Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Definition Varianten Hinweise …in echte Bildbeispiele unterteilt …in Kriterien für das bildliche Umsetzen gegliedert Entstehung A u s w a h l – B e i s.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Definition Varianten Hinweise …in echte Bildbeispiele unterteilt …in Kriterien für das bildliche Umsetzen gegliedert Entstehung A u s w a h l – B e i s."—  Präsentation transkript:

1 Definition Varianten Hinweise …in echte Bildbeispiele unterteilt …in Kriterien für das bildliche Umsetzen gegliedert Entstehung A u s w a h l – B e i s p i e l e 3 sie sind… Wichtig! Die zu umfangreichen Verletzungsbilder sollen dem Anwender lediglich die charakteristischen Merkmale der Schädigung aufzeigen mögliche Gründe zur Verletzung denkbare Verursacher was die Verletzung beinhaltet mögliche Muster zur Ausstaffierung kursive Hinweise gelten für gestalterische Tipps …und mit realisierbaren Moulagedarstellungen versehen, die von dir an Schulungen mit unserer Hilfe hergestellt werden

2 Der Anwender bedient sich mit dem, was er für seine Arbeit braucht

3 Entstehung Definition Therm-Brand Varianten Hinweise heisse Gegenstände Kontakt, Anfassen II° oberflächlich - rot, feucht Brandmarken und Altölrückstände zeigen ein Anfass-Muster. Die gefalteten Regionen sind unversehrt vorhandene Brandblase und I°-Marken an den Berührungspunkten, schmerzhaft I° Marken an Daumen, Zeige-, Ring und Kleinfinger I°, rot, trocken II°, rot, feucht/trocken, mit Blasenbildung III°, trocken, mit Gewebeschädigung Begleitverletzungen -schäden können wahrscheinlich sein Deine Moulage …

4 der ganze linke Ringmuskel ist betroffen eine Schwellung der linken Wange ist unverkennbar leichte Hämatombildung am rechten, unbeschädigten Auge Hieb, Schlag, Aufprall stumpfe Verursacher (Monokelhämatom) Entstehung Definition Quetschung Varianten Hinweise je nach Verursacher, kann perforierte Haut möglich sein eine Nasenbeinfraktur kann vermutet werden Deine Moulage …

5 klinisches Zeichen für ein Schädel- Hirntrauma (SHT) (Waschbär-Augen) Schlag, Aufprall, Kontusion stumpfer Verursacher Entstehung Definition Kontusion Varianten Hinweise Monokel oder Brillenhämatom je nach Lage des Verunfallten kann das Hämatombild grossflächig sein verteilen des inneren Blutens an die Peripherie der Haut Blut im behaarten Bereich kann die Gewalteinwirkung markieren Deine Moulage …

6 Entstehung Definition Therm-Verbrühung Varianten Hinweise heisse Flüssigkeiten, Dampf, Öl Übergiessmuster Deine Moulage … II° tief bis III° die verbrühte Haut ist geplatzt und hat sich abgelöst, schmerzlos schmerzhaft in der Übergangs- region zur intakten Haut I° bei öligen Verursachern muss das Muster entsprechend angepasst sein

7 Entstehung Definition Therm-Brand Varianten Hinweise je nach Wegziehreflex sind Begleit- verletzungen anzunehmen z. B. Prellungen, Risswunden, Schürfungen etc. heisse Gegenstände II° tief bis III° in der weiss um - schriebenen Regionen, schmerzlos eine offene Brandblase II° rechts, auslaufend in I° schmerzhaft Deine Moulage …

8 Entstehung Definition Therm-Verbrühung Varianten Hinweise je nach Hergang sind Abrinnspuren ein typisches Merkmal die Flüssigkeit kann auch durch ein leichtes Kleidungsstück erfolgt sein mit heisser Flüssigkeit übergossen II° oberflächlich die verbrühte Haut hat sich z. T. abgelöst sehr schmerzhaft Deine Moulage …


Herunterladen ppt "Definition Varianten Hinweise …in echte Bildbeispiele unterteilt …in Kriterien für das bildliche Umsetzen gegliedert Entstehung A u s w a h l – B e i s."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen