Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen !. Berufsunfähigkeits-Kongress 21. April 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen !. Berufsunfähigkeits-Kongress 21. April 2005."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen !

2 Berufsunfähigkeits-Kongress 21. April 2005

3 Berufsunfähigkeit Der Markt u Deutschland Erosion der Sozialversicherung 15 Mio. BU-Deckungen 42,5 Mio. Erwerbstätige u Österreich BU-Schutz in Österreich erst seit einigen Jahren 9 Gesellschaften in Österreich

4 Markt in Österreich u Unfälle werden stärker wahrgenommen als Krankheiten u 3,5 Mio. Unfallversicherte rund 43 % der österr. Bevölkerung u Berufsunfähigkeitsabsicherungen rund 0,6 % der österr. Bevölkerung u Risiko wegen einer Krankheit aus dem Berufsleben auszuscheiden 18 mal höher als Unfallrisiko

5 Marktsituation Jeden 5. erwischt`s aus gesundheitlichen Gründen BU-Pensionen derzeit d.h. ca 20 % ALLER Pensionen sind BU-Pensionen BEDARF ist vorhanden EXISTENZEN stehen auf dem Spiel! Bewusstsein schaffen Risiko unterschätzt Unfallversicherung nicht ausreichend

6 Ursachen Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko Wirbelsäule und Gelenke Unfall Erkrankungen der Organe Krebs Herz-Kreislauf und Schlaganfall Psychische Erkrankungen Quelle: GenRe 11/2004

7 Marktsituation Die Hälfte aller BU-Pensionen wird an Personen unter 55 Jahren bezahlt ! Durchschnittsalter: Frauen48 Jahre Männer 50 Jahre BU unterschätztes Risiko Ø BU – Pensionen rund EUR 900

8 Vergleich Einkommen BU-Pension Donau schließt diese Lücke

9 Was ist Berufsunfähigkeit? u Versicherte Person ist infolge Krankheit Körperverletzung oder Kräfteverfall u wenigstens 6 Monate ununterbrochen u zu mindestens 50 % außerstande, u die zuletzt ausgeübte berufliche Tätigkeit wie in gesunden Tagen auszuüben

10 Produktphilosophie Die gesetzliche BU-Rente deckt Mindestbedarf und reicht nicht zur Erhaltung des Lebensstandards !

11 Vermögensaufbau mit BU Fondsgebundene Lebensvers. mit BU-Absicherung u Echter Kapitalaufbau mit Prämienübernahme bei BU + Pension u BU-Schutz maßgeschneidert u Flexibilität und Ertragschancen des StarInvest (Fondgebundene Lebensvers.) Freie oder gemanagte Fondswahl Garantiefonds individuell möglich Kapitalzuzahlungen für Vermögensaufbau NEU:

12 Optimaler BU-Schutz das unterschätzte Risiko! u Absicherung bis 65 möglich u BU-Pension bis EUR p.a u Absicherung marktkonform bis 75 % des Nettoeinkommens u Ideal auch für BU-Einsteiger ab EUR 70,- BU-Pension p.m. u Kaufkraftsicherung durch Dynamisierung und Nachversicherungsoption BU-Schutz wächst mit!

13 BU Schutz wächst mit Prämien- und Leistungsdynamik Anpassung nach Kundenbedarf bis zu 3 % jährlich Rentendynamik der BU-Pension im Leistungsfall Lebensstandard bleibt erhalten

14 Nachversicherungsgarantie erweitert Erhöhung der BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung !

15 Nachversicherungsgarantie erweitert u Heirat u Geburt oder Adoption eines Kindes u (Fach-)Hochschulabschluß u Einkommenserhöhung von mind. 20 % u Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit u Kauf einer Immobilie im Wert von mind. EUR u Finanzierung im gewerblichen Bereich im Wert von mind. EUR u Wegfall der Versicherungspflicht für vers. Person u Wegfall oder Reduktion einer betriebl. Invaliditätsvorsorge u Ehescheidung

16 Nachversicherungsgarantie erweitert Ausmaß der Erhöhung u Jahrespension bis 50 % der bisherigen BU- Pension, max. EUR 6.000,- u Insgesamt bis 100 % der anfänglich versicherten BU-Pension, max. EUR ,- p.a. u BU-Pension gesamt max. 75 % des letzten Jahresnettoeinkommens

17 Innovativer BU-Schutz Altersgerechte Risikoprämie u Technisch einjähriger Tarif u jedes Lebensjahr wird die BU-Risikoprämie altersgerecht neu berechnet z.B.: 30jähriger zahlt BU-Schutz eines 30jährigen u Speziell bei jungen Versicherungsnehmern, hoher Sparanteil u Günstiger als einheitliche Risikoprämie u Von Anfang an hohe Sparleistung, hoher Anteil an Veranlagung

18

19 Prämien u BU-Risiko-Prämienanteil ist gewinnberechtigt u Prämie um 35 % günstiger (Prämienbonus) was man hat, das hat man u 4 Berufsgruppen

20 Berufsgruppe 1 Nicht manuelle Tätigkeiten u Akademiker z.B. Arzt, Architekt, Rechtsanwalt, etc. u Verwaltungs- und Büroangestellte z.B. kaufmännische Angestellte, Buchhalter, Makler, Finanzdienstleister, etc.

21 Berufsgruppe 2 Personen die teilweise mit körperlichen oder manuellen Tätigkeiten befasst sind und keinen zusätzlichen Unfall- oder Gesundheitsgefahren ausgesetzt sind z.B. Handelsvertreter, Bäcker, KosmetikerIn, Lehrer, Pilot, etc.

22 Berufsgruppe 3 Berufe die überwiegend aus körperlichen oder manuellen Tätigkeiten bestehen z.B. Kellner, Krankenschwester, Kraftfahrer, Zimmerer, etc.

23 Berufsgruppe 4 Physisch anstrengende Berufe die zusätzlich besonderen Gefahren, Belastungen und Unfallrisiken ausgesetzt sind z.B. Maurer, Bauarbeiter, Sägewerkarbeiter, etc.

24 Leistung ohne wenn und aber Eine andere berufliche Tätigkeit kann nicht vorgeschrieben werden ! Generell keine abstrakte Verweisung !!!

25 Leistung ohne wenn und aber wenn der Versicherte von sich aus einen anderen Beruf annimmt und dieser seiner bisherigen Lebensstellung nicht entspricht 100 % BU-Leistung

26 Beispiel - Chirurg 50-jähriger Unfallchirurg verliert großteils die Gebrauchsfähigkeit einer Hand und kann daher nicht mehr operieren. 1.Der Chirurg arbeitet von sich aus, z.B. als Forscher weiter, verdient weniger - die Donau-BU zahlt! 2.Er nimmt keinen anderen Job an– die Donau-BU zahlt!

27 Leistungsfall u Leistungsbeurteilung nicht an Sozialversicherung gebunden! u Bewertungskriterien unabhängige Beurteilung durch Arbeitsmediziner u Temporäre BU-Pensionen möglich

28 Leistungsfall Keine versteckten Leistungskürzungen: u Keine Anzeigepflicht bei Berufswechsel u Keine Anzeigepflicht bei erhöhter Gefahr u Unbegrenzte Auslandsaufenthalte

29 Flexible Prämie Karenzfrist möglich u Standard – keine Karenz Pension rückwirkend Prämienübernahmeab BU-Eintritt u 6 oder 12 Monate Prämienreduktion

30 Karenzfristen ideal für u Einsteiger u Selbständige mit BUFT Flexible Prämie

31 Übergangsgeld auf Wunsch für den Ernstfall 6 bis 12 Monatspensionen Kapitalzahlung für z.B. teure Spezialbehandlungen, Medikamente, etc. - nicht zweckgebunden! Flexible Leistung

32 Weitere Kundenvorteile u Versicherungsschutz im Beruf und in der Freizeit, weltweit und rund um die Uhr u Sofortschutz EUR ,- BU-Pension p.a. bei Unfall u Medical-Helpline kostenlos aus ganz Österreich

33 Geplante Zukunft u Zuzahlungen u Auszahlungen u Zusatzversicherungen Unfalltod, Unfallinvalidität, Arbeitslosigkeits-Zusatzversicherung auf Wunsch

34 Geplante Zukunft u kürzere Prämienzahlungsdauer als Vertragsdauer möglich u Vorteile: Finanzierung bei vorzeitiger Tilgung läuft BU-Schutz weiter

35 Geplante Zukunft u Hinterbliebenschutz u Todesfallsumme flexibel wählbar von 10 % - 200% der Prämiensumme

36 Vermögensaufbau Veranlagung kein Eintritt BU

37 Veranlagung bei Eintritt der BU

38 Vergleich der beiden Varianten Variante 1: FLV mit BU-Prämienübernahme und BU-Rente monatliche Prämie EUR 200,- Variante 2: FLV mit BU- Prämienübernahme monatliche Prämie EUR 123,70 RisikoBU mit BU-Rente = 1.200,- / monatliche Prämie = 76,30 Variante 1Variante 2 im BU-Fall nach 5 Jahren , ,07 im BU-Fall nach 10 Jahren , ,97 im BU-Fall nach 15 Jahren , ,74 im BU-Fall nach 20 Jahren , ,37

39 Top-Vorteile StarInvest mit BU u beste Eignung für Finanzierung Kreditsicherstellung u keine Verweisbarkeit u flexible Laufzeit und Prämienzahlungsdauer u flexible Prämie und Leistung (Karenzfristen / Übergangsgeld) u Leistungsanspruch rückwirkend ab Eintritt der BU u altersgerechte Risikoprämie u ideal für junge Leute

40 Top-Vorteile StarInvest mit BU u Kaufkraftsicherung – BU Schutz wächst mit u Inflationsschutz im Leistungsfall u Verzicht auf Arztanordnungsklausel u Zinsenlose Beitragsstundung während Leistungsprüfung u Keine Anzeigepflicht bei Berufswechsel u Weltweiter Geltungsbereich u Sofortschutz

41 Steuerliche Behandlung der BU-Pensionszahlung u Kaufpreisrente: Leistungsempfänger=Prämienzahler Steuerpflichtig erst dann wenn Summe der BU-Pensionszahlungen den Pensionsbarwert übersteigen u Schadensrente: LeistungsempfängerPrämienzahler sofort steuerpflichtig

42 Top-Annahmepolitik u Alle Berufe versicherbar u Sofortschutz EUR ,- Jahresrente u Schutz auch für Studenten, Lehrlinge, Hausfrauen u Einkommensnachweis erst ab EUR 2.000,- Monatspension

43 Wer braucht die Donau- BU ? u Selbständig Erwerbstätige mit wenig Versicherungsjahren wie z.B. geschäftsführende Gesellschafter u unselbständig Beschäftigte mit hohem Einkommen (Rechtsanwalt, Arzt) etc bzw. zusätzlichen Einnahmen wie z.B. Provisionen

44 Wer braucht die Donau- BU ? u Junge Leute zu empfehlen in jungen Jahren da günstige Risikoprämie u Familienerhalter Zur Absicherung des Lebensstandards u Kunden mit Finanzierungen!!! Zur Absicherung der geschaffenen Werte Anbieten: Beraterhaftung!

45 Viel Erfolg 2005 mit Ihrer


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen !. Berufsunfähigkeits-Kongress 21. April 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen