (POWER POINT)

5 Jahrgang Quartal (Sept. / Okt. 2010) Deutschunterricht Lebensläufe Lebensläufe Bewerbungsschreiben Bewerbungsschreiben Projektwoche Online Perspektiven Test (Allianz) Online Perspektiven Test (Allianz) Bewerbertraining Bewerbertraining (AOK / Barmer) DASA Dortmund DASA Dortmund 1. Hilfe Kurs 1. Hilfe Kurs Praktikum Oxea Praktikum Oxea Digitale Steuerungstechnik

6 Jahrgang 9 – 2. Quartal (Dez / Jan. 2011) Abgabefrist Praktikumsplatz Abgabefrist Praktikumsplatz Informationsabend für Schulabgänger nach Jahrgang 9 Informationsabend für Schulabgänger nach Jahrgang 9

7 Jahrgang 9 – 3. Quartal (Jan. – April 2011) Bewerbertraining der Allianz Bewerbertraining der Allianz Laborpraktikum bei der Oxea Laborpraktikum bei der Oxea BIZ-Besuch Agentur für Arbeit BIZ-Besuch Agentur für Arbeit

8 Berufsorientierung Bewerbungstraining Ein Gemeinschaftsprojekt von Heinrich – Böll – Gesamtschule Oliver Strohmaier Allianz Hauptvertretung Mit der Unterstützung von Allianz für die Jugend e.V. (Technik Sponsor) Allianz Bildungswesen (Trainingspersonal)

9 Bewerberetikette lernen und erleben Bewerbungstrichter kennen Berufsorientierung über eigene Interessen und Stärken finden Bewerbungsunterlagen als Chance verstehen Auf das persönliche Gespräch vorbereiten Ziele:

10 1. Online Perspektiven Test 2. Dreistufiges Bewerbertraining Basics Recherche (Investigation) Videotraining (Casting) 3. Der Berufsbasar Vorgehensweise:

11 Jahrgang 9 – 4. Quartal (Mai / Juni 2011) Betriebspraktikum (30. Mai – 17. Juni) Betriebspraktikum (30. Mai – 17. Juni) Erste Bewerbung Erste Bewerbung Vorstellungsgespräch Vorstellungsgespräch Kennenlernen eines Ausbildungsberufs Kennenlernen eines Ausbildungsberufs Dokumentation Dokumentation Berufsbasar Jg. 9 – 12 Berufsbasar Jg. 9 – 12 (Juni 2011)

12 Berufsbasar

13 Berufsbasar

14 Agentur für Arbeit Bundeswehr Oxea (Werk Ruhrchemie) Deichmann MAN Turbo Thyssen Krupp Steel Deutsche BP Targobank Stadtsparkasse Oberhausen Volksbank DB Deutsche Bahn IHK evo (Energieversorgung Oberhausen) AOK Barmer Krankenpflegeschule Duisburg Ärztekammer Nordrhein WDR WBO (Wirtschaftsbetriebe Oberhausen) Autopark Köster Polizei Finanzamt Steuerberaterkammer Düsseldorf Rechtsanwalt Staudinger Allianz (Studieninformationen) Bäckerei Horsthemke dm NRZ Schwanke Optik Beerdigungsinstitut Voss Oranien Apotheke KKH Die Kurbel ZAQ

15 Jahrgang 10 – 1. / 2. Quartal (Sept. – Dez. 2011) BIZ-Besuch Agentur für Arbeit BIZ-Besuch Agentur für Arbeit Bewerbungen für Ausbildungsplätze Bewerbungen für Ausbildungsplätze Probearbeiten Oxea, WBO u.a. Probearbeiten Oxea, WBO u.a. Info-Veranstaltung Sek. II und zu den Berufsbildenden Schulen Info-Veranstaltung Sek. II und zu den Berufsbildenden Schulen

16 Jahrgang 10 – 3. / 4. Quartal (Jan. – Juni 2012) Fächerbasar und Infoabend für die Sek. II der HBG Fächerbasar und Infoabend für die Sek. II der HBG (März 2012) Zentrale Abschlussprüfungen D, E, M Zentrale Abschlussprüfungen D, E, M (Mai 2012) Berufsbasar Berufsbasar (Juni 2012)

17


Herunterladen ppt "Berufsorientierung in der Sekundarstufe Eltern sind die ersten Ansprechpartner für Ausbildung oder Studium. Wer mit seinem Kind rechtzeitig Talente und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen