Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorgehensweise Bildschirmpräsentation vorführen Entsprechender Hyperlink starten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorgehensweise Bildschirmpräsentation vorführen Entsprechender Hyperlink starten."—  Präsentation transkript:

1 Vorgehensweise Bildschirmpräsentation vorführen Entsprechender Hyperlink starten

2 Inhaltsverzeichnis Werkstoffkunde I-III Werkstoffeigenschaften I Werkstoffeigenschaften I Werkstoffeigenschaften II Werkstoffeigenschaften II Erstarrung einer Schmelze Erstarrung einer Schmelze Mechanische Beanspruchung Mechanische Beanspruchung Der Zugversuch Der Zugversuch Drahtziehen 1. Festigkeit – Verformung - Bruch 2.3 Gitterbaufehler Volumenfehler (z.B. …) Punktfehler (z.B. Leerstellen) Linienfehler (z.B. Versetzungen) Linienfehler (z.B. Versetzungen) Flächenfehler (z.B. Kleinwinkelkorngr.) 2.5 Methoden zur Festigkeitssteigerung Ausscheidungshärtung Mischkristallhärtung Erhöhung der Versetzungsdichte Kornfeinung 2. Kristallgitter Entstehen eines Gefüges Einkristalle Vielkristalle Erstarrung Keimbildung Impfen 3. Grundlagen der Legierungslehre Mischkristalle Kristallgemische Intermediäre Verbindungen 4. Zustandsdiagramme Typ1 Vollständige Mischbarkeit im flüssigen und festen Zustand Typ2 Vollständige Mischbarkeit im flüssigen und vollständige Unlösbarkeit im festen Zustand Typ3 Vollständige Löslichkeit im flüssigen und beschränkte Löslichkeit im festen Zustand 5. Grundlagen der Wärmebehandlung Kornvergrobung Diffusion Erholung Rekristallisation Gerichtete Erstarrung Kriechen Spannungsrelaxation Korngrenzen (Poren, Gleiten) Monokristallines Bauteil Vielkristallines Bauteil 6.Eisenwerkstoffe Eutektikum Perlitbildung Ledeburit II Ledeburit I Segregation Zementit Abkühlung Stahl 0,5% C Stahlerzeugung Strangguss Sintern Direktreduktion zu Eisenschwamm Direktreduktion zu Eisenschwamm Blockguss Die Stahlherstellung Die Stahlherstellung Reaktionen im Konverter Reaktionen im Konverter Roheisenerzeugung im Hochofen Roheisenerzeugung im Hochofen Strangpressen Übersicht Gießen Übersicht Gießen Verbesserung der metall. Reinheit Verbesserung der metall. Reinheit

3 Inhaltsverzeichnis Werkstoffkunde I-III 6.5 Wärmebehandlung von Stählen Glühverfahren Spannungsarmglühen Weichglühen Normalglühen Rekristallisationsglühen Diffusionsglühen Grobkornglühen Anlassen Zwischenstufe (Bainit) Martensitstufe Härteverfahren Einfaches Härten Gebrochenes Härten Warmbadhärten Härteprüfung, Stirnabschreckversuch 6.6 Vergüten Anlassstufen Randschichthärten Induktionshärten Einsatzhärten Nitrieren 6.7 Legierungselemente im Stahl Mischkristallhärtung Hemmung der C- Diffusion Mehrachsigkeit an Kerben/ Schweißnähten 6.8 Stahlgruppen Nichtrostende Stähle Feinkornbaustähle Vergütungsstähle Warmfeste Stähle Temperguss GJMW GJMB 6.9 Eisengusswerkstoffe Hartguss Gusseisen mit Lamellengraphit (Grauguss) Gusseisen mit Kugelgrafit Gusseisen 6.3 Wirkung der Eisenbegleiter Alterung von Stählen Wirkung von Stickstoff Wirkung von Stickstoff Einfluss von Wasserstoff Einfluss von Wasserstoff Wasserstoffversprödung Erschwerung der Warmumformung durch Erschwerung der Warmumformung durch FeS und Wirkung von Mn FeS und Wirkung von Mn Rekombination H – H 2 Rekombination H – H Härten Vorgänge bei der Austenitumwandlung ZTU- Diagramme ZTU- Diagramme Abkühlung Gamma (γ) - Kristall Abkühlung Gamma (γ) - Kristall Technologische Prüfverfahren Kerbschlagbiegeversuch 7. Werkstoffprüfung 8.Nichteisenmetalle

4 Inhaltsverzeichnis Werkstoffkunde I-III 9. Kunststoffe 9.2 Werkstoffeigenschaften Thermoplaste Duroplaste Elastomere 10. Keramische Werkstoffe Schlickerguss Grün- Weiß Bearbeitung Sintern 8.2 Aluminium Korrosionsbeständigkeit Eloxieren von Alu Aluminiumelektrolyse Alu- Legierungstypen Ausscheidungshärten von Al- Werkstoffen Schweißverbindungen von Alu- Werkstoffen


Herunterladen ppt "Vorgehensweise Bildschirmpräsentation vorführen Entsprechender Hyperlink starten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen