Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ziel Förderung besonders begabter Kinder durch zusätzliche Angebote Begabtenförderung mit IKT Rahmen 3 Klassen an 3 verschiedenen Schulorten Begleitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ziel Förderung besonders begabter Kinder durch zusätzliche Angebote Begabtenförderung mit IKT Rahmen 3 Klassen an 3 verschiedenen Schulorten Begleitung."—  Präsentation transkript:

1 Ziel Förderung besonders begabter Kinder durch zusätzliche Angebote Begabtenförderung mit IKT Rahmen 3 Klassen an 3 verschiedenen Schulorten Begleitung durch Fri-Tic und Schulinspektorat Austausch untereinander

2 Beteiligte 16 Kinder der Klasse Beginn Herbst 2004 Zeitgefäss wöchentlich 1 Lektion während eines Jahres Begabtenförderung mit IKT

3 Inhalte eigenes Lernprojekt Schulstoff auf der Meta-Ebene Kinderseite der Schul-Homepage Begabtenförderung mit IKT

4 Das persönliche Lernprojekt Worüber möchte ich mehr wissen? Römer, Frankreich, Mayas, Regenwald, Kreuzzüge, Leben im Meer, Island, Fossilien, Erdbeben und Vulkane, Spanien, Tiger, Indianer, Sterne und Planeten, Hip-Hop Educanet2 kennen lernen Struktur und Aufbau einer umfangreichen Arbeit Begabtenförderung mit IKT

5 Löwenherz

6 Aktueller Schulstoff auf der Meta-Ebene verarbeiten HotPotatoes » » Logical » » Online-Zeitung » » Begabtenförderung mit IKT »

7 «

8 »

9 «

10 «

11 Kinderseite der Schul-Homepage Klassenfotos machen und bearbeiten kindertaugliche Internetseiten suchen und beschreiben Begabtenförderung mit IKT

12 Positive Erfahrungen der Kinder grosse Motivation Stolz auf eigene Homepage Intensive Auseinandersetzung mit Fragen des Copyrights, Datenschutzes usw. Erstellen eigener Übungen für die Klasse (Logicals, HotPotatoes) Begabtenförderung mit IKT

13 Schwierigkeiten, die ich im Vorfeld unterschätzt hatte zu grosse Gruppe Infrastruktur Aufbau der eigenen Homepage, eintippen der Texte Bewusstsein bei den Kindern, dass nicht alles im Internet... -allen gehört und kopiert werden darf -gut, sinnvoll und richtig ist Begabtenförderung mit IKT

14 Lernergebnisse (eine Auswahl) Begabtenförderung mit IKT – Sich selber eine Aufgabe stellen – Strukturieren einer umfangreicheren Arbeit – Informationen beschaffen (online und offline), beurteilen und weiterverarbeiten – Erstellen einer Homepage mit einem CMS (educanet2 und schulnews) – Was ist das Copyright? – Einfache Bild- und Fotobearbeitung – Textverarbeitungsprogramme können mehr als eine Schreibmaschine – Kennen lernen von Hot Potatoes

15 Fazit für die Weiterführung obeibehalten Rollende Planung Austausch / Anlaufstelle / Rückmeldungen Arbeiten mit und ohne IKT Begabtenförderung mit IKT

16 Fazit für die Weiterführung oändern Medienkompetenz zu Beginn (Internet-Seepferdchen) grössere Breitenwirkung Zusammenarbeit mit der Ansprechperson für den pädagogischen Support Schüler und Schülerinnen als Multiplikatoren Nicht zu viel auf einmal / parallel Begabtenförderung mit IKT

17 Fazit für die Weiterführung oFaktoren, die förderlich wirken Freiwilligkeit der Kinder, ausgehandelte Spielregeln Unterstützendes Umfeld Kenntnis über die Vielfalt an vorhandenen Möglichkeiten Genügend Zeit für das Aufgleisen eines Projektes (Konzeptentwurf etc.) Ich war relativ frei in meinen Entscheidungen Begabtenförderung mit IKT

18 Fazit für die Weiterführung oFaktoren, die erschwerend wirken mangelnde / ungenügende Infrastruktur Ungewisse Zukunft Wozu wende ich so viel Energie auf? Keine breite Abstützung Begabtenförderung mit IKT


Herunterladen ppt "Ziel Förderung besonders begabter Kinder durch zusätzliche Angebote Begabtenförderung mit IKT Rahmen 3 Klassen an 3 verschiedenen Schulorten Begleitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen