Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Familienpolitik Familienpolitische Leistungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Familienpolitik Familienpolitische Leistungen."—  Präsentation transkript:

1 Familienpolitik Familienpolitische Leistungen

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16 Steuerrechner Für die obigen Berechnungen kann der Steuerrechner des Bundesfinanzministeriums verwendet werden. (www.bundesfinanzministerium.de )

17 Struktur Struktur – Familienpolitische Leistungen SteuernTransferleistungenBenachteiligte(Eheleute werden bevorzugt; auch wenn sie keine Kinder haben)Steuerklasse I*Kinderfreibetrag nur unwesentliche Entlastung*Kindergeld = Erziehungsgeld Benachteiligung bei höherem Einkommen Bevorzugte (verheiratet) staatliche Zuwendungen reichen nicht aus, um Dienstausfall zu kompensierenSteuerklasse III & IVOder IV & Vgrößere steuerliche EntlastungKinderfreibetragGrößere EntlastungKindergeld steigt ab 3. KindAber: Gleicht Kosten keinesfalls aus Ausdruck der auffallend Konservativen Grundausrichtung der BRD manifestiert m GG Bsp. Ehegattensplitting Mann: pro Jahr Frau: pro Jahr Ehegattensplitting: Gesamteinkommen

18 Vergleich Deutschland –Geringste Betreuungsdichte –Nicht ganztägig –WEST: Versorgung von Kleinkindern durch Familien (3,6 % Krippe, 1,6 % Tagesmutter)OST: 14,4 % Krippe, 5 & Tagesmutter –Einrichtungen: Mehr halbtags (83,5 %)OST: Mehr ganztags (70,6 %) Schweden –Unterstützung berufstätiger Eltern –Staatlich geförderte öffentliche Einrichtungen Garantie für Versorgung –Kindertagesstätten (bis 6 Jahre) ganztägig –Erzieher, Kinderpfleger, Freizeitpädagogen –Gebühr abhängig von Einkommen und Aufenthaltsdauer

19 Vergleich: Deutschland –WEST: Traditionelle VerankerungOST: Erwerbstätige Mutter 2 Betreuungskulturen in Deutschland –WEST: Hemmschwellen bei Umwandlung: fehlende staatlich organisierte Kinderbetreuung, aber dafür betriebliche KiTa/KiGa(in Schweden nicht nötig) Schweden –10 % Tagesmutter (Variabel Arbeitszeit) –Vorschule 6 Jahre (ganzes Jahr offen) –Kinder nichterwerbstätiger Eltern: offene Vorschule (gebührenpflichtig)

20 Vergleich: Deutschland –Elternurlaubsregelung (3 Jahre Elternurlaub, geringe Transferleistungen) –Erziehungsgeld niedriger (siehe Elterngeld) –Geringe öffentliche Hilfen –(Deutschland: keine festgelegten Rahmenbedingungen für Kindergärten) Schweden –Freizeiteinrichtungen für schulpflichtige Kinder Ferien Gebühren –Pädagogisches Konzept in Kindergärten (Zusammenleben wird gelehrt) –Mütter wollen in Vollzeit arbeiten –Unterstützung von arbeitenden Eltern

21 Erwerbsmuster in Paarhaushalten

22 Kinderbetreuung

23 Kinderbetreuung in Deutschland

24 Island Island – Einführung des Elterngeldes Das Beispiel - nach Geburt: pausierender erhält vom Staat 80 % des Gehaltes ( Obergrenze: 5500 ) - früher: ein gesamtes Einkommen weg - Auch Männer können zu Hause bleiben Elterngeld für 9 Monate - Väter müssen drei Monate zu Hause bleiben, sonst verfällt Anspruch fast 90 % nutzen diese Chance - nach 9 Monaten: Betreuungssystem so gut, dass beide wieder arbeiten können - sehr viele Krippenplätze, alle Kinder mit 1 ½ Jahren auch private Tagesmutter möglich - bleibt einer länger als 9 Monate zu Hause kann Elterngeld auf 18 Monate verlängert werden - Geburtenrate steigt wieder netter Effekt der Reform


Herunterladen ppt "Familienpolitik Familienpolitische Leistungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen